Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Elmstreet

Fragen zu Hundefutter (was auch sonst) :-)

Empfohlene Beiträge

Hallo,

unsere Hundedame bekommt seit einigen Monaten Wolfsblut, welches sie auch gut verträgt. Einziges Manko ist, dass sie oft pupen muss. Ich habe von mehreren Seiten gehört, dass dieses wohl durch den hohen Kräuteranteil im Futter kommen kann.

Jetzt habe ich vor einigen Tagen Futterproben von "Dinner for Dogs" bekommen.

Vielleicht kann mir jemand von Euch, der mehr Ahnung von Futter hat etwas erklären:

Das Wolfsblut hat 50% Fleischanteil in der Trockenmasse (ich gehe dann einfach mal davon aus, dass 50% vom Gewicht des Hundefutters "reines" Fleisch ist).

Dieses "Wellness" von "Dinner for Dogs" hat bei der Zusammensetzung bei den ersten drei Punkten Reis, Mais und Weizen stehen (wobei Reis nicht ganz so wild ist). Die Dame von dieser Firma meint, dass diese nur zuerst stehen, da diese Produkte "schwerer sind" als getrocknetes Fleisch. Es heisst aber nicht, dass das Futter einen niedrigen Fleischanteil hat.

Vorne steht dann "70% Anteil tierisches Eiweiß am Gesamteiweiß, 30% Geflügel, 35% Rind, 5% Fisch.

70% hört sich zwar viel an, aber der Rohproteinanteil ist 22,5%. Heisst das, dass 70% von 22,5% tierisches Eiweiß ist? Wie hoch ist denn der Gesamtanteil von Fleisch am Futter?

Ich bin mir auch nicht ganz sicher, aber von den Inhaltsstoffen hört sich dieses Wellnessfutter nicht so hochwertig an: ..., Weizennachmehl, ..., Knochenmehl,..., Heringsmehl, ...

Für Eure Infos wäre ich Euch dankbar.

Gruss,

Niels

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde, die Zusammensetzung klingt recht dürftig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Über die Firma gabs hier erst eine Diskussion....

Das Futter sagt mir auch nicht wirklich zu, und ich bin da nicht pingelig.

Das ist die Zusammensetzung:

Reis, Mais, Weizen, Ge­flügelfleisch (getrock­net), Weizennachmehl, Garten­gemüse (Möhren, Erbsen, Bohnen, Spinat, Lauch), Grieben (ge­trocknet), Knochenmehl, Pflanzenöl, Bierhefe, Rübenfaser, Geflügelfett, Heringsmehl, Dicalcium­phosphat, Geflü­gelleber (hydrolisiert), Vollei (ge­trocknet), Johan­nis­brot, Weizenquellstärke, Na­triumchlorid, Calcium­carbonat

Und das steht drüber:

30% Geflügel, 35% Rind & 5% Fisch

Bin ich blind? Ich finde in der Liste kein Rindfleisch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau. Erst einmal warum ist das (Rindfleisch in der Zusammensetzung nicht aufgeführt und zweitens wie hoch ist denn eigentlich der Fleischanteil wirklich? Und was bedeutet Gesamteiweiß?

Immerhin besteht Fleisch nicht nur aus Eiweiß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das bedeutet, dass von den 22,5% Eiweiß im Futter 70% tierisches Eiweiß sind.

Der Fleischanteil ist bei dem Futter nicht hoch, auch wenn die Leute dort am Telefon was anderes sagen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe das gerade mal ausgerechnet.

Der Rohproteinanteil ist 22,5%. Der Rohproteinanteil stellt den Gesamteiwei0gehalt des Futters da. Somit hätte das Futter max. einen Fleischanteil (und eigentlich auch nur das tierische Eiweiß) von max. 15,75%. Das ist nicht viel ... wenn man das so rechnen kann.

Aber ich habe gerade mal über die Website von Dinner for Dogs eine Anfrage geschickt. Bin mal gespannt was da als Antwort kommt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin ich blind? Ich finde in der Liste kein Rindfleisch?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=67938&goto=1425911

:D:D:D Das Rind versteckt sich bestimmt im Knochenmehl! ;););)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich habe das gerade mal ausgerechnet.

Der Rohproteinanteil ist 22,5%. Der Rohproteinanteil stellt den Gesamteiwei0gehalt des Futters da. Somit hätte das Futter max. einen Fleischanteil (und eigentlich auch nur das tierische Eiweiß) von max. 15,75%. Das ist nicht viel ... wenn man das so rechnen kann.

Aber ich habe gerade mal über die Website von Dinner for Dogs eine Anfrage geschickt. Bin mal gespannt was da als Antwort kommt....
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=67938&goto=1425990

Ich würde bei denen nicht zuviel nachfragen,denn die wirst du nachher monatelang nicht wieder los :wall:

Das Futter ist kein vergleich zu Wolfsblut,schau dir doch mal Granatapet an,vielleicht wäre das noch was für euch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

hier die Info, die ich von Wolfsblut bekommen habe:

--- snip ---

der tierische Eiweißanteil bei unseren Classic Sorten mit 55% Fleischanteil in der Trockenmasse liegt bei 90-95%. Bei den leichteren Sorten aus der Allergy Line sowie beim Range Lamb und Alaska Salmon ist dieser Wert etwas geringer (80-85%), da hier höhere Anteile von Kartoffeln oder Reis drin sind.

Für Ihren Hund empfehle ich Ihnen unsere Sorten mit Vollkornreis und 40% Fleisch bzw. Fisch in der Trockenmasse, da auch hier die Kräuteranteile deutlich geringer ausfallen. Am besten können Sie hierfür unsere neuen 2kg Packungen zum Testen einsetzen,

um die Akzeptanz sowie den Output über mehrere Tage beobachten zu können.

--- snip ---

Somit hat Wolfsblut den wesentlich hoeheren Fleischanteil (bis zu 95% tierisches Eiweiss im Gesamteiweiss).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.