Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
mialour

Plastik gefressen und Durchfall

Empfohlene Beiträge

Arrrghhhh.... !!!!

Folgendes:

Am Donnerstag Mittag hatte Baghira leichten Durchfall.

D.h. sie hat nur ein kleines bisschen Kot abgesetzt und der kam "tröpfchenweise".

SPÄTER dann (am Nachmittag) war sie für eine Stunde allein Zuhause und als ich wiederkam, hatte sie sich eine Mülltüte geholt und angeknabbert.

Von dem 60l Müllbeutel fehlt ca. 1/4 - vllt. auch weniger (eher weniger) und ein Fetzen davon lag noch herum... also hat sie aber schon einen kleinen Teil gefressen.

Abends dann wurde es mit dem Durchfall schlimmer (also richtig wie Wasser).

Am Freitag morgen war der Kot wieder normal und fest.

Sie hat normal gefressen (bekam auch Heilerde) und ist auch sonst fit- hat Appetit und alles an sich auch wie immer.

Weil es am Freitag ja wieder normal war, sind wir nicht zum Tierarzt gegangen.

Gestern Abend dann hatte sie wieder Durchfall.

Heute Morgen auch.

Der Bauch ist aber nicht hart o.Ä.

Heute früh hatte sie erbrochen - allerdings waren das die Fäden von dem Zerrseil.

Meint ihr, der Durchfall hängt mit dem Plastik zusammen?

Ich bin ja jetzt total ängstlich wegen eines Darmverschlusses oder so?!

Heute morgen habe ich ihr nichts zu fressen gegeben und anschließend wollte ich ihr Schonkost geben- am Montag dann zum Tierarzt wenn es nicht besser ist.

Meint ihr das reicht?

Genaugenommen war der Durchfall ja auch schon VOR der Plastiksache etwas da.

Steht also vllt. nicht mal in Zusammenhang damit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es ein Darmverschluß wäre würde gar nichts mehr kommen. Die Kunstoffteilchen könnten sich verhärten und Schwierigkeiten bereiten.

Du kannst ihr etwas rohes Sauerkraut geben das wickelt sich um solche verhärteten Teilchen rum und sorgt so für einen leichteren Durchgang.

Wenn es nicht besser wird - ab zum Tierarzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay.. puh.

Ich dachte immer, dann bekämen die Hunde auch erst Durchfall.

Aber das Plastik kam (zumindest denke ich es) bisher noch auf keinem Wege wieder heraus.

Ich werde es heute Abend mal mit dem Sauerkraut probieren- danke für den Tipp!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Tierarzt meinte, dass Plastik (es war ja von einem Müllbeutel) von der Magensäure zersetzt werden kann. Anders sieht es aus bei verschluckten Kleinteilen oder Schnürsenkeln.

Vielleicht ist es schon weg, das mit dem Sauerkraut ist eine super Idee.

Mach dir nicht allzu viele Sorgen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah ok!

Das wusste ich gar nicht, dass Plastik zersetzt wird- gut zu wissen.

Es ist ja auch "dünnes" Plastik.

Mal schauen.. ich probiere es heute Abend dann mal mit Schonkost + Sauerkraut vllt kommt ja dann doch noch was nach.

Und dann mal sehen wie das mit dem Durchfall so weiter geht.

Mit der Heilerde scheint der Kot zwar fester zu werden.. aber sobald man sie weglässt, ist er wieder flüssig... ist die Ursache wohl wirklich ein Infekt oder sowas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, klingt echt nach einem Infekt.

Sam hat manchmal 3-4x am Tag flüssigen Kot und am nächsten Tag ist es wieder gut, keine Ahnung, woher das dann kam...

Ich wünsche gute Besserung! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo noch mal:

Habe noch Folgendes zum Thema Darmverschluss im Web gefunden:

Darmverschluss Symptome: anhaltendes Erbrechen, Schmerzen beim Berühren des Bauches, verspannte, harte Bauchdecken, Schwäche, hochrote Schleimhäute (z. B. Maulschleimhaut), Fieber oder Untertemperatur, Herzrasen, schnelle, flache Atmung.

Ein unvollständiger Darmverschluss, z. B. durch eine Engstelle, die durch eine Narbe oder durch das Ineinanderschieben von Darmteilen entstanden ist, verläuft oft schleichend mit anfangs schwachen Symptomen. Das Tier hat wechselnden Appetit, erbricht sich immer mal wieder, kann Durchfall haben und wirkt häufig gedämpft und lustlos. Auffallend ist der zunehmende Konditions- und Gewichtsverlust innerhalb von zwei bis drei Wochen. Je früher man den Darmverschluss entdeckt und behandelt desto besser. Denn auch der unvollständige Darmverschluss kann gravierende Folgen haben. Vor der Engstelle können z. B. Druckstellen entstehen, die das Absterben eines Darmteiles zur Folge haben und zum lebensbedrohlichen Riss der Darmwand führen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uah..okay.. dann gehe wir wohl doch lieber mal am Montag zum TA- egal wie es mit dem Durchfall ausschaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.