Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Missyble

Richtig oder doch falsch? Hund nach "aufdrehen" auf den Schoß nehmen

Empfohlene Beiträge

Gerade eben ist folgende Situation aufgetreten: Hades und ich sitzen auf der Couch. Dann ist der Bruder meines Freundes heimgekommen (Wohnung über uns) und Hades hat angefangen aufzudrehen (bellen, wuffen, aufspringen). Ich habe ihm sofort grün gegeben, dann gelb und rot. Hades hat sich daraufhin auf meinem Schos verzogen und sich an mich gedrückt. Ich habe ihn nicht weiter beachtet ihn aber auch gewähren lassen.

Nach ca. 5 min bin ich aufgestanden, habe ihn Platz machen lassen und bin schauen gegangen. Als ich wieder kam lag er noch dort wo ich ihn abgelegt habe, natürlich aufmerksam.

Jetzt meine Frage, ist die Reaktion von meinem Hund als gut zu bewerten wenn er sich auf meinem Schos verkriecht (macht er sonst nie)?

Habe ich mich richtig Verhalten (ihn gewähren zu lassen, ihm Schutz zu bieten und später nachzusehen)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blöde Frage?? :??? Warum Antwortet denn niemand? :think::(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mhm...ich glaube das ist schwer zu beurteilen...

Ich dachte in gleicher Situation auch immer Neo suche Schutz...bis Anita mir sagte das es Besitzanspruch ist.

Wäre es Besitzanspruch (also: Mein Frauchen!) dann würde er auf seinen Platz gehören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich es richtig verstanden habe, möchtest Du nicht, dass er aufdreht und bellt, wenn jemand kommt.

Ich finde, das war so weit schon okay; hätte es jedoch nicht geduldet, dass er sich bei mir Bestätigung auf dem Schoß sucht. Ich hätte ihm gleich das Kommando "Platz" neben mir auf den Couch gegeben oder ihn auf seinen Platz verwiesen.

Der Erfolg gibt Dir jedoch recht. Er war ruhig, ist so gar liegen geblieben.

Wenn das Dein Ziel war, dann hast Du es erreicht und der Weg dahin war der Richtige!

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich "grün" gebe, dann signalisiere ich meinem Hund: "du machst das richtig, mach weiter so".

Also was wolltest du deinem Hund mit dem "grün" sagen??? Dass er weiter Terz machen soll? ... ...

... nur mal so als Frage an das was du geschrieben hast...

Und ich gebe Christa Recht: mein Hund wäre von der Couch "geflogen" (ich hätt ihn runtergeschickt, nicht falsch verstehen), ich hätte ihn auf seinen Platz geschickt.

Wer sich nicht benimmt, krabbelt mir nicht auf den Schoß. Auf keinen Fall.

Vor was oder wem soll er Schutz gesucht haben? Vor deiner Ansage?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Blöde Frage?? :??? Warum Antwortet denn niemand? :think::(
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=67241&goto=1410465

1. Die Überschrift war nicht aussagekräftig! ;) Ich habe sie mal geändert! :)

2. Die Uhrzeit - nachts um 1/4 vor eins ist nicht mehr so viel los hier! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke erstmal für die Antworten =)

@Junkersfrau

Mit Grün mache ich dem Hund eine Ansage: "Nein"

Das mit Grün, Rot, Gelb habe ich aus einem Beitrag hier den ich super finde, und ich versuche das umzusetzen und da heißt es, ich zitiere:

"Grün: Sag oder Zeig Deinem Hund auf Level 2- max. 4, was Du willst"

Dazugehöriger Link:

http://www.polar-chat.de/topic.php?id=24737

Na ja es kam wie gesagt der Bruder meines Freundes heim und hat im Gang einen ziemlichen Lärm gemacht (Gaderobe umgerissen) und ich denke das hat Hades schon verunsichert. So war das gemeint.

@Tinnu

Woran erkennt man ob es ein Besitzanspruch ist oder ein Schutzsuchen?

@Joeyfrauchen

Danke für das Ändern der Überschrift, mir ist nichts besseres eingefallen:redface

und

das um die Zeit nicht mehr so viel los ist ist mir klar, es würden heut morgen schon andere Themen diskutiert und ich war mir nicht sicher ob die Frage blöd ist. Deshalb die Frage. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Danke erstmal für die Antworten =)

@Tinnu

Woran erkennt man ob es ein Besitzanspruch ist oder ein Schutzsuchen?

Das erkennst Du nicht an der einen Situation, das macht sich den ganzen Tag über bemerkbar. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie ich hier im Forum schon ein paar mal erwähnt habe, ist Hades mein erster Hund. Ich muss sicherlich noch viel lernen und ich denke was Hundeerziehung und das "lesen" eines Hundes betrifft lernt man eh nie aus.

Ich tue mich noch schwer den Hund zu lesen. Da muss ich noch ein besseres Auge entwickeln.

Alles in allem, und dass sagen auch die Trainer meiner Hundeschule (die begeistert sind weil wir ein tolles Team sind), sind wir aber denke ich grundsätzlich auf dem richtigen Weg.

Momentan ist er gerade voll in der Pupertät und testet seine Grenzen aus. Deshalb habe ich jetzt auch die grün, gelb, rot Regel eingeführt. Bisher brauchten wir über grün nicht rausgehen (vor der Pupertät meine ich).

Wenn ihr der Meinung seid, ich soll den Hund auf seinen Platz schicken wenn er "anzeigt", werde ich es so machen. Ich hatte mir nicht gedacht dass das Besitzanspruch sein könnte, bin wie gesagt davon ausgegangen er sucht Schutz. Und solang ich das noch nicht wirklich einordnen kann werde ich ihn auf seinen Platz schicken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verfolgt er Dich, wohin Du auch gehst in der Wohnung?

Wird er unwirsch, wenn Du mal die Tür zumachst und einen Raum für Dich allein haben willst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.