Jump to content
Hundeforum Hundeforum
gast

Milchiger Strich im Auge!

Empfohlene Beiträge

Hey liebe Foris,

ich habe eben bei meinem Hund einen milchigen Strich im Auge bemerkt. Er sieht normal und scheint keine Schmerzen zu haben. Außer einer kleineren Rangelei mit einem Schäferrüden am Montagmorgen war aber nichts außergewöhnliches. Kann leider kein Foto einstellen weil ich das Übertragungskabel nicht finde.

Was kann das sein? :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich nach nem Schleimfaden an. Kann man aus der Ferne schlecht beurteilen. Säubere das Auge mal mit nem feuchten Tuch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe ich schon. Das ist am/im Auge. Kann es ein das er draußen einen Ast ins Auge bekommen und deshalb diese Veränderung hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So wie Du es schilderst würde ich es einem Tierarzt zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich nach einer Verletzung der Hornhaut an, das ist die durchsichtige "Scheibe" durch die man guckt.

Geh zum TA, bei Menschen ist das sehr wohl schmerzhaft, und es sollte sich nicht entzünden, also TA.

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok dann werde ich mal zu meinem Tierarzt gehen. Ich hoffe das es nichts schlimmeres ist! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn dein Tierarzt heute offen hat, dann geh mal lieber da hin. Sicher ist Sicher :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Muck, ist wohl besser so! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warst du schon beim TA?

Wenn ja, was ist bei rausgekommen? Hoffe nichts schlimmes!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schieb mal, weil es mich wirklich interessieren würde was beim Tierarzt rauskam :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpe hat Splitter im Auge hilfe!!!

      Hallo ihr lieben,  ich brauche dringend euren Rat, ich war heute mit meinem Hund unterwegs und draußen ist einer Frau eine Glasflasche aus der Hand gefallen, ein Splitter hat wohl meinen Welpen im Auge getroffen nun kneift sie ihr Auge zu und fummelt mit der Pfote daran rum.  Ich war gerade direkt in der Notklinik und dort wurde versucht zu schauen ob es wirklich ein Splitter ist oder eine Verletzung. Der Arzt konnte es nicht entfernen bzw. genau identifizieren und wir müssen morgen zu

      in Gesundheit

    • Knubbel unterm Auge

      Hallo,   ich habe letzte Woche bei meiner kleinen Maus einen Knubbel unter dem rechten Auge entdeckt. Ich dachte zuerst an eine Entzündung der Zahnwurzel oder etwas in der Art, weil dieser Zahn vor vier Jahren abgebrochen ist und gefüllt wurde. Dieser Tierarzt hat das wohl nicht richtig gemacht, wie ich später von meinem neuen Tierarzt erfahren habe, der auch Zahnspezialist ist.   Am Donnerstag war ich beim Tierarzt, er konnte natürlich von außen nicht erkennen was das ist un

      in Hundekrankheiten

    • Warze am Auge

      Ich war ja vorhin mit den Herren beim TA, weil mir seit gestern Lupo's Köpfchen sehr heiß vorkam und sein eines Auge sehr matschig aussah. Er hat eine kleine Warze am Auge, das Auge ist stark entzündet und eitert. Er bekam vor Ort eine Spritze gegen die Entzündung und ich soll ihm 2 x täglich eine Augensalbe (Dexamytrex) in's Auge geben.  Am Donnerstag sollen wir noch mal kommen, zur Nachkontrolle.   Die TÄ fand das Auge ziemlich übel und sagte, solche Warzen seien oft bösart

      in Hundekrankheiten

    • Dickes Auge und es rotzt

      Hallo:-) Ich habe eine kurze Frage: Paula hat ein geschwollenes Auge, dass auch ein wenig rotzt..  Jetzt wollte ich fragen, ob ich direkt zum Arzt soll oder vielleicht auch mal so Hausmittelchen, wie z.B. einen ausgekühlten Kamillenteebeutel aufs Auge tropfen (habe ich von einer Freundin gesagt bekommen), ausprobieren soll.. Oder auch andere Tipps. Was ihr macht wenn sowas passiert?! Hilft so ein Hausmittel überhaupt oder gibt es nur noch den Weg zum Arzt?

      in Hundekrankheiten

    • Haarausfall und schuppige Haut ums Auge

      Hallo zusammen,  ich habe ein Problem mit meinem Australien Shepherd Welpen. Zunächst etwas zur Vorgeschichte.  Am 2. Januar wurde bei meinem zu diesem Zeitpunkt 10 Wochen alten Welpen eine leichte Bindehautentzündung festgestellt und mit Augentropfen, Gentamicin, behandelt. Nach drei Tagen (am 5.01) wurde diese leider schlimmer, sodass ich wieder zum Arzt bin. Dieser hat nun dann eine starke Bindehautentzündung mit Bläschen/Folükel auf der Bindehaut festgestellt, woraufhin er die Tropfen

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.