Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Amenia

Hilfe! Der Barf Dschungel!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Also wie einige vllt mit bekommen haben habe ich angefangen zu barfen amenia verträgt es super und hat es auch sohfort angenommen nur immer wenn ich wieder sachen lese bin ich etwas verunsichert ich habe mich zwar mit dem Thema auseinander gesetzt doch es gibt soviel worin ich mir noch nicht so recht selber trauen mag :P deshalb ist eure meinung gefragt und verbesserungsvorschläge werden gerne gelesen :o)

also: http://www.dibo.de/deutsch/produkte/flocken/index.html

statt gemüse zu füttern habe ich mir das "Fertigprodukt" gekauft bitte nicht hängen nur oft würde mir einfach die zeit und lust fehlen alles zu pürieren und einzufrieren ^^ meine frage ist aber ob das wirklich ausreicht und die inhaltsstoffe so wie sie da drinne sind okay sind?

Zum fleisch ich hab jetzt zur anfangszeit nur rind gefüttert um zu gucken ob alles glatt läuft und ihr magen auch alles gut verträgt sie kriegt 350-400 gramm pro tag vom fleisch habe aber mitlerweile auch Lamm ausprobiert was auch ordentlich gut klappt die zweite frage were wie oft sollte ich abwechlung rein bringen ohne das es ihr aufs gemüt schlägt jede woche wechseln? also zb 1 woche pferd,1woche rind ect?

Ausserdem füttere ich keine Knochen da mein Freund mich erschlagen würde da sie alles was sie frisst auf seinem heißgeliebten Teppich frisst ^.^ mir were es zwar mit Knochen lieber gewesen ich möchte aber auch seine nerven schonen :o) habe deshalb im Handel "Algolith von beaphar" gekauft die Zusammensetzung geht wie folgt:Algen;Mineralstoffe Inhaltsstoffe:Rohrprotein 9,5%,Rohfett 0,7%,Rohfaser 5,5%,Rohasche 28%,Feuchtigkeit 8 %,Kalzium 1,4%,Phosphor 0,3%,Natrium 3,3%,Magnesium 0,7%,kalium 7,3%

Kann mir jemand sagen ob das produkt wirklich alles ausreichend deckt?

Danke für alle antworten sry für meine doch ziemlich unsicheren fragen aber lieber einmal zuviel fragen statt zu wenig ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Edit: Zitieren mit Sinn

Hallo Amenia,

willkommen im Club :D

Ich füttere jeden Tag abwechselndes Fleisch, mal Rind, mal Huhn, mal Lamm oder was auch immer.

Wenn Dein Hund das Rind gut verträgt, würde ich erst mal eine zweite Sorte mit dazu nehmen und schauen, ob das auch in Ordnung ist und dann eine weitere. Wenn sie alles gut verträgt, kannst Du das auch täglich im Wechsel füttern.

Kannst Du ihr nicht trotz Teppich ab und an Knochen füttern? Hunde lieben diese :)

Meine Mädels schleppen am liebsten auch ihre Knochen auf meinen Langfloorteppich, ich lege immer ein sehr großes Handtuch oder ein Bettlaken auf den Teppich, im Sommer gibt es Knochen draußen im Garten.

Ich bin kein Freund von Nahrungsergänzungen, wenn es Dir um die ausreichende Kalziumversorgung geht, kannst Du auch gemahlene Eierschalen füttern (selbst machen oder kann man auch in Swanies Barf-Shop kaufen). Ansonsten brauchst Du keine Zusätze, im Fleisch und Gemüse ist alles drin was der Hund braucht. Musst nur auf abwechslungsreiche Kost achten und das (kaltgepresste) Öl nicht vergessen.

Meine Mädels bekommen seit 8 Jahren Frischkost und es geht ihnen blendend und sie haben auch jedes Jahr top-Blultwerte.

LG

Gudrun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich würde auch nicht auf den Knochen verzichten, einfach schon deshalb, weil die Hunde so unheimlich glücklich aussehen wenn sie einen bekommen und Spass dran haben einen Knochen zu kauen.

Ich habe meiner beigebracht, dass sie ihre Knochen nur auf ihrem Platz fressen darf.

Das klappt sehr gut und den Kissenbezug wasche ich regelmäßig mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fengari bei der "Arbeit" :so

post-23075-1406417530,8_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schönes Foto.

Das wird eine Weile dauern, da sind wohl Überstunden fällig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Chrystal:

selbstverständlich, aber nur "unbezahlte" :D:zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ersatz für Gemüse sind die Flocken nicht. Da ist überwiegend Getreide drin, und davon auch noch überwiegend Mais und Weizen.

Gemüse püriere ich immer für 2-3 Tage. Dauert maximal fünf Minuten. Einen Teil gibts heute, den Rest die nächsten Tage. Ich bewahre es in einer Plastikdose im Kühlschrank auf.

Knochen gibt es bei uns, wie die anderen es schon geschrieben haben, nur an seinem Platz oder im Sommer im Garten. Dem Hund macht das Knochenkauen Spaß, es reinigt die Zähne, und natürlich aufgenommenes Kalzium ist imho besser als irgendein Zusatz.

Fleisch gibt es bei uns überwiegend Rind, Huhn und Pute, manchmal Kaninchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

okay vielen dank das ihr mir meine fragen beantwortet habt aber jetzt kommt noch eine :PPP

was fürn öl? xD und wie oft hinzu geben?

Na mein freund ist eig keine memme nur das die küche oft nach allem möglichen zeug wegen dem hund stinkt geht ihm ein bischen auf die nerven und wenn ich jetzt direkt mit knochen ankomme wirds zuviel ich mag keinen streit mit ihm vllt schleichts sich ja ein .. :P

achja und ich fütttere Fisch also getrocknete wegen den Omega 3 & 6 Fettsäuren wenn ich die vom shop richtig verstanden hab :think: sry war an dem tag einfach zuviel info xD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

karlchen so schnell? hab leider keinen püriermixxer und vllt were das auch finanzierbar das muss ich aber erstmal hinten anstellen weil ich mich da erst durchlesen muss wegen zubereitung und was ich da genau kaufen muss ect

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Amenia,

einen Stabmixer gibt es auch gebraucht bei E*** für ein paar Euronen.

Meiner hat neu ca. 15 Euro gekostet.

Ich koche Gemüse einmal die Woche einen großen Topf, seitdem lebe ich auch gesünder :)

Öle solltest Du immer über das Gemüse geben, sie sind auch Omega3 und Omega 6 Lieferant. Ich nehme im Wechsel:

Rapsöl, Leinsamenöl, Dorschlebertranöl, Lachsöl und Walnussöl. Da sind die Omega 3 / Omega 6 Anteile am besten und Fischöle sind wichtiger Vitamin D-Lieferant.

Ich gebe so pi mal Daumen ca. 1 Esslöffel über das Futter.

Für mich war das "Barfen" auch nicht leicht, ich bin Vegetarier und beim ersten Mal Pansen und Blättermagen war ich kurz vor der Ohnmacht :holy:

Viel Spaß beim Füttern wünschen

Gudrun und die Doggies

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.