Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Warum hält man sich eigentlich überhaupt Hunde unter diesen Umständen?

Empfohlene Beiträge

Hallo Kage,

ich fasse es nicht, das ist ja gleich hier um die Ecke :???

Zu Deinem Einwand mit der Zwingerhaltung:

Das scheint gerade hier gang und gebe zu sein.

Auf einem meiner Spazierwege mit den Hunden liegt ein Brachgelände der Bahn, das an "Kleingärtner" verpachtet ist, dort liegen mehrere Zwingeranlagen mit Schäferhunden und auch Huskys. Die armen Tiere sind sich größtenteils selbst überlassen, 2 mal am Tag dürfen sie raus aufs Grundstück und werden gefüttert, sonst nichts. Die Schäferhunde werden 1-2 mal die Woche zum Hundeplatz gekarrt und dürfen dort Schutzdienst -verzeihung VPG- machen, ansonsten sind auch die immer nur eingesperrt.

Ich habe den Tierschutz schon benachrichtigt, aber es sind alle Auflagen erfüllt, die an Zwingerhaltung gestellt werden.

Ich finde es zum K*****, dass es erlaubt ist, Hunde so zu halten.

Und den Link oben habe ich gerade mal an unseren örtlichen Tierschutz weitergeleitet, falls sie den noch nicht hatten. ;)

LG

Gudrun
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=67349&goto=1412526

Ich finde es einfach zum Kotzen, dass Menschen erst Gesetze und Regeln benötigen um ihr Verhalten mal zu überdenken. Es sollte doch für jeden Menschen selbstverständlich sein, sein Handeln betreffend Tierliebe und die daraus resultierenden Folgen für ein Tier selber zu definieren.

Ich finde es aber mal wieder genauso typisch wie sich hier über die zu Recht grauenvolle Tat aufgeregt wird, ohne mal zu überlegen, warum so etwas überhaupt möglich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ist ja auch nicht anders, wenn ich die Tiere 9-10 Stunden 5 Tage in der Woche in der Wohnung allein lasse.

Was veranlasst Menschen Hunde zu halten, wenn man dermaßen beschäftigt ist.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=67349&goto=1412506

Dieser Satz liest sich etwas so, als wenn du auch Leute meinst die Vollzeit arbeiten sind und Hunde halten... ist dies bewusst so geschrieben oder hab nur ich das falsch verstanden? :???

/Edit:

Ansonsten tun mir die Hunde leid.. wie unsicher müssen die Zwinger nur gewesen sein, dass man da einfach so reinspazieren kann.

Gute Reise ihr armen Engel :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist ja auch nicht anders' wenn ich die Tiere 9-10 Stunden 5 Tage in der Woche in der Wohnung allein lasse.

Was veranlasst Menschen Hunde zu halten, wenn man dermaßen beschäftigt ist.

Dieser Satz liest sich etwas so, als wenn du auch Leute meinst die Vollzeit arbeiten sind und Hunde halten... ist dies bewusst so geschrieben oder hab nur ich das falsch verstanden? :???

/Edit:

Ansonsten tun mir die Hunde leid.. wie unsicher müssen die Zwinger nur gewesen sein, dass man da einfach so reinspazieren kann.

Gute Reise ihr armen Engel :(
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=67349&goto=1412630

Nein genauso habe ich es gemeint, warum hält man sich Hunde wenn man Vollzeit beschäftigt ist und die Hunde alleine zu Hause bleiben müssen über 9-10 Stunden/Tag und 5 Tage in der Woche.

Erkläre mir mal diese Motivation im Blick auf einen Hund und nicht im Blick auf einen Halter.

Warum Halter dies machen ist mir einschlägig bekannt.

Aber da ich davon ausgehe, das jeder Halter von sich behauptet Tierlieb zu sein, möchte ich im Blick eines Hundes einfach mal dies in den Raum stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfach nur schrecklich, das ganze :( Die Täter sind Monster, keine Menschen, mit denen sollte man genau das gleiche machen, wie die mit den Hunden gemacht haben.

Die Haltung finde ich auch schrecklich und für mich ist so jemand kein Tierfreund :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Ahnung wer diese schreckliche Tat getan hat. Aber überlegt doch mal wenn diese Hunde so lange Zeit sich selbst überlassen waren, dann werden sie vielleicht ihre Umgebung in Angst und Schrecken und Schlaflosigkeit vielleicht versetzt haben. Und da niemand so eine Haltung unterbinden kann, als der Halter selber, hat man absolut verwerfliche Tatsachen geschaffen.

Kann mir nicht vorstellen, das dies Just for Fun passiert ist, da gibt es 100% eine Vorgeschichte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
so manch Mensch-Hund-Gemeinschaft ist nicht besser, als solch eine Haltung...
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=67349&goto=1412626

Da kann man Dir nur Recht geben, aber es sollte in unserem Forum vielleicht auch mal über grundsätzliche Eckdaten einer artgerechten Hundehaltung aufgrund solcher Haltungsformen diskutiert werden.

Es sollte einfach unter Hundehaltern auch ein Kodex geben, unabhängig von allen Regeln und Gesetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich würde mal interessieren, Kage: Gehst Du arbeiten? Wenn ja, kannst Deinen Hund mitnehmen? Oder beziehst Du sozial Leistungen in irgendwelcher Form und bleibst des HUndeswillen zu Hause, damit Du tierlieb bist? Oder bist Du einfach nur reich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab den Link nicht angeguckt, möchte aber was zu dieser "Kodexsache" sagen.

Sollte es nicht auch einen "Kodex" unter Eltern geben (egal ob zusammenlebend oder alleinerziehend), die Kinder gut zu versorgen und nicht zerstückelt in Gefriertruhen zu stecken?

Sollte es nicht auch einen "Kodex" geben, niemandem wehzutun, niemanden zu berauben oder sich immer gegenseitig zu respektieren?

Klingt nett- die Realität sieht aber leider anders aus und zwar in jeglicher Hinsicht.

Das Problem ist nicht der HH sondern der Mensch (bzw. eben spezielle Menschen an sich) und eine Friede Freude Eierkuchen Welt werden wir niemals erleben.

Was soll ein "Kodex" bewirken?

Dass wir HH, die ihre Hunde 8 Stunde alleinelassen medial hängen?

Ich finde diese Hetze schlimm obwohl es natürlich unter keinen Umständen eine schlechte Haltung rechtfertigt.

Aber wo setzt man an?

Bei all den Abgründen der Menschheit- wo den Anfang finden?

Wenn du den Anfang gefunden hast sag mir bescheid, dann hätte ich noch mehr Aufgaben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@mialour: Ich suche verzweifelt den "Gefällt-mir" Knopf für dein Posting.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also was die Berufstätigkeit angeht gebe ich dir teilweise recht. Kein Hunde sollte immer 10 Stunden allein sein. ABER, wenn jemand 1-2 mal mit dem Hund raus geht ( dogsitter), ihn beschäftigt usw, dann finde ich das absolut ok, aus Sicht des Hundes.

Ich könnte es nicht, meinen Hund sowenig sehen, aber solange der Hund nicht leidet, ist das wohl jedermans eigene Entscheidung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.