Jump to content
Hundeforum Der Hund
banane

(Riesen)Schnauzer besonders selbstbewusst?

Empfohlene Beiträge

...wenn Dein Schnauzer (@Riesenzwerg) dich in den ersten 2 Jahren immer wieder mal in den Wahnsinn getrieben hat... dann habe ich ja nun "nur noch" ein Jahr vor mir... ! :klatsch:

Der Gibbs (Riese) ist sehr selbstbewußt, hat auch einen sehr großen Dickkopf und Widerworte, wenn ihm etwas nicht paßt (dieses Rumgekläffe und -gejaule... :Oo peinlich immer wieder... :motz: ) und auch die Tendenz zum "1-Frau-Hund" (MEIN Hund... :D:so ) ist deutlich zu spüren.

Er wird aber laaaaangsam schon ruhiger und der Wahnsinn, in den er mich treibt, wird von Tag zu Tag mit konsequenter Arbeit weniger.

Und auf jeden Fall ist er ein ganz enormer Charakter-Hund !

...und ganz nebenbei hat er viele Eigenschaften seines Vorgängers (sehr großer Mischling) - genau diese nämlich, die ich wieder bei einem Hund haben wollte und nach denen ich mir auch die Rasse ausgesucht habe... ! ;)

Und die Pubertät ist in vollem Gange - ich denke, da hängt er seinem Bruder (Guinness von Mirot) ganz gewaltig hinterher. Im Großen und Ganzen ist er doch trotzdem noch sehr "Baby" oder zumindest Kleinkind vom Verhalten her - und vom Gesicht. :so

In die Arme springen möchte der Gibbs mir oder Besuchern auch gerne - aber eher, weil er "auf den Schoß" möchte zum kuscheln, wobei er aber auch nicht wirklich still halten und genießen kann. Da arbeiten wir noch dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Im Großen und Ganzen ist er doch trotzdem noch sehr "Baby" oder zumindest Kleinkind vom Verhalten her - und vom Gesicht.

Vor ca. 3 Jahren, als ich mit dem Sommerschnitt ( eben abgeschoren ) meinen Riesenmädels mal Pony und Bart kurzgeschnitten habe wurde ich oft gefragt wie alt die denn seien. Als ich antwortete : " 5 und 7" dachte doch mein Gegenüber 5 und 7 Monate, da beide mit kurzen Bart und Pony und den grobmotorischen, tapsigen Bewegungen immer noch wie Junghunde wirkten - obwohl sie 5 und 7 Jahre alt waren.

Inzwischen sind beide so stark weiss am Kopf gestichelt, dass das optisch nicht mehr funktionieren würde.

Wenn sie aber dann am Rumtoben sind, was inzwischen seltener ist, sieht ihnen die 8 und 10 Jahre keiner an.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stichelhaare hat der Gibbs viele - überall...

Die meisten Leute sehen auch nicht wirklich, daß er noch Baby ist - dazu ist er einfach zu groß mit seinen 72cm :so

Die meisten sehen nur "Kalb" und halten mich für total plemplem, wenn ich sage, daß er nicht bösartig ist, sondern nur noch albern, weil er noch klein ist... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In dem Alter ( bis 2 Jahre ) sind Stichelhaare etwas völlig Normales und man kann sie nach und nach auszupfen - dann wird der Riese nach und nach lackschwarz mit schönem festem Schnauzerhaar.

Kommen die weissen Stichelhaare später wieder, vor allem am Kopf, so kann man zupfen wie man will - es werden immer mehr und nicht weniger.

So ist Ziska (8) inzwischen mein liebenswerter "Silberschopf", obwohl sonst mit knallhartem lackschwarzem Rauhhar und Lady (10) fängt jetzt an den Seiten des Kopfes weiss zu Sticheln an und hat ein weisses Kinn, dazu auch weisse Hinterfront und Innenschenkel. Aber in dm Alter darf man ja auch schon optisch sein Alter zeigen.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Gibbs (Riese) ist sehr selbstbewußt, hat auch einen sehr großen Dickkopf und Widerworte, wenn ihm etwas nicht paßt (dieses Rumgekläffe und -gejaule... :Oo peinlich immer wieder... :motz: ) und auch die Tendenz zum "1-Frau-Hund" (MEIN Hund... :D:so ) ist deutlich zu spüren.

