Jump to content
your dog ...  Der Hund
gast

Darf man Microchips frei kaufen und seinem Hund selber einsetzen?

Empfohlene Beiträge

Aufgrund eines anderen Threads hier, habe ich mal wieder nach einem bestimmten Viehhändler gegoogelt!

Da er auch Pferde verkauft, habe ich diese Seite von ihm auch besucht und bin auf seiner Seite auf Microchips gestossen.

Er hat es incl einer detaillierten Anleitung dort stehen!

Darf man sowas selber machen?

Ich war immer im Glauben das es nur Tierärzte dürfen!

Ich werde keine Infos zu dem Typen schreiben.

Falls jemand fragen sollte! ;)

Die meisten wissen eh um wen es sich handelt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, normalerweise nicht! Das wird nur vom Tierarzt gemacht!

Also unsere Praxis hat solche Chips nie an Tierhalter abgegeben.

Lg Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also ich kenne jemanden, der seine Hunde auch selber chipt und die Chips im Internet bestellt!

Gruß,

Michaela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@ Alex:

Weisst Du ob das rechtlich ist, die so zu verkaufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne Züchter, die sich Chips im Grosspack kaufen, da der Einzelne dann bedeutend billiger ist. Jedoch lassen auch diese Züchter den Chip durch einen Tierarzt setzen.

Eine Züchterin ist selber Vet.ing. und setzt daher die Chips selbst. Sie hat aber denke ich mal durch ihre Ausbildung die Qulifikation dazu.

Man muss schon über den Aufbau der Haut, die einzelnen Schichten, Bescheid wissen , um einen Chip an die richtige Stelle zu plazieren. Sonst kommt es eventuell zu den Fällen, wo Chips wandern.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Fluke hat ihn vom Züchter bekommen als wir hn abgeholt haben , und Whskey hat ihn bei Tierarzt bekommen der sitz aber mtlerweile schon unter der brust , als ich es das erste mal gefühlt habe dachte ich er hätte nen splitter dort drin :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@ Alex:

Weisst Du ob das rechtlich ist, die so zu verkaufen?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=66895&goto=1404176

kann mich gerne schlau machen, aber ich denke dass es nicht rechtens ist, das selber zu machen, da man ja sonst machen kann, was man will und nicht gewährleistet ist, dass alles seine Ordnung hat!

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das habe ich gerade hier gefunden: http://www.da-elektronik.de/index.php?lang=de&showsub=27&show=9

"Wer darf den Mikrochip einsetzen?

Das Implantieren des Mikrochips muss nicht ausschließlich vom Tierarzt ausgeführt werden. Jedoch weisen wir ausdrücklich darauf hin, die Kennzeichnung von Fachpersonal durchführen zu lassen. Dies können z.B. Zuchtwarte oder auch Personen, die Erfahrungen im injizieren haben, sein."

"Kann ich als Privatperson bei Tierchip Dasmann kaufen?

Ja, grundsätzlich kann jede geschäftsfähige Person über 18 Jahren bei Tierchip Dasmann kaufen."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß, dass Verbände die Mikrochips einkaufen und sie von ihren "Beauftragten" setzen lassen. Darunter sind auch VDH/FCI Verbände, weil die ehemaligen Tätowierer/Zuchtwarte jetzt wegfallen und die werden jetzt zum Chippen umgeschult.

Ich persönlich lasse nur vom Tierarzt chippen. Ist mir seriöser!

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Christa, das es seriöser ist, finde ich auch!

Danke Euch!

Dann scheint es ja tatsächlich nicht verboten zu sein!

Unglaublich eigentlich, denn dann könnte ja jeder hingehen und Tiere einfach ihrer Indentität berauben! :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.