Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Canim

Sonnenbrille für den Hund?

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute :)

Meine Hündin hat seit einigen Jahren Schäferhundkeratitis, dass ist eine chronische Hornhautentzündung, die man leider nicht heilen kann aber wenigstens den Fortgang der Krankheit etwas abmildern kann. Sie bekommt deswegen auch eine Augensalbe extra dafür.

Nun wirds langsam Frühling, die Sonne strahlt und Stella`s Augen leiden darunter richtig arg! Jetzt hab ich überlegt ob eine Sonnebrille für Hunde vielleicht hilfreich wäre?

Bin mir aber nicht sicher, weil sie ja eh schon so schlecht sieht, nicht dass sie durch die Brille noch schlechter sieht.

Hat den jemand Erfahrungen mit Sonnenbrillen für Hunde? Oder sogar Erfahrung mit der Krankheit und weiß was ich noch unterstützend tun könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Aylin,

soweit ich weiss, wird bei Schäferhundkeratitis und direkter Sonneneinstrahlung sogar eine Sonnenbrille empfohlen.

Ich würd ihr eine aufsetzen :yes:

Ausser direkte Sonneinstrahlung zu vermeiden und Augensalbe kann mal meines Wissens leider nix machen. :no:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich würde den Tierarzt oder Spezialisten fragen ob es sinnvoll wäre. ;)

Alles Gute für deine Fellnase!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Schäfer (inzwischen leider verstorben) aus unserer Hundeschule hat eine Sonnenbrille aufgehabt nachdem bei ihm eine Keratitis festegestellt wurde.

Getragen hat Fello die bis zu seinem Tod und keine Probleme gehabt.Die brille wurde auf Anraten der behandelnden Tierarzt angeschafft.

Ich denke du machst damit nichts falsch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten :)

Ja die TÄ hatte das mal angesprochen, war aber so um den November herum und über den ganzen Winter wars hier recht dunkel.

Die Schäferhundkeratitis wurde auch erst November vergangenen Jahres diagnostiziert, da wir da den Tierarzt gewechselt hatten. Die alte TÄ hat immer nur irgendwelche Augentropfen gegeben, die kaum geholfen haben und nie hat sie je eine Krankheit diagnostiziert. Das regt mich eh so auf, hätten wir früher mal den Tierarzt gewechselt wäre die Keratitis noch nicht so weit fortgeschritten. :( Ihre Augen wuchern ja schon stellenweise zu :heul:

Dann werd ich jetzt wohl mal ne Sonnenbrille bestellen.

Ist denn so eine http://www.padvital.de/cgi-bin/iboshop.cgi?showd7700!0,689773431322128,1423

oder so eine http://www.padvital.de/cgi-bin/iboshop.cgi?showd7690!0,689773431322128,1415 besser?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würd die aus dem zweiten Link nehmen, weil die rundum zu ist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hab ich mir auch schon mal überlegt, zwar nicht wegen der Sonneneinstrahlung, sondern wegen übel starken Winden, die wir in den letzten Tagen hatten. Selma ist da nämlich ziemlich empfindlich.

Danke für die Links, ich werd mir mal überlegen, so ein Teil anzuschaffen. Und wenn ichs mach, gibt's Bilder von dem coolen Hund ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In dem Fall würde ich auch zur Hundesonnenbrille greifen, warum nicht.

Alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wir hatten fuer Finn nach seiner Augen-op auch eine :D

und zwar die hier ich fand die gut! und bevor die Augen weh tun... :kaffee:

so sah das dann aus *click*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.