Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
lina589

Frodo wird gesucht, Düsseldorf, seit 22 Monaten ein Streuner

Empfohlene Beiträge

happyleila   

Ohman, ich drücke die Daumen dass ihr ihn bald wider habt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich drücke auch ganz fest die Daumen, dass ihr ihn wieder bekommt! manchmal geschehen auch noch Wunder!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Divinity   

Ich drück euch ganz fest die Daumen das ihr in wieder einfangen könnt.

Nach über einem Jahr, das wäre so schön!

Ich kenne mich in Düsseldorf nicht gut aus, habe aber dort "angeheiratete Verwandtschaft".

Die Kleingärtneranlage von der du schreibst ist aber nicht die, die direkt an Benrath grenzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lina589   

danke an alle für den zuspruch!!

zu Euren Fragen:

die kleingartenanlage liegt zwischen düsseldorf-hellerhof und baumberg. westlich davon liegt die urdenbacher kämpe (350 ha naturschutzgebiet mit rheinufer) östlich liegen felder und danach kommt ein großes waldgebiet mit feldern. nördlich und südlich wohnbebauung.

eigentlich einfach gegliedert aber ein riesiges gebiet. man muss also in den 700 ha die stelle finden, wo frodo langläuft. es gilt die stecknadel im heuhaufen zu finden, und das ist und war unser problem.

feuerwehr: danke für den tip, aber helfen kann die uns - genau wie die polizei - auch nicht, leider.

wir kennen ungefähr das gebiet, wo er sich aufhält und wissen das er lebt

jetzt gilt es, frodo per futter an einen ort zu binden, um die hundefalle aufzustellen.

das haben wir allerdings letztes jahr auch schon gemacht, allerdings ohne systematik und zu kurz.

(unbesuchte futterstellen hatte ich nach drei tagen aufgegeben)

wenn man eins haben muss, ist das geduld, und dies war noch nie meine stärke :Oo .

allerdings sagt mir mein gefühl: ja diesmal klappt es.

als er letztes jahr weggelaufen ist und ich nach einigem googlen, gelesen hatte, dass man manche hunde nach über einem jahr eingefangen hat, habe ich noch gedacht: EIN jahr, was soll ich denn damit, ich will ihn jetzt.

heute will ich frodo nur noch wiederhaben, egal wie lange es dauert!!!

drückt die daumen

muss jetzt los, erforschen, welche schulhöfe auch nachts geöffnet sind!!

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marita2307   

Habe heute morgen direkt auf das Foto auf Seite 1 geantwortet, jetzt erst de ganzen Thread gelesen, dass er schonmal in Garath war.

Das macht mich eigentlich sogar noch sicherer, dass er es wirklich gewesen ist. Es war auf jeden Fall ein Rüde und schlanker, aber auch größer, länger und hochbeiniger als ein normaler Rottweiler, insofern für meine Freundin und mich eben ein großer Rotti-Mix.

Und der kannte sich da ganz sicher aus, weil wir noch diskutierten, ob der wirklich dem Mann gehören könnte oder ob ihn vielleicht jemand alleine zum Abendgassi losgeschickt hat, weil der so zielstrebig dahertrabte. Wie ein "verlorener Hund" wirkte der absolut nicht - völlig souverän und zielstrebig, auch nicht zu dün, dass man hätte Rippen sehen können.

Wir hatten unsere eigenen Hunde nicht dabei und auch sonst war ja nur noch die Pizzeria geöffnet.

In dem gesamten Bereich um den S-Bahnhof ist ja Fußgängerzone - dort stehen auch einige Parkbänke. Vielleicht gehört der Bereich sogar in seinen persönlichen Tagesrhythmus ?

Hätte ich doch nur vorher mal diesen Thread oder ein Plakat gesehen ...

Vielleicht mal eine läufige Hündin organisieren, falls er nicht kastriert ist (danach hab ich nicht gucken können - er war beim Vorbeilaufen ca. 5 Meter von uns entfernt) und dort abends hinsetzen ?

Hätte ich ne Hündin, statt 2 Rüden, würde ich es versuchen.

LG

Marita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lina589   

liebe marita aus düsseldorf,

könnt Ihr Euch noch daran erinnern, ob der hund ein halsband trug?

ich war eben in und an dem einkaufszentrum, der eingang desselbigen liegt ja fast in sichtweite der urdenbacher kämpe. dazwischen ist nur noch ein riesiger schulkomplex!!!!

wenn man an diesem vorbeigeht, kann man die einkaufspassage schon sehen!

es könnte also wirklich frodo gewesen sein. maria bader vom Find-mich-Fix team (an dieser stelle nochmal tausend dank an maria für Deine tips) hat auf ihrer internetseite auch stehen: ein entlaufener hund kann mitten durch ein einkaufszentrum laufen und keiner wird auf ihn aufmerksam.

heute abend (22.30 uhr) war dort nicht eine menschenseele, ebenso rund um die schule. und überall büsche zum verstecken, ein ideales gebiet.

werde jetzt dort die futterstellen einrichten und abwarten.

ob ein entlaufener hund mit der zeit so "schlau" werden kann, dass er einfach so tut, als würde er zu irgendjemandem gehören? (in diesem fall der mann, der 50 meter vor frodo lief).

