Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Esel

Fremdhunde und Kinderwagen

Empfohlene Beiträge

Moin zusammen,

ich hab keine passendere Rubrik als diese hier gefunden.

Lasst ihr eure Hunde zu einer Person mit Kinderwagen und angeleintem Hund (nicht bekannt) daneben laufen?

Lasst ihr eure Hunde zu einer Person mit Kinderwagen und nichtangeleintem, in Fuß laufendem Hund (nicht bekannt), laufen?

Im Bekanntenkreis ist darüber eine kleine Diskussion im Gange. Die Meinungen gehen von "ja sicher" bis "never"

Und wie sieht das hier aus?

Der Grund zum Hinlaufenlassen oder eben nicht würde mich auch interessieren.

Meine Meinung - Never.

A. weil es ein mir fremder Hund ist, b. weil ich von einem Beschützerverhalten ausgehe, c. weil eine eventuelle Rauferei aus Ressourcenverteidigung den Kinderwagen umwerfen kann

Gruß vom Esel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

niemals, ich lass meinen Hund auch nicht zu fremden Menschen ohne Hund und ohne Kinderwagen/Kind laufen. Find das gehört sich einfach nicht und ich als Hundebesitzer mag auch nicht von jedem Hund begrüsst werden..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, sowas gibt es nicht.

Sehe das genauso wie *Junie*.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
niemals, ich lass meinen Hund auch nicht zu fremden Menschen ohne Hund und ohne Kinderwagen/Kind laufen. Find das gehört sich einfach nicht und ich als Hundebesitzer mag auch nicht von jedem Hund begrüsst werden..
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=66787&goto=1402233

Geht mir genauso.

Sie dürfen nur zu einem unangeleint nicht bei Fuß gehendem Hund, der ein akzeptables Verhalten zeigt und dessen Halter uns gesehen hat, hinlaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee, das gibt es bei mir nicht. Da kann einfach zuviel schief gehen. Die Hunde vertragen sich vielleicht nicht, dann kippt noch der Kinderwagen um, Mutter/Vater des Kindes stürzt dabei vielleicht auch noch, neeeeeee danke.

Und sogar wenn nichts von all dem passiert, dann kann man immer noch an einen ruppigen Zeitgenossen in Menschengestalt geraten der meinem Hund nebenbei noch in die Seite fährt und ihn verletzt. Das sind genug Gründe, warum mein Hund nichts an Kinderwägen zu suchen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein dürfen sie nicht.

Was ist wenn der fremde Hund seine Familie, sprich das Kind im Kinderwagen beschützt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.