Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Saskia92

(Bauch)Schmerzen während der Läufigkeit?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Sun ist jetzt 11 Monate und seit letzten Sonntag zum ersten Mal läufig.

Sie verliert mehr oder weniger Bluttropfen und ist zickig ohne Ende.

Heute Abend hat sie auf einmal angefangen hibbelig zu werden, ist im Zimmer hoch und runter gelaufen, gewinselt und gefiebt. Ich dachte, sie muss raus. Bin dann mit ihr Gassi und sie hat auch gepieselt.

GUt wieder rein, aber sie war immer noch so unruhig, immer noch gewinselt und gejammert. Bin dann nochmal mit ihr raus, weil ich dachte sie müsste auch noch ihr anderes Geschäft verrichten. Hat sie nicht, dafür hat sie sich alle paar Meter zum pinkeln gesetzt, ist aber sofort wieder aufgesprungen.

Wieder drinnen ging es grad so weiter.

Im Flur hat sie mir dann auf den Teppich gepieselt. Es war nicht viel, abr ich war ja vor maximal 5 Minuten mit ihr draussen.

Sie war weiterhin am herumlaufen, hechelte, winselte, hat sich immer wieder neben mich gesetzt und sich mit ihrem Körper an mein Bein gedrückt.

Ich dachte, sie hat vielleicht Schmerzen und habe ihr eine Tablette dagegen gegeben. Bin dann nochmal mit beiden raus.

Sun war draussen wieder total unruhig, ist vorgerannt, kam wieder hastig zurück, wenn Gina schnupperte, hat sie sich gegen mein Bein gedrückt, hat wieder gepieselt.

Dann hat sie auch ihr großes Geschäft gemacht. Keine 10 Schritte weiter hat sie dann erbrochen, denke mal kam von der blöden Tablette.

Drinnen gings einfach so weiter, unruhig, hin und her gerannt. Immer wieder hat sie sich hingesetzt als wolle sie pinkeln, kam aber nichts mehr raus.

Jetzt hat sie endlich Ruhe gefunden und schläft.

Fressen wollte sie im Übrigen nicht und das sagt schon was bei Sun.

Kann das Verhalten von der Läufigkeit kommen? Dass sie Schmerzen hat und diese einfach nicht zuordnen kann?

Wenn ja, wie kann ich ihr helfen? Wärmflasche?

Bin auf Antworten gespannt,

Liebe Grüße, Saskia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit der Läufigkeit hat das bestimmt nichts zu tun. Ich hab noch nie erlebt, dass ein Hund dabei Schmerzen hat. Geh lieber morgen mit ihr zum TA. Ich möchte dir jetzt keine Angst machen , aber ich finde das hört sich eher so an als hätte sie eine Entzündung. Am besten rufst du morgen früh erstmal deinen Tierarzt an.

Ich drück euch beiden die Daumen, dass es was ganz harmloses ist.

--------------------

Liebe Grüsse

Luise

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also unser Hündin hat bei ihrer Läufigkeit auch immer Probleme, total knötterig und zickig, markiert auch viel.

Schmerzen hat sie auch jedesmal, wenn man sie irgendwo hoch heben will quitsch sie auf oder auch wenn sie selber auf das Sofa hüpft quitscht sie auf.

Wir waren jedesmal beim TA, weil wir Angst vor einer Gebärmutterentzündung hatten,

aber egal ob Tierarzt oder TK jedesmal sagte man uns das wäre "normal".

Das wäre wie bei uns Frauen, manche haben große Probleme bei ihren Tagen und manche merken garnix.

Aber um auf Nummer sicher zu gehen würde ich es an Deiner Stelle abklären lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gemma hatte während ihrer ersten Läufigkeit auch Schmerzen und hat sich erbrochen. Das gab sich mit der Zeit und die anderen Läufigkeiten verliefen unproblematischer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Namora hatte dieses Verhalten auch einen Tag während ihrer 1. Läufigkeit - besonders auffällig fand ich das ständige Hinhocken ohne bzw. mit nur ganz wenig Harnabsatz. War aber auch kein Markierverhalten, nein sie setzte sich plötzlich aus dem Laufen bzw. Stehen hin und drückte... Wenn sie es am nächsten Tag weiterhin gezeigt hätte, wäre ich zum Tierarzt gegangen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also unsere Kiss ist auch grade das erste Mal Läufig und sie hat schon zweimal genau das Verhalten an den Tag gelegt was du beschreibst (Schmerzen,Erbrechen aber auch schlapp), auch wir waren beim TA, er sagt alles in Ordnung, das kann vorkommen (meistens nur beim ersten Mal).

Aber an deiner Stelle würde ich trotzdem auch zum Tierarzt fahren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube es waren wirklich "nur" Bauchschmerzen. Sie hat bisher auch keine Anzeichen mehr gezeigt und ist fröhlich wie immer.

Am Montagmorgen hat sie auch wieder gefressen.

Jetzt müsste sie bald in die Stehphase (?) kommen, bin schon auf die Rüden gespannt :Oo Markiert hat sie ja genug.

Vielen Dank für Eure Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jala war Mitte Sept. das erste Mal läufig und hatte fast die gleichen Beschwerden, wie Du sie beschreibst. Also "unglücklich-sein", winseln, hinsetzen, legen, wieder aufstehen - irgendwei unruhig und hat auch einige Male erbrochen.

Es war wohl eine Art Hormonumstellungsprobleme (lt. Tierarzt und THP), die gar nicht so sehr selten bei Hündinnen in der ersten, evtl. auch noch zweiten Läufigkeit auftreten.

Ich bin gespannt wie die zweite verläuft....

Aber wie auch schon einige beschrieben haben: abklären lassen würde ich es auch auf alle Fälle.

Und alles Gute weiterhin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.