Jump to content
Hundeforum Der Hund
Renate

Boomer wird alt - aber so schnell ?

Empfohlene Beiträge

Dass mein Boomer mit 11-12 Jahren nicht mehr der Jüngste ist, ist mir ja vollkommen klar.

Aber die letzten Wochen hab ich festgestellt, dass er doch massiv abgebaut hat! :(

Er ist im Gesicht fast komplett grau geworden und manchmal verhält er sich irgendwie seltsam! :(

Er steht vor der Tür, und weiss auf einmal nicht mehr, zu welcher Seite sie aufgeht! Er steht hinten an der Türangel, und wundert sich, dass es auf der anderen Seite ja raus geht! :(

Ich habe auch das Gefühl, dass sein Gehör sehr nachgelassen hat.

Die Tage hab ich ihn angesprochen, da kam keine Reaktion, als ich ihn leicht berührte, ist er fast in Ohnmacht gefallen und hat mich verwundert angeschaut, dass ich hinter ihm stehe! :(

Auch steht er manchmal hier mitten im Raum, und er scheint völlig neben sich zu stehen und zu überlegen, wo er ist und was er grade machen wollte! :(

Wenn er draussen ein Geräuch hört, bleibt er auf seinem Platz liegen und *knuffelt* einfach nur vor sich hin, vor ein paar Wochen wäre er noch aufgesprungen um zu sehen, was denn da los ist!

Hin und wieder lässt er sogar seinen vollen Napf stehen, verfressen wie er ist, auch fast ein Unding bei ihm.

Und heute morgen hatte ich Probleme, ihn dazu zu überreden, die Wohnungstreppe hinunter zu gehen!

Ich weiss, dass das alles Alterserscheinungen sind, aber mir kommt das so furchtbar schnell vor! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

lass Deinen Boomer mal vom Tierarzt durchchecken.

Mögliche Ursachen seines Verhaltens können sein:

beginnende Altersdemenz - das gibt es auch bei Hunden!

Durchblutungsstörungen - mangelnde Sauerstoffversorgung des Gehirns

es kann auch sein, dass Dein Hund gar nichts oder schlechter hört!

Teste es mal aus und raschle hinter ihm, ob er darauf reagiert!

Auch Hunde können kleine Schlaganfälle bekommen und daraus kann ein Hörverlust

oder andere Gesundheitsschäden entstanden sein.

Es empfiehlt sich, gerade ältere Hunde zweimal im Jahr beim Tierarzt durchchecken

zu lassen.

Der Tierarzt hat auch die Möglichkeit, dem älteren Hund Aufbauspritzen zu geben mit

Vitaminen und Mineralien - da der Hund das über seinen Stoffwechsel eventuell nicht

mehr genügend aus seiner Nahrung aufnehmen kann.

Berichte uns dann mal, was der Tierarzt dazu meint!

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

P. S.

Du schreibst, er wollte nicht die Wohnungstreppe runtergehen - eventuell hat er Schmerzen oder sieht nicht mehr so gut???

Achte mal genauer darauf, lass mal vor seinen Augen einen Wattebausch runterfallen oder

ein Leckerlie, ob er mit seinen Augen das verfolgen kann.

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Es empfiehlt sich, gerade ältere Hunde zweimal im Jahr beim Tierarzt durchchecken

zu lassen.

Der Tierarzt hat auch die Möglichkeit, dem älteren Hund Aufbauspritzen zu geben mit

Vitaminen und Mineralien - da der Hund das über seinen Stoffwechsel eventuell nicht

mehr genügend aus seiner Nahrung aufnehmen kann.

Berichte uns dann mal, was der Tierarzt dazu meint!

Da Boomer schon mal in was rein tritt, oder sich verstaucht, sind wir eh mehr als 2 mal im Jahr beim TA! ;)

Nächste Woche ist Impftermin angesagt, da werde ich ihn sowieso noch mal gründlich durchchecken lassen!

Man sieht halt äusserlich, dass er irgendwie schnell gealtert ist.

Mir kommt es so vor, als wenn die grauen Haare täglich mehr werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

gerade bei Hunden in ihrer schnellen Entwicklung geht das "Abbauen" immer wahnsinnig schnell...

