Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Soja

Parasiten im Kot anderer Tiere?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

da Fini ja eine große Koprophagin ist (mal nett ausgedrückt :D) und vor Katzen-, Pferde-, und sonstiger Sch** nicht Halt macht, wollte ich mal fragen, wie es mit den übertragbaren Parasiten aussieht.

Bei Pferdeäpfeln weiß ich mittlerweile, da dürften keine Parasiten drin sein, die auch den Hund befallen, das ist alles Pferdespezifisch.

Aber bei Katzenkot? Wie sieht es da aus? Mit BandwurmEIERN an sich dürfte sich ein Hund ja nicht infizieren, denn normalerweise muss er ja die Finnen aus den Mäusen etc aufnehmen? Oder gibt es da etwas? Wie sieht es mit Spulwürmern aus?

Bei Fuchs- und anderem Wildkot? Wahrscheinlich wimmelt es da nur gerade so von ekeligem Zeugs...aber kann z.B. Fuchsbandwurm durch die Eier im Fuchskot auf den Hund übertragen werden? Eigentlich ja nicht, da wieder Finnen nötig wären?

Fini wird zwar regelmäßig entwurmt, frisst aber halt noch regelmäßiger irgendeinen Dreck, schneller als ich schauen kann...daher bin ich doch manchmal etwas beunruhigt...

LG

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann verbiete es ihr doch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wäre vorsichtig damit....denn selbst Giardien halten hier mittlerweile Einzug und die sind sooo ätzend und hochansteckend.

Mein Pflegling die seit 2,5 Wochen nun hier ist schmeisst sich auch auf jeden Haufen und beisst genüsslich rein...es war als wenn sie da absoluten Heisshunger drauf hatte. Als erste Hilfe wurde mir Harzer Käser empfohlen...während sie ihn geniesst kippe ich fast um ...

Mein Tierarzt meint es kann (muss nicht) ein Mineralmangel sein.

Seit heute Morgen bekommt sie nun: MicroMineral von cdVet

http://www.dogs4friends.de/product_info.php?info=p138_MicroMineral---Naehrstoffe-und-Vitamine-bei-Hundetrockenfutter.html&refID=37&gclid=COSO_p2y-KYCFRYv3wodDhEiGg

Mal sehen ob es was bringt, bei ihr kann ich mir einen Mineralmangel vorstellen weil sie monatelang in einer spanischen Tötung sass....

Allerdings glaube ich auch das es bei manchen Nasen einfach auch eine Unart sein könnte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@ganstoll:

Meinst du, ich würde ihr das nicht verbieten? Leider ist das bei ihr kaum zu unterbinden, wenn ich wegschaue, ist der Dreck drin...ich arbeite dran, aber ich kann meine Augen nicht überall haben. Einzige Möglichkeit derzeit wäre, Hund immer an der kurzen Leine zu führen (auch im Garten!) und das ist nun nicht gerade das Ideal...

Bei so Mineralpräparaten habe ich Angst, dann überzudosieren, weil in dem ganzen Futterzeugs ja eh schon soviel zugesetzt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du sie erwischen tust, jage sie von der Stelle weg versuche es zu entfernen mache Ihr die Situation so ungemütlich wie nur irgend möglich.

Dann wird Sie es schnell lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Soja,

das kenn ich auch!

Meine Spanierin Turron hatte auch eine Vorliebe für Kot aller Art.....bbbrrrrrrrr!

Sie hat auch Hundekot in kleinen "Häppchen" gefressen, mal hier, mal dort....

Verbieten ist ein Weg,

aber das greift bei Turron nicht, wenn sie eben gerade SO HUNGER hat und da liegt grad

etwas besonders Gutes. igitt.

Also, ich hab dann viel herumgelesen,

und was bei uns geholfen hat ist folgendes:

Ich habe drei Stangen Harzer Roller

(dieser fiese Stinkekäse,in Hessen eine Spezialität als "Handkäs mit Musik",

weißt du, welchen ich meine? das sind so Frikadellengroße Käse, und es sind immer mehrer gestapet zur Rolle in einer Packung drin)

Diesen Käse grob zerbröckeln und in ein oder mehrere Schraubdeckel-Gläser

(alte Marmeladengläser z.B.)

füllen und fest (!) zuschrauben.

Dann drei Tage oder länger an einem warmen Ort,

also z.B. auf der Fensterbank in der Sonne oder sogar zeitweise auf der Heizung

vor sich hinziehen lassen.

(meiner gammelt sogar manchmal ein oder zwei Wochen herum.....

der Käüse darf halt nur "ziehen" , nicht schimmeln. logo)

Dann alle Hunde auf die Terasse,

Glas öffnen und dabei Nase wegdrehen!

und mit einem Löffel bekommt Turron dann davon eine gute Portion serviert, so drei vier gute Löffel voll.

(die anderen Hunde natürlich auch)

Sie hat dann so viel "Stink" bekommen, der auch noch phantastisch schmeckt - würg -

daß sie von Häuflein aller Art Abstand nimmt.

Das gebe ich ihr so in etwa alle zehn bis vierzehn Tag,

und so ist bei uns dieses Problem gelöst.

und wenn ich das Glas heraushole,

dann freut sie sich schon immer riesig!

Vielleicht hilft es ja bei dir auch. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nur noch zum "Verbieten":

Turron hat manchmal etwas im Gestrüpp in Hanglage gefunden,

da gabs kein Durchkommen für mich.

immer anleinen und Schleppleine mag ich nicht.

Der Käse hat es gelöst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn du sie erwischen tust, jage sie von der Stelle weg versuche es zu entfernen mache Ihr die Situation so ungemütlich wie nur irgend möglich.

Dann wird Sie es schnell lassen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=67025&goto=1406261

Könnte aber auch dazu führen, das Fini das dann heimlich macht ;) Arni kann mittlerweile im Rennen irgendeinen Scheiß aufnehmen. Wenn ich das dicke Pelztier von hinten sehe, sehe ich ihn nicht mal Kauen. So gestern geschehen :wall:

Soja, wir sollten nicht zusammen Gassi gehen, nicht das Fini sich das noch abschaut :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe in einem anderen Forum einiges über Vitamin K1 gelesen. Da berichten viele User, dass ihre Hunde mit dem Kotfressen aufgehört haben seit sie regelmäßig Vitamin K1 bekommen. Bei einer Freundin war das auch so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

ich kenne das auch, obwohl es bei uns intermittierend ist. Wochenlang nimmt sie gar nix auf (wiegt mich in Sicherheit ...) und dann wieder. :motz:

Schlimmer ist es, wenn andere Hunde dabei sind. Schnell hin und rein bevor es ein anderer sieht.

Bei uns ist es, da bin ich sicher, eine reine Unart. Nix Mangel ... :wall:

Koprophagin ist ein tolles Wort! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.