letzten herbst hat mir ein mann ähnliches berichtet. frodo ist einfach zwei frauen und ihren hunden hinterhergelaufen, aber irgendwann alleine links abgebogen. hätte er letzteres nicht getan, hätte der mann die ganze zeit gedacht, frodo gehöre zu den frauen und wäre nicht auf ihn aufmerksam geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lina589   

hi marita,

da haben sich unsere mails wohl gerade überschnitten

eine der letzten sichtmeldungen vor der großen sichtungspause war im februar. die laufrichtung des damals panisch flüchtenden frodos war von hellerhof richtung garath!!

auch als wir keine sichtmeldungen mehr bekamen, bin ich im frühjahr während der trockenphase (wetter) spät abends oft entlang des altrheins (kleiner bach am rand der urdenbacher kämpe) gelaufen. ich hab mir gedacht, wenn er noch lebt, wird er sich hier aufhalten, weil er sonst nirgendwo wasser findet (ausser natürlich am rhein)

manchmal habe ich dort einfach nur lange gesessen und auf die geräusche gehört. ich war mir sicher, auf diesem weg, oder parallel im gestrüpp läuft spätabends ein großes tier. menschen sind da nachts sowieso nicht. einmal habe ich aus dem unterholz definitiv ein hundelaut gehört, sogar mein zweithund hat auf dieses geräusch reagiert. auf jeden fall gehen von diesem weg die aufgänge hoch nach garath!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marita2307   
(bearbeitet)

Hallo Lina,

wenn er ein Halsband trug, dann keins, was farblich auffällig an ihm war - das wäre mir aufgefallen, wenn es z.B. rot oder blau gewesen wäre. Wir haben auch an dem Mann, der längst an uns vorbei war, als der Hund folgte, keine Hundeleine gesehen - aber weil sonst keiner da war, dachten wir, die müssen dann wohl zusammen gehören, bogen ja auch beide vor der Freizeitstätte nach rechts ab (aus Richtung Pizzeria, daneben Griechenrestaurant gesehen), liefen also nicht geradeaus an der Freizeitstätte vorbei (also nicht entlang der Gleise Richtung TÜV und vielbefahrene Frankfurter Straße), sondern vorher rechts Richtung Wohngebiete - da führt eine Brücke über die vielbefahrene Frankfurter Str.).

Vor der Freizeitstätte ist ein stufenförmiger Brunnen - da sieht man abends normalerweise auch mal die Ratten "tanzen", schon mehrfach gesehen, wenn meine Seminare um die Uhrzeit zu Ende gingen (bin selbst aus Hassels, also nicht regelmäßig in Garath). Aber das Wasser interessierte ihn nicht - er lief an dem Läden vorbei und bog dann an der Eisdiele dort um die Ecke - vielleicht sind es also eher die Mülltonnen an den Wohnhäusern oder von den Supermärkten, die ihn intressierten ? Es war auf jeden Fall nicht normal, dass er doch einen so großen Abstand zu dem Mann hielt, wenn das sein Halter gewesen wäre, aber wir hatten nicht mal die Idee, dass er irgendwo entlaufen sein könnte, weil er so souverän und wirkte und ein Ziel hatte.

Wir waren die letzten Gäste in (vor) der Pizzeria - der hat nur kurz zu uns geschaut, blieb nicht stehen, trabte weiter, als wäre es für ihn völlig normal, da herum zu laufen.

Ich drück Dir ganz feste die Daumen. Würde er auf Dein Rufen oder das Bellen Deines anderen Hundes reagieren ?

LG

Marita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lina589   

hallo marita,

frodo trägt kein halsband, insofern ist schon mal gut, dass Ihr Euch an keins erinnern könnt. Ich werde heute abend nochmal bei der polizei nachfragen, welche laufrichtung er bei seiner flucht/einfangversuch eingeschlagen hat, ich hoffe, richtung garath.

wir (nach absprache mit maria/find mich fix) starten unsere "frodo-wiederbeschaffungsmaßnahme" nun zweigleisig:

futterstellen an zwei orten, an denen wir sicher sind, das er dort langläuft

zusätzlich gehe ich mit sammy (unser zweiter hund) nachmittags und spät abends immer die gleiche runde, immer um die gleiche uhrzeit.

beides maßnahmen, die wir letzten herbst nicht in dieser systematik umgesetzt haben. damals war alles chaotischer, ungeplanter, ungeduldiger.

ich kann nur hoffen, dass sammy unser zugpferd ist. er ist unser erster hund und frodo kam als welpe hinzu. sammy war auch immer der rudelführer.

da frodo ja vor wochen einem sammy-ähnlichem hund nachgelaufen ist, denke ich, dass wir gute chancen haben.

um frodo zu schützen, werde ich (vorerst) keine plakate mehr aufhängen. ich will nicht, dass die leute noch jagd auf ihn machen und ihn ständig versuchen einzufangen.

er soll und muss in ruhe sein futter suchen, der winter steht schließlich vor der tür und wer weiss wann wir ihn endlich einfangen können!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich drück euch ganz ganz fest die Daumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×