Kann mir gut vorstellen, wie Du Dich fühlst, wenn Du hilflos danebenstehst... Sowas mit anzusehen ist immer schlimm- ob Mensch oder Tier.

Deine Beiträge sind sonst meist mit so fröhlichen Smilies "geschmückt", heute sieht man hier nur die blauen... :(

Gräm Dich nicht allzusehr. Und fühl Dich mal ordentlich gedrückt :)

Liebe Grüsse,

Tina mit Sammy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Renatemaus ....

meine beiden Hündinnen waren auch immer sehr fitte Mädchen ... das beginnende Alter haben beide irgendwie übersprungen , und mit einem Schlag dann rapide abgebaut ... Augen , Ohren , Stoffwechsel , Fellfarbe ....von jetzt auf gleich waren sie uralt ... und *man möge mir den Ausdruck verzeihen *....richtig alte Weiber , mit allen Macken und Eigenheiten ...

Spaziergänge gingen nur noch so lange , wie die Damen Lust hatten - mehr als einmal haben die einfach kehrt gemacht , und sind heim gelaufen- im Regen lange laufen ?? Nööö !!

Sehr oft ist es ja so , dass die Funktion der Augen und Ohren schubweise nachlässt - bis sich Herr bzw. Frau Hund daran gewöhnt hat , kann es zu Unsicherheiten kommen - und gerade das Erschrecken beim Aufwachen spricht für beginnende Schwerhörigkeit ..sollte diese der Fall sein , kannst Du ja Hörzeichen durch Sichtzeichen verstärken ..die Kommunikation zwischen Euch wird nicht schwieriger werden, versprochen ;-)

Es gibt heutzutage so viele Pülverchen , die einige der Altersbeschwerden lindern können, und wenn es "nur" das ist , wird der Tierarzt sicher etwas empfehlen...

Drücke mal alle Daumen und Pfoten

Martina mit Cleo und Tyler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

bei unserem Skipper war das im Alter (fing aber erst mit 16 an, aber kleiner Hund)

auch so, oft stand er vor der falschen Balkon-Tür und wollte rein.. er hatte

auf jeden Fall eine leichte Demenz. Hören und Sehen konnte er auch so gut wie gar nicht mehr, vor Allem Hören. Er ist allerdings gut damit zurechtgekommen.

Wenn er z.B. schlief, habe ich ihn langsam geweckt, damit er sich nicht erschrickt..

LG

Jasmin

PS: Sichtzeichen haben bei ihm auch gut geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, mit so richtigen Alterserscheinungen bei Hunden kenn ich mich (zum Glück noch) nicht aus.

Aber durchchecken find ich auf jeden Fall eine gute Idee. Unsere TÄ bieten z.B. so einen kompletten Altersvorsorgecheck an.

Und ich drück die Daumen, dass er dann mit ein paar Nahrungsergänzungsmitteln, Aufbauspritzen o.ä. wieder etwas fitter wird, der Süße!

LG! :knuddel

Anja und Hundis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

PS: Achja, er hat im Alter auch aufeinmal wieder mehr Blödsinn gemacht, so von wegen ich gehe mal gucken, ob was im Mülleimer ist und so...

Er hat aber vom Tierarzt nichts bekommen (Aufbauspritzen oder so..) weil es ihm ansonsten relativ (die Betonung liegt auf relativ, er war einfach nur alt, nur noch kurze Spaziergänge solange wie er wollte.. langsames Aufstehen und Hinlegen, er hat auch im letztem Jahr abgenommen, aber immer gut gefressen..., einfach ein Alter Mann).

Wünsche Dir viel Glück mit Boomer, das er nichts Ernsthaftes hat, sondern einfach auch nur Älter geworden ist.. mit den Dingen die das eben mit sich bringt.

LG

Jasmin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

kenne mich "leider" mit Hunden im Alter noch nicht aus.

Drücke Euch die Daumen, dass es wirklich "nur" Alterserscheinungen sind und finde die Tipps die Du bekommen hast sehr interessant.

Werde ich wohl auch irgendwann brauchen :Oo .... Irgendwie ist das "Etwas" mit dem man sich nicht wirklich gerne beschäftigt.... :( ... aber es gehört zum Leben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...