Ja, die Widerworte....

Dazu wollte ich noch was schreiben, aber dann kam die Family und ich musste aufhören... .

Ich habe vorher auch schon an andere Rassen gehabt ( Kuvasc und Collie) und viele Hunde kennengelernt, aber diese ständigen Widerworte, darin war mein MS der Meister! Mit dem habe ich manchmal richtig diskutiert:

"Nein"

"grummel"

"Aus"

"grummel"

"Nein!!!!"....

"grummel"

Und so weiter, der musste immer das letzte Wort haben, dann wars gut. :wall:

Der Pelle den ich danach bekam, der war für einen Schnauzer etwas untypisch, kein harter Hund, eher leicht zu beeindrucken.

Aber Frodo jetzt, der hat ein Selbstbewusstsein das in keinem Verhältnis zu seiner realen Größe (36 cm) steht. Aber er bekommt damit offensichtlich einen sehr überzeugenden Eindruck hin, denn er hat schon so einige Labbies verscheucht... (Peinlich...) .

Gott sei Dank kann er Hunde supergut lesen und kann im richtigen Moment auch seeehr höflich sein, oder mal einen richtig großen Bogen machen.

Aber generell ist er ein Hund der genau wissen will wo er steht. Da muß ich tierisch aufpassen, dass er nicht zu weit geht.

Was ich allerdings gaaaanz toll an den Schnauzies finde:holy: , ist dass sie generell alles richtig machen möchten. Und wenn sie ihren Menschen akzeptieren, gehorchen sie richtig gut - es sei denn, es verstößt gegen ihre Prinzipien :D und da steht Mensch dann manchmal ziemlich dämlich da.... :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, diese Haudegen, sei es weiblich oder männlich, sind Charakter und diese mit mit viel Herz zur Berzugsperson und dem Rudel.

Ja, stimmt der Gibbs hat immer noch dieses niedliche Gesicht, während Guinness schon recht "erwachsen" ausschaut. Ausschaut wie gesagt, denn dass Benehmen, oder was auch immer ist zum Brüllen komisch, der könnte auch im Zirkus auftreten =)=)=)=)

Selbstbewusst: Jup ist er, ein Jungrüde ebend, a b e r...

Da ich ja mein Sprunggelenk gebrochen hatte, war er u.a. eine Woche in Pension bei meiner Züchterin.

O jeee, dieser Jammerlappen, wollte immer über den Zaun, der hat allerdings "Jurrassic Park Grösse", also nix mit drüber springen :wall::wall::wall::motz:

Als wir ihn dann eine Woche später auf dem Hundeplatz abgeholt haben, ja der hat meine Stimme sofort erkannt und ich dieses Jaulen und Gejammer auch, mann der hat sich aber gefreut. Ja das Riesentier mit Herz und Charakter, klasse Hunde diese Schnauzer.

Stichelhaae hat der Herr Guinness auch, sie werden weniger, teils weil sie nicht mehr nachwachsen, teils weil Frauchen, also ich, immer an dem armen Riesen "herumrupft"...

Und last but not least: "Sein" Freund ist ein Ministofftier, dass eher Grössentechnisch zum Nackthund passt, aber der wird nicht zerfleddert, sieht urkomisch aus :):):)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Arvid ist ja jetzt 10 Monate alt uuund der lustigste und beste Hund der Welt.

Allerdings etwas unberrechenbar heute Morgen hat er seit langer Zeit mal wieder gefunden nö ins Auto spring ich nicht ,musste natürlich trotzdem rein. Am WE waren wir auf dem Feldberg mit vier Hunden Hotel usw.kein Problem .

Witzig ist das ich ja das kleine leichte Modell aus dem Wurf genommen habe mit 70 cm ist er jetzt der grösste und kann des öfteren seine langen Beine nicht sortieren :zunge: .Der Züchter meinte jetzt wieder das er nicht mehr wächst wielange wurden denn eure grösser ?

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Decken Riesenschnauzer Mix

      Hallo mein Mann und Ich haben vor circa 2 Monaten unseren Riesenschnauzer Mix aus einen Haushalt gerettet. Leider haben wir keine Erfahrung mit einen Riesenschnauzer Rund um das Thema Decken. Unser Rüde ist noch 11 Monate wird aber jetzt am 10.Mai 1 Jahr. Leider hat er schon ganz schön dollen Sammenerguss, sodass wir ihnen mindestens 3-4× Täglich am Geschlecht und drum rum waschen müssen, noch nebenbei bemerkt es ist erst seid circa 3 Wochen so extrem schlimm. Nun wollte ich wissen ob er sc

      in User hilft User

    • Tierheim Gießen: ROMY, 4 Monate, Schäferhund-Mix - selbstbewusst

      Mischling Romy (geb. 27.10.2016) kam mit ihrer Mama und ihren beiden Geschwistern ins Tierheim. Ihre Mama und ein Bruder konnten recht schnell ein neues Zuhause finden, Romy sucht noch nach einem neuen Sofaplätzchen. Sie lebt aktuell in einer bunten Hundemeute und man merkt schon jetzt, dass die kleine Maus in deren Ahnen bestimmt ein Schäferhund eine gewisse Rolle gespielt hat, eher die Hosen anhat anstatt eines rosanen Röckchens ;-) Romy wird also ein selbstbewusstes Hundemädchen. Daher s

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim aixopluc: VALLEY, 1 Jahr, Riesenschnauzer-Mix - muss noch einiges lernen

      VALLEY : Riesenschnauzer-Mix, Rüde , Geb.: 11.2015, Gewicht: 34 kg , Höhe: 68 cm   VALLEY wurde gemeinsam mit einem anderen Hund in einer Hütte gefunden. Der hübsche Rüde ist Menschen gegenüber durchweg freundlich. Auch gegenüber Kindern und fremden Menschen ist er sehr nett gegenüber und gehorsam. VALLEY muss noch lernen, wie ein Hund an der Leine gehen sollte. Noch wirft er sich ins Geschirr und versucht die Menschen dahin zu ziehen, wohin er möchte. Ein wenig Kraft und Lus

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • 13 1/2 Jahre sind für einen Riesenschnauzer ein tolles Alter, aber...

      Meine Lady ist inzwischen 13 1/2 Jahre... für einen Riesenschnauzer ein beachtliches Alter.   Doch in den letzten Tagen gab es Erlebnisse, die mich zum Nachdenken anregen ob sie noch ein "lebenswertes Leben " hat. Es tut mir so leid zuzusehen wie meine so stolze alte Hundedame immer weniger kann, immer öfters an ihre Grenzen stösst.   Sie hört inzwischen schwer und verliert auch mal die Orientierung. Da sie aber gewohnt ist angeleint immer mit lockerer Leine mitzulaufen und nur unangeleint

      in Hunde im Alter

    • Zeus, fast 9jähriger Riesenschnauzer-Rüde

      Neues Zuhause gesucht Eintrag vom: 18.06.2014 Geschlecht: Rüde Rasse: Riesenschnauzer Alter: Kastriert: Größe: Farbe: E-Mail / Telefon: Besondere Merkmale / Wesen: Zeus, 9 jähriger Riesenschnauzerrüde, sucht dringend jemanden, der ihn aus dem Tierheim holt. Da wollten die Besitzer nicht warten bis eine Pflege- oder Endstelle gefunden ist ... und der Arme ist im Berliner Tierheim gelandet. http://www.tierschutz-berlin.de/tierheim/tiervermittlung/hunde/h-datenblatt.htm

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.