Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Knöpfchen71

Herzhusten

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

nachdem meine Hündin (ca. 3 1/2 Jahre) erst auf Zwingerhusten hin behandelt wurde, wurde nun nach Röntgen und Schall festgestellt, dass sie ein Herzproblem hat. Seitdem bekommt sie Medikamente dagegen (jetzt seit 10 Tagen). Jetzt hat sie zwar keinen Husten mehr, ist aber dauermüde, hatte Durchfall und Blähungen sowie Appetitlosigkeit.

Durchfall, Blähungen und Appetitlosigkeit haben sich nach 2 Spritzen vom Tierarzt gelegt. Aber sie ist immer soooo müde und schlapp.

Ich bin jetzt verunsichert. Legt sich das wieder? Ist das wie beim Menschen? Ich nehme auch Blutdruckmedikamente und war am Anfang auch sehr müde.

Der Tierarzt sagt, sie muss die Tabletten nehmen, sehe ich ja auch ein. Aber gibt es auch Alternativmedikamente?

Hat vielleicht jemand Erfahrung?

Sorry, viele Fragen, aber Emma ist einfach nicht mehr Emma. Sie war bis jetzt immer ein Energiebündel, schwer auszupowern und immer zum Spielen aufgelegt. Jetzt liegt sie viel in ihrem Körbchen und schläft und 30-Min-Spaziergänge reichen ihr.

LG

Karen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welche Tabletten bekommt sie denn in welcher Dosis?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wirkstoff Enalaprilmaleat 10 mg pro Tablette, davon morgens und abends eine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Dobi war auch herzkrank ( DCM), er bekam Vetmedin-Tabletten und es ging ihm damit sehr gut, er war damit gut drauf und fit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schon mal den Tierarzt gefragt ob das eine bleibende oder vorrübergehende Nebenwirkung ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jackson hatte Vetmedin bekommen. Es dauerte bei ihm ca. 14 Tage bis die Therapeutische Wirkung einsetzte.

Er war jetzt nicht müde. Es hat bei ihm eine ganze Weile gedauert, bis er wirklich richtig eingestellt wurde.

Er bekam zusätzlich noch Furosemid. Das sind Entwässerungstabletten. Er hatte auch eine DCM.

Er kam mit dem Vetmedin sehr gut zurecht, morgens und abends bekam er je 1 Tablette.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten. Wir haben Dienstag den nächsten Termin beim TA. Dann sind die ersten 14 Tage rum. Da werde ich auf jeden Fall noch mal genau nachhaken. Mir wurde auch schon gesagt, dass es eine Weile dauern kann, bis der Hund richtig eingestellt ist.

LG

Karen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Border Mix war auch schwer Herz Krank. Ich weiß nicht mehr genau die Medi Dosis aber er bekam 4 Mal am Tag eine ziemlich hohe Dosis, das weiß ich noch.

Es hat lange gedauert gedauert bis er richtig eingestellt war.

Lass es vom Tierarzt noch mal abklären, dann bist du auf der sicheren Seite. Sei froh das es so früh erkannt worden ist. Von meinem das wurde erst mit 9 Jarhren erkannt, leider viel zu spät.

Wünsch dir viel Glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.