Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bärenkind

Wer kennt Alternativen zu Hills j/d???

Empfohlene Beiträge

Bei Real Nature und Platinum:

Platinum habe ich mehreren Hunden gefüttert, insgesamt 3 Stück.

Das Ergebnis:

1. Hund, hatte permanent Stuhlgang - wurde auch nach über 3 Monaten nicht besser. Nur noch am Kot absetzten....

2. Hund, hat es super vertragen, tolles Fell, super Atem und agil.

3. Hund, hat es vom Magen her vertragen, quoll aber auf (drastische Gewichtszunahme innerhalb 2 Moanten - obwohl nach Ration gefüttert wurde), obwohl ich auf ausreichend Bewegung achtete.

Wegen Real Nature:

Das erhielt bis vor kurzem meine Hündin. Hat sie super vertragen vom Magen her gesehen. Schwarzkümmelöl ist auch drinnen, das ist super für das Fell. Habe es aber abgesetzt, weil der Hund zunahm. Obwohl ich auf Bewegung achtete u. obwohl der Hund normalerweise 6,5 Kilo wiegen sollte, aufquoll. Und ich über die Hälfte von der notwendigen Ration (wie angegeben, gefüttert wurde).

Was noch gut wäre, ist Terra Canis an Nassfutter. Viele Hundehalter die ich kenne, deren Hunde es super vertragen. Tolles Fell bekommen, Gewicht gut reguliert werden kann. Ist aber eine Preisfrage. Ebenso hat meine Hündin darauf negativ reagiert. Krämpfe, Erbrechen durchfall.

Ich habe auf Barfen nicht wegen der Philosophie umgestellt, sondern aufgrund der Magenproblematik meines Hundes. Ich kann es selbst dosieren u. die frischen Zutaten tun ihm gut. Ich habe lange gebraucht, um beim Barfen umzustellen, bin einfach ein "Faultier" wenn es um Futter beim Hund geht. Einkaufen im Discounter ist viel einfacher. Doch da die Arztkosten hoch waren bei meinem Hund, die Magenproblematik nicht besser wurde, das Fell schlecht war - stumpf und brüchig u. die Haut schuppig gewesen ist, hatte ich eben umgestellt.

Ich muß sagen, habe super Lektüren gelesen. Von Swanie Simon, das half mir die Scheu zu nehmen. Das gute am Barfen: Nicht nur unser Hund lebt gesünder :winken: Sondern wir auch. In unsere Küche haben nun viele Kräuter und auch frisches Obst u. Gemüse einzug gehalten. Und das Barfen hat mich dazu bewogen, auch selbst neu für uns Menschen zu kochen. Ich stehe am Tag insgesamt 10 Minuten länger in der Küche, für unseren Hund. Also nicht schwierig u. umständlich, wie ich anfangs dachte. Und mein Hund ist über Barfen wirklich satt. Er bettelt nicht mehr, freut sich auf das Fressen u. kann es kaum erwarten. Magenprobleme gab es null, auch keine Stuhlgangprobleme. Kein nachts mehr aufstehen u. Gras fressen, wie bei all den anderen fertig Hundefuttersorten.

Wie gesagt, muß jeder selbst entscheiden. Im Buch "Schwarzbuch Tierarzt" wird eben aufgezeigt, was Studien sagen über Fertigfutter u. wie manche - nicht alle - Tierärzte eben das gute 2. Geschäft mit Impfen, Fertigfutter etc. gefunden haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hill's hatte ich ganz zu Anfang gefüttert, als der Hund quasi kein Fell, Durchfall etc. hatte. Also die sensitive Variante. Der Zustand des Hundes verbesserte sich rapide, aber dann kam der Gedanke "zu teuer für den Inhalt", so daß ich auf Orijen gewechselt habe.

Wenn du im Inet günstiger an das Futter rankommst, kauf' es, zumal du ja auch Vertrauen zum Doc hast.

Es ist ja auch so: Egal, über welches Futter man diskutiert, irgendein Haar findet sich immer in der Suppe bzw. im Futter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist ja auch so: Egal, über welches Futter man diskutiert, irgendein Haar findet sich immer in der Suppe bzw. im Futter.

So ist es ... =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Also ich hatte bisher 3 Hunde!

Bei dem Ersten fütterte ich eycanuba regular!Der Hund wurde nur 9 Jahre alt!

Der nächste bekam Natural Croc vom Heimtierland,das war das günstigste futter 15Kilo so um 20 euro!

Dieser Hund wurde 16 und hatte niemals irgend eine Krankheit!

Dass Tierärzte bestimmtes Futter empfehlen liegt daran dass sie daran verdienen!

Der den ich jetzt habe frisst Josera,und sie ist top fitt!

Das ich von Natural croc umgestiegen bin liegt daran,dass der letzte ein Pitbull war und der jetzige ein Shih tzu,der an 15 Kilo wohl ein Jahr rum knabbern würde!

Was ich damit sagen will!Teuer ist nicht immer das bessere!

Auch füttere ich nicht zu bestimmten Zeiten!

Habe den Napf da stehen,wenn er lehr ist wird nachgefüllt!

Meine Hunde waren niemals zu dick,obwohl immer Futter bereit steht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mich Inge nur anschließen!

In diesem Futter ist so gut wie kein Fleisch, dafür Getreide in Hülle und Fülle, Getreide tut ja nicht mal Kühen gut, wie soll es dann erst Fleischfressern was bringen?!

Auch wenn du es nicht aus der Klinik beziehst, also davon ausgehst da die Klinik ja nichts daran verdienen kann und trotzdem das Futter empfiehlt, müsste es doch gut sein. Dem ist aber überhaupt nicht so.

Egal ob der Tierarzt daran verdient oder nicht, ein Tierarzt der sich mit der Ernährung noch nie genauer befasst hat, glaubt nur was ihm schon während dem Studium vorgebetet wurde. Dass diese Futtersorten eben gut sind, die haben ja auch für jede Krankheit eine Sorte, wow toll. :Oo

Hi*** gehört der Colgate-Palmolive Gruppe an, diese Namen sagen ja wohl jedem was. Warum sollte sich so eine Firma für gutes Futter qualifizieren?! Eben gar nicht, aber sie haben dadurch einen tollen Nebenerwerb und ihre Spezialsorten kosten ja auch einiges an Geld. Die sind ganz groß im Futtergeschäft mit drin und dadurch dass sie TÄ mit einbinden verkaufen sie sich natürlich noch besser!

Dass soll keine Kritik an TÄ sein, viele wissen es einfach nicht besser und verlassen sich darauf dass das Futter gut sein soll.

Hätte ich auf meine TÄ gehört, wäre mