Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
caronna

Neues Hunderecht in Niedersachsen :(

Empfohlene Beiträge

Hallo

Niedersachsen will sein Hundegesetz von 2002/03 verschärfen. im Momnet ist das in den Parlamentarischen Mühlen...

hier ist der Text:

http://zergportal.de/pdf/NHundG-Entwurf.pdf

das Neue Gesetz wird das alte in 2 Jahren vollständig abgelöst haben, Teile treten schon früher in Kraft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was genau ist denn daran jetzt nicht OK?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wohne in Niedersachsen...

Was ich auf die Schnelle so überfolgen habe, finde ich jetzt nicht sooo schlimm, dass ich damit nicht leben könnte.

Es gibt sehr viel schlimmere Hundegesetze in Deutschland.

Das zentrale Register und die Überwachung finde ich nun nicht so dolle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bedeutet das jeder Hundehalter in Niedersachsen, benötigt den Sachkundenachweis?

*ist schlecht im verstehen von förmlichen sachen*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja - aber die Sachkunde hat auch jemand, der seit 2 Jahren Hundehalter ist. §2 (4) 1.

Ich finde es jetzt auch gar nicht schlimm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

es gibt nebenbei noch was interessantes: es besteht keine Aufnahmepflicht bei dem entsprechenden Haftpflichtversicherungen für Hunde (wie den Autos).

Wenn also Hunde eine Haftpflichtversicherung haben müssen aber die Haftpflichtversicherer nicht aufnehmen müssen, könnte es zu ganz schönen Rechtsstreitigkeiten führen, die entweder das Gesetz kippen oder, ebenso wie bei den Autoversicherungen, eine Aufnahmepflicht erzwingen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finde dieses Gesetz auch nicht sooo verkehrt. Wenn ich bedenke das vor gar nict allzu langer Zeit noch über einen generellen Leinenzwang nachgedacht wurde....

Besonders positiv: Chip erst wenn der Hund mindestens 6 Monate alt ist. Gerade bei Welpen besteht eine verstärkte Wandergefahr die so ausgeschlossen ist. Sollte sich NRW ein Beispiel nehmen.

Verpflichtende Sachkunde (Theorie und Praxis) für alle Hunde find ich auch besser als die weit verbreitete Rasendiskreminierung. Zumal das auch nur für Neuhundehalter gilt.

Und generelle Pflicht eine Haftpflicht abzuschliessen ist eh mehr als überfällig (in ganz D-land)

Alles in allem hab ich schon schlechtere Hundegesetze gesehen. Ok, Zentralregister muß nicht unbedingt sein aber sonst ist es ok.

LG

Detlef

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es gut,so kann nicht mehr jeder Idiot sich einen Hund anschaffen ohne sich ordentlich um ihn zu kümmern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich finde es gut,so kann nicht mehr jeder Idiot sich einen Hund anschaffen ohne sich ordentlich um ihn zu kümmern...

Das halte ich für ein Gerücht ... es gibt immer Mittel und Wege dem ganzen aus dem Weg zu gehen .... Leider ... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gesetze haben noch nie irgendeinen Blödsinn, keine Missbrauch verhindert! das einzig sinnvolle ist chippen (aber bitte für alle Haustiere) und ne Haftpflichtversicherung.

Alles andere wichtige in diesem Gesetz ist durch andere Gesetze schon abgedeckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.