Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Neverending

Mache mir gerade wahrscheinlich übertrieben Sorgen ...!

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

mein neues Familienmitglied habe ich Euch ja schon vorgestellt. Nun sind in den letzten Tagen ein paar Probleme aufgetreten. Gestern hatte Lenny Dürchfall, die Tage vorher ja schon sehr breiigen Stuhl. Habe das mit Diätfutter welches ich selber gekocht habe, und auch bei meinem voherigen Hund immer erfolg hatte und mit Peronterol in den Griff bekommen.

Aber seid heute hat er super wenig Flüssigkeit aufgenommen, vorhin bot ich ihm zu Trinken aus der Hand an, nahm er auch ein wenig an. Dann habe ich Kontakt mit der Züchterin aufgenommen, sie sagte mir ich solle Lenny mal einen viertel Liter Brühe anbieten, aber selbst die tolle Bio Instantbrühe verschmäht er fast.....Ich mache mir gerade solche sorgen, zur Not muss ich zum Tierarzt, wobei ich Dachte, nimm einen Hund vom Züchter, und dort war er ja auch noch beim Tierarzt bevor er zu mir gekommen ist....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde an Deiner Stelle durchaus morgen mal eine Tierarzt aufsuchen, denn das könnte u.U. so ein übler Virus sein, der sich mal mehr oder weniger akut bemerkbar macht, aber sehr ernst zu nehmen ist.

Wobei der Züchter nix dazu kann, denn wenn, dann hat er sich den eher bei Euch auf der Straße "eingefangen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei einem erwachsenen Hund finde ich ein bissel Durchfall nicht so tragisch und da versuche ich auch mal 1-2 Tage ohne Tierarzt in den Griff zu bekommen, bei einem Welpen sehe ich dies gänzlich anders. Welpen dehydrieren unglaublich schnell und wenn dann noch das Trinken aufhört, (weniger wird) dann wäre ich sehr schnell beim TA.

Lg Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch mit dem kleinen beim Tierarzt vorstellig werden, am besten noch heute. Wie Stürmchen schon geschrieben hat dehydrieren Welpen sehr schnell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Juhu und nun habe ich Panik.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also er ist ja schon 6 Monate alt!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jörn,

mach dich jetzt mal nicht verrückt.

Sieh zu, das er wenigstens was trinkt. Hast du Würstchen in der Dose da? Dann kannst du ihm das Wasser geben.

Fressen sollte er eh heute nix mehr. Wenn es morgen nicht besser ist...dann ab zum TA. Aber ganz wichtig: TRINKEN.

Hast du mal Fieber gemessen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bekomm keine Panik, damit hilfst du dem kleinen auch nicht :) . Ruf doch am besten einfach mal beim Tiernotdienst oder vergleichbaren (TK, TA) an und schildere ihnen dort das momentane Verhalten von dem kleinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh ich bin gerade so verwirrt, dass ich überhaupt nicht weiss was ich machen soll. Ich will alles richtig machen, er hat ja auch bischen getrunken, aus meiner Hand, aber nicht wirklich viel. Trockenfutter hatte er seid gestern nicht bekommen. Sein Diätfutter stellt sich aus Reis, Hüttenkäse, gekochtem Ei und Haferflocken zusammen. Katja die Züchterin mein ich soll mir nich so große Sorgen machen. Er macht auf keine Apathischen Eindruck auf mich, eigentlich alles normal wie in den letzen Tagen auch, nur das er halt sehr wenig trinkt....!!! Katja meinte auch er kann sich draussen was eingefangen haben, meinte aber mit dem Weg den ich gehe, bekomme ich das in den Griff...Aber wenn ich das nun hier Lese bekomme ich eher Panik!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ruhig ;)

Du kannst ihm mal Fieber messen. Fressen sollte er nichts auch kein Diätfutter. Lass den Magen mal etwas zur Ruhe kommen. Wenn wir Magen Darm haben, dann wollen wir ja auch nichts essen :)

Mach dir nicht so den Kopf, das wird schon...ist doch nicht dein erster Hund ;) Du bekommst das hin, da bin ich ganz sicher :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.