Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Ranix

Herrenloser Hund - Aber keiner fühlt sich zuständig

Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

Ich arbeite im privaten Sicherheitdienst. Derzeit bin administrativ / operativ in einer Leitstelle eingesetzt. Es war an einem Mittwoch Abend ca. 22 Uhr.

Gestern findet eine Streife von uns ein Herrenlosen Hund. Diese bringen sie in unseren Dienstraum und informieren mich das sie ein herrenlosen Hund eingefangen haben. Der herrenlose Hund soll Bläsuren an der Schnauze gehabt haben. Die Kollegen schließen daraus das sich der Hund mit jemanden gebeult hat. Ich informierte den Tiernotdienst und er teilt mir mit das Sie nur noch bei schwer verletzten Tieren rauskommen. Die Schilderung der Kollegen gab mir nicht den Eindruck das der Hund schwer verletzt ist und desweiteren sind wir keine Tierätze und können das nicht mal beurteilen. Ich teilte der Person mit das der Anschein nicht besteht das das Tier schwerverletzt ist. Die Person konnte leider keinen Rausschicken da sie nur ein Fahrer hat... Sie verwieß mich auf den DOD (ordnungsamt) hatte aber leider keine Telefonnummer. Ich rief bei der Polizei an und die konnten mir den DOD durchgeben. Bei der DOD war zu und am ende der Bandansage kam wenden Sie sich an die Polizei. Die Polizei fühlte sich auch nicht zuständig, auch als wir eine STreife zur Wache mit den Hund schickten, haben sie uns wieder rausgewurfen. (So zu sagen).

Daraufhin haben wir mit einem Dienstfahrzeug selbst das Tier zum Notdienst gefahren.

Nun aber die Frage wer ist eigentlich verpflichtet dafür... und wer muss sich dringends drum kümmern. Leider bin ich daraufhin nicht geschult aber daher forsche ich nun danach und werde mich nächste Woche mit dem Fortbildung debattieren.

Desweiteren sehe ich es nicht ein das Tier zum Notdienst zu fahren, weil dadurch uns kosten entstehen... aber wir können das Tier auch nicht rauslassen, weil sonst die gefahr besteht das das Tier jemand beißt oder sonstiges.

Ich hoffe jemand ein Rat.. bzw. kennt eine Nummer ein Dienst der das Tier auf jeden Fall annehmen tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns würde die Feuerwehr herrenlose Hunde abholen und ins Tierheim bringen.

Im Tierheim gibt es Tierärzte, die kranke oder verletzte Hunde versorgen.

LG Manuela

PS. Bitte sei so freundlich und ändere deinen Wohnort entsprechend. Deutschland ist hier so nicht gewünscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke mal ich ruf nachher mal 112 an aber vorher hätte ich doch noch gerne mehr Meinungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ist auch erst mal die Feuerwehr zuständig.

Die informieren dann das Ordnungsamt, die dann in Kontakt mit einem treten und den Hund abholen.

So war es als ich abends einen Hund eingesammelt habe. Herrenlos, aber ohne Verletzungen.

Da ich ihn schon im Auto hatte, habe ich mich dann mit dem Herrn vom OA beim Tierheim getroffen und ihm dann da den Hund übergeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin Moin,

hier habe ich so einige Informationen gefunden.

LG

Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Tierarzt muß dir auch eine Adresse sagen ,wo du das Tier abgeben kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich weiß, ist jede Gemeinde oder Stadt (zumindest in Bayern) verpflichtet, Fundtiere entsprechend unterzubringen. Beispielsweise eben in ein lokales Tierheim. Leider drücken sich viele Städte/Gemeinden vor dieser Pflicht und wollen nichts damit zu tun haben.

Vielleicht kannst du das nächstliegende Tierheim ausfindig machen? Die sollten normalerweise auch ein Tier abholen kommen bzw auch mit Tierärzten zusammenarbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo

Also das Problem ist wir können / dürfen nicht das Tier da abgeben. Die müssten zu uns kommen... aber das hat nicht geklappt weil die nur schwerverletzte Tiere nehmen bzw. abholen würden bei der Nummer ((040) 22 22 77)

P.S.

Fundtiere Wer ist eigentlich zuständig?

Das Tierheim/der Tierschutzverein Hamburg und Umgebung e. V.

Praktisch alle Fundtiere werden von den Findern und der Hamburger Polizei in das Tierheim Hamburg zwecks Versorgung und Unterbringung gebracht.

--

Dann müsste doch die Polizei das Tier nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

sry for Doppelpost

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Warum dürft Ihr nicht selbst den Hund ins Tierheim bringen? Warum soll der abgeholt werden?

Wenn Ihr das nicht dürft, dann bittet doch im Bekanntenkreis jemanden der das für Euch tut.

Kann ich jetzt nicht nachvollziehen!

Klär mich mal konkret auf!

In Zweibrücken gibt es einen sogenannten "Notzwinger" dort kann jeder seinen Hund oder Findling einsetzen.

Zwinger ist mit Futter und Wasser versehen und mit Wolldecken!

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.