Jump to content
your dog ...  Der Hund
piper1981

Biofeld-Haaranalyse

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Hat hier schonmal jemand Erfahrungen mit Biofeld-Haaranalyse gemacht?

Insbesondere hier : http://www.tierheilkundezentrum.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tut mir leid, aber das kann nur Beschiss sein, habe mir das gerade mal durchgelesen.

1. Kostet "nur" 90,- : eine aufwendige Haaranalyse beim Menschen kostet ein Mehrfaches.

2. Es wird mit keinem Wort erwähnt - neben dem ganzen BlaBla - wie und womit diese angebliche Analyse durchgeführt wird. Beim Menschen sind dazu extrem teure Analysegeräte notwendig, in den z.B. nach Kokain oder ähnlichem gesucht wird. Das geht gar nicht für 90,- , wenn dann angeblich nach zig Sache geschaut wird. Unmöglich.

Wer aber verschweigt, wie er arbeitet bzw. womit er die Analyse durchführt, hat etwas wesentliches zu verbergeben. Denn sonst könnte ja jeder Wissenschaftler nachvollziehen, wie gearbeitet wird.

Da ich selber in der medizinischen Labortechnik arbeite, kann ich vor solchem Humbug nur warnen.

Meiner Meinung nach ist das unseriös!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Tierarzt (der vor allem Naturheilkundlich arbeitet) macht auch diese Haaranalyse.

Und es kostet bei ihm sogar weniger als 90 Euro.

Bei uns kamen einige interessante Dinge heraus.

Sicher muss man aufpassen, dass der Tierarzt Ahnung davon hat. Dies aber nur am Preis festzumachen halte ich nicht für richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was wird denn bei dieser Haaranalyse gemacht? auf was wird untersucht? wie funktioniert die

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Steffen,

ich habe diesen Artikel dazu gefunden, vielleicht erklärt der in etwa worum es geht.

Klick!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

na das klingt ja vertrauenserweckend, ich habe vor einigen Jahren mal dazu einen test gelesen. Da haben sie Tierhaare eingeschickt, Teddybärhaare und Haare eines Besens.

Ihr glaubt gar nicht was für Krankheiten vor allem dieser arme Teddy hatte.

Da ja in dem letzten Bogen steht, man solle genaue Symptome beschreiben ist ja auch klar wohin die reise geht. Die Haare dienen da doch bloß als "Fake". Ich bin zwar rel. offen was Naturheilkunde betrifft aber das geht zu weit. Sicher lassen sich in den Haaren selber Dinge nachweisen, aber eben nicht ansatzweise das was da behauptet wird und ob die aktuellen Analysemethoden angewedet werden wage ich auch irgendwie zu bezweifeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fiona01: da steht auch nichts nichts drin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na doch Steffen, auf der zweiten Seite steht schon etwas darüber, wie untersucht wird, aber vielleicht nicht so genau wie du das wissen möchtest. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Lesebuch der Psychosomatischen Energetik" Band 1

Herausgeber Reimar Banis

Edition CO'MED

In diesem Buch ist es explizit erklärt.

Ich habe solch eine Analyse bei meinem Allergiegeplagten Hund auch machen lassen und heraus kamen die gleichen Ergebnisse, die mir auch der Bluttest der Klinik schon gegeben hatte.

Zusätzlich allerdings konnte man wohl über die Analyse noch erkennen, woran der Hund noch krankt und vor allem, woher es kommt.

Es gibt Hunde, die heilbar sind, bei meinem wurde mir gleich mitgeteilt, daß es schwierig werden würde ihn ganz beschwerdefrei zu bekommen.

Ich habe die Dame des Labors einzig und allein verlassen, weil mein Held andauernd etwas akutes hat, was nicht über die Entfernung zum Labor behandelt werden kann.

Allerdings arbeitet auch unser jetziger Tierarzt ganzheitlich.

Der Preis war bei uns ähnlich.

Den oben gesetzten Link kenne ich nicht, aber an sich bin ich von der Methode mehr als überzeugt.

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ach, hab ich doch gelesen! mir gibt das keine Infos. nur son allgemeines drumrum das Haare eingeschickt werden sollen und was (angeblich) herauszubekommen ist.

Ich weis das aus Haaren sehr viel Infos herausgelesen werden können, bis hin zum Aufenthaltsort - das Haar speichert alles möglich an "Chemie" aber dazu bedürfte es eines sehr hochtechnisierten Labors.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.