Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Krümelmonster

Wildschweine im Grunewald?

Empfohlene Beiträge

Huhu,

nun ziehe ich bald nach Berlin und wohne dann nur noch einen Steinwurf vom Grunewald entfernt. Was mir gerade noch ein bisschen sorgen macht, sind die Wildschweine...

Sind da viele? Und was mache ich, wenn der Schnauz und ich eins oder gleich mehrere davon treffen? Laufen die eher weg oder kommen die auf einen zu??

LG

Mareike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Fernsehen war einmal eine Reportage. Wenn das alles stimmt, dann ist es schon heftig! Die ziehen dort hordenweise durch die Gassen.

Aber wie gesagt, eine Reportage - nicht selbst gesehen!

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und? Haben die erwähnt, was man macht, wenn so ein Schwein kommt?

LG

Mareike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Distanz wahren, aus dem Weg gehen und wesch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hi,

wir sind ja fast täglich im Grunewald und ja da kann man Wildschweine treffen.

Einmal lief kurz vor der Pücklerstr. (Waldeingang) erst ein seeeehr großer Eber quer über den Weg und dann rannte die ganze Rotte (8 Tiere) hinterher. Auch liegen sie ab und an nahe am Waldweg, doch lassen sie sich nicht so leicht stören, ausser man geht drauf zu oder man hat Hunde die Wildschweine ankläffen. Unsere Hunde schauen nur dumm und dann gehen wir rasch weiter.

Nur wenn Nachwuchs da ist sollte man schon einen Bogen machen. Leider sehe ich auch öfter Hunde die jagend hinterher rennen und der HH brüllend folgt. :Oo

Wenn man sie in Ruhe läßt geht das schon. Sollte ein Wildschwein oder gar eine ganze Rotte den Weg überqueren, sollte man ruhig stehen bleiben. In der Regel flüchten sie.

Ich hatte auch schon eine Begegnung tiefer im Grunewald, da wollten wir Pilze sammeln und dort scheuchte ich aus Versehen eine Rotte hoch, die erst flüchteten und dann umkehrten und auf mich zustürmten.

Ich habe meine Beine in die Hand genommen und bin geflitzt, ne ich habe mich nicht umgeschaut. Es ist aber gut gegangen.

Auch trafen wir schon hysterisch, schreiende HH die andere Spaziergänger warnen wollten und wie blöde ihre Hunde einfingen.

Der Förster ist auch zu recht öfters sauer, da auch Damwild, durch Hunde, stark verletzt oder getötet wurden. :(

In der Ruhe liegt die Kraft und einen abrufbaren, besser noch nicht jagenden Hund! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi

die gibt es wirklich reichlich hier, zumal die teilweise von den Bewohnern in der Gegend gefüttert werden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sie tagsüber eigentlich nur selten zu sehen sind. Auch sind es recht ruhige Tiere (ausser natürlich mit Frischlingen) also die lassen sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen. Wie ja schon so schön beschrieben wurde.

Allerdings würde ich aufpassen bei Hunden mit Jagdtrieb, der Hund eines Bekannten hat es nämlich nicht überlebt als er ihm entwischt ist und ner Rotte hinterher ist...

Ich mach es so, dass ich nur bei Tageslicht in den Grunewald gehe und Nachts überlass ich ihn den Schweinen.

Aber für die Menge an Schweinen die dort lebt passiert eigentlich immer sehr wenig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also im direkten Hundeauslaufgebiet habe ich noch keine Schweine entdeckt.

Wenn man sich allerdings zu weit vom See entfernt, kann man schonmal welche entdecken.

Allerdings ist man ja zur Dämmerung oder Nachts eh eher selten mitten im Wald. ;)

Mich haben die vielen Wildschweine vor meiner Hautür zumindestens noch nie gestört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also im direkten Hundeauslaufgebiet habe ich noch keine Schweine entdeckt.

Wenn man sich allerdings zu weit vom See entfernt, kann man schonmal welche entdecken.

Allerdings ist man ja zur Dämmerung oder Nachts eh eher selten mitten im Wald. ;)

Mich haben die vielen Wildschweine vor meiner Hautür zumindestens noch nie gestört.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=66897&goto=1404235

Da muss man sich nicht weit vom See entfernen.

Gleich oberhalb vom Imbiss am See, lagen einzelne Schweine und auch im abgezäunten Gebiet direkt am See und auch am Tage.

Das Problem sind ja nicht die dösenden Wildschweine, sonder die Hunde die hinter die Umzäunung kommen und sie jagen, genauso wie außerhalb. Habe ich leider schon des öfteren gesehen und verstehe oft die Halter nicht die dann nichts unternehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Habe ich leider schon des öfteren gesehen und verstehe oft die Halter nicht die dann nichts unternehmen.

Hast du wunderbar pauschalisiert. ;)

Ich habe hier auch einen Vollblutjäger.

Wenn da ein Wildschwein des Weges daherkommen würde, wäre er weg, wenn er nicht an der Leine wäre. Viel machen kann man dann leider nicht mehr.

Nur vorbeugende maßnahmen treffen und trainieren.

Sei lieber froh darüber, dass du keinen Jäger zuhause hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich wohne zwar nicht in der nähe des Waldes aber in Zehlendorf..! :respekt:

Und trotzdem stand ich vor 2 Jahren vor ca. 50 (kein schreibfehler)Schweinen :motz:

Aber so sind die Schweine auch mal im Wald zu sehen!

Ne Freundin hat sie mal am Tage gesehen!

Da sie eine Dogge und einen kleinen hat , hat sie sich schnell auf den Weg gemacht !

Also was wir bei uns beachten müssen ist, das die Hunde nicht ans Tier ran gehen :(

Da bei uns ( zu Hause) die Schweine auf die Hunde zu gehen..!

Je größer der Hund desto eher gehen sie drauf los :motz:

Wir hier müssen Lärm machen, damit sie verschwinden :Oo

Aber glaube muss jeder selbst in seiner Situation sehen :Oo

Aber man hofft natürlich , das man keinen begegnet!

Aber schön , dass duu nach Berlin ziehst . =)

:motz::motz::motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.