Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Genial19

Weiße Schäferhündin ungewollt schwanger

Empfohlene Beiträge

Hallo,

vor einem Jahr haben wir die kranke zum Tode geweihte weiße Schäferhündin Lilly mit 3 Monaten aufgenommen. Mein Lebenspartner und ich haben sie mit Hilfe von verschiedenen TÄ gesund gepflegt. Übrig geblieben ist nur eine Blasenschwäche, da sie als Welpe wohl nach Meinung des Tierarzt in die volle Blase getreten wurde. Vor 3 Tagen ist sie mit ihrem Liebsten Simba mitten in der Nacht am letzten gefährlichen Tag ihrer Läufigkeit abgehauen/durchgebrannt.

5 Std später kamen beide ziemlich fertig wieder(wir haben zu viert die ganze Nacht gesucht), standen hungrig vor der Tür. Simba ist ein Golden Labrador/Redriever Rüde. Ja, jetzt überlegen wir, ob Lilly mit ihren 16 Monaten und die ersten 5 Monate ihres Lebens krank und ne schwache Blase, tragen lassen sollen? Tierarzt meint, sie könnte vielleicht in der letzten Woche Schmerzen haben, weil das Gewicht auf die Blase drückt, wo sie ja auch vor einem Jahr mal operiert wurde. Außerdem werde ich, Genia, dann auch wieder an zu Hause gebunden sein, wo doch endlich alle Kids aus dem Haus sind. OK, sind nur ein paar Monate, dann sind hoffentlich alle Welpen erfolgreich vermittelt,d.h Sommer kann ich erst richtig arbeiten.(Sozialamt macht Druck!)

Was sagt ihr wegen Gesundheit und Reife von Lilly?

LG Genia und Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Abtreibungsspritze.

Hund zu jung. Hund krank. Ungünstige Mischung. Keine Gesundheitsprüfungen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo vom Polar-Chat-Team!

In der Vergangenheit haben hier im Forum leider Themen über gewollte oder ungewollte Trächtigkeit und alles, was sonst noch damit zusammen hängt, zu vielen unschönen und wenig hilfreichen Streitereien geführt, die sich immer irgendwann im Kreis drehten.

Weil damit niemandem geholfen ist, Dir und den dem betroffenen Hund/den betroffenen Welpen am allerwenigsten, haben wir uns im Team entschieden, bei Hilferufen wie dem Deinen auf Wissensbeiträge zu verweisen und das Thema nicht weiter zur Diskussion zu stellen, also zu schließen.

Im absoluten Notfall steht Dir die Züchterin [user]Skita[/user] , sowie die Züchterin[user]Maleika[/user] per PM

zur Verfügung oder verweist Dich an eine andere verantwortungsvolle Züchterin in unserem Forum.

Im Übrigen sollte kein Forum dieser Welt eine regelmäßige und intensive Betreuung durch einen Tierarzt während der Trächtigkeit und in der Geburtsvor- und Nachsorge ersetzen.

Wir wünschen Dir und Deinem Hund alles Gute.

Dein Forums-Team

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.