Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
COMpanion

Umfrage zur Boxenhaltung

Empfohlene Beiträge

"Irgendwann" sagte Paige und läßt mich auf vergangene Zeiten zurückblicken. Manches war gut, manches Schlecht. Hundehaltung war entweder Kette, Zwinger oder Haus. Ketten und Zwingerhaltung haben sich Tierschutzrelevant positiv verändert.

Aber wie schaut es im Haus aus? Es gab keine Boxen auch nicht zum Transport im PKW. Spätestens wenn der Hund ein paar mal vom Sitz gepoltert war lag er zusammengerollt im Fußbereich. Es gab auch Hundehalter, die die Tiere in den Kofferraum sperrten. Bei beiden Transportarten kam es zu Todesfällen. Heute wird die Mehrzahl der Hunde in Boxen transportiert. Auch hier kommt es zu Todesfällen bei Unfällen. Trotzdem sind sie dort besser geschützt und die Überlebensrate steigt.

Ein Hund der im Haus lebte hatte ein Körbchen und lag gerne unter dem Tisch. Damals hatten die Wohnzimmertische noch eine Höhe, welche erlaubte einen Stuhl daran zu stellen und zu essen. Tische dienten dem Hund als Höhle. Sie lagen zu Füßen darunter und waren glücklich. Dieser Höhle sind sie aufgrund der heutigen Wohnkultur in der Regel beraubt. Und es ist sicher sinnvoll einen Ersatz zu schaffen. Nur ist die Frage wie sollte dieser Aussehen, wo stehen und welche Größe sollte er haben? Vielleicht wäre es sogar sinnvoll in jedem Raum in dem man sich länger mit einem Tier aufhält ein Art- und Tierschutzgerechten Höhlenersatz anzubieten?

Bitte nehmt alle an der Umfrage oben teil, da man an diese ja auch annonym beantworten kann.

Außerdem würde ich mich über folgende Antworten freuen:

Wer hat mehrere Boxen verteilt in der Wohnung stehen? ( bitte Eß und Schreibtische als Höhlen werten und mit Tisch angeben)

Wie suchen die Tiere diese auf?

a; Vorzugsweise im gleichen Raum in dem man sich aufhält?

b; Legt sich der Hund in eine Box außerhalb des Raumes, wenn die in diesem Raum belegt ist oder lieber davor?

c; Zieht er sich in eine Box außerhalb des Raumes zurück obwohl die im Raum frei ist wenn Stresssituationen sind?

d; sind alle Boxen von gleicher Größe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe eine Box auf Anraten von Hundeforen und Züchterin zum Transport meines Welpen gekauft. Gerne hinein ist der Hund nie gegangen, obwohl ich die Box offen in die Wohnung gestellt habe zum Eingewöhnen.

Mein Hund hat schon immer gerne in seinem Körbchen geschlafen. Wir hatten eine Zeit, in der Paula viel angestellt hat und auch Tapetenen und Gips von den Wänden abgenagt hat. So haben wir um ihr Körbchen in der Nacht einen großen Holzlaufstall gestellt.

Den konnten wir nach dem Zahnwechsel wieder entsorgen, ebenso die Box, aus dieser ist sie herausgewachsen.

Im Auto ist mein Hund mit einem Gurt gesichert und in der Wohnug brauchen wir keine Beschränkungen mehr.

Heute würde ich keine Box mehr anschaffen, es geht sehr gut auch ohne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Raum 1: 1 Box und 1 (Schreib-)Tisch

Raum 2: 1 (Schreib-)Tisch

a) sie sind zu 98% in Raum 1, wie ich auch (Lee geht ab und an in den anderen Raum, wenn sie hier genervt ist (z.B. vom Ferien-Junghund) :Oo Pepper geht ab und an rüber, wenn das Bett belegt ist und sie unbedingt im Bett schlafen will..)

B) davor

c) nein

d) nein, die Tisch-Höhlen sind deutlich kleiner

Unter den Esstischen liegen meine Hunde nicht. Der einzig passende Esstisch steht in der Küche und meine Küche ist tabu für alle Hunde *fies bin*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... ich habe keine Box...somit kann ich die Fragen a-d nicht beantworten ;)

Aber einer meiner Hunde liegt gerne unterm Tisch und der andere "flüchtete"

bei Gewitter gerne in die hauseigene Sauna ( ist ja auch iwi ne Box...oder !?)

Grüße

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als mein Spanier vor zwei Jahren zu uns kam war er so unruhig, dass wir ihn in der geschlossenen Box zur Ruhe brachten und dann wieder öffneten. Dauerte meist sehr kurz. Heute steht diese Box immer noch rum, wird aber nicht mehr geschlossen, da es nicht mehr nötig ist. Jago liebt seine Box, er macht seinen Mittagsschlaf drin und auch Nachts liegt er häufig darin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben keine Box.

Nur einige Woche als Welpe einen Laufstall für nachts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also in der Wohnung habe ich gar keine Box aber im Auto gleich 2 :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gemma hatte schon im Welpenzimmer bei der Züchterin einen Kennel und auch bei uns zu Hause stand er einige Zeit.

Ebenso an meinem Arbeitsplatz. Und eben an diesem wird auch die Tür ab und zu geschlossen....wenn Menschen im Haus sind, die Probleme mit Hunden haben. Gemma darf dafür Tag und Nacht bei mir sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben keine Box.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wollte immer eine haben und hab mir eine ersteigert.Und nun?? Keine Ahnung steht halt so rum.Geht keiner rein,muß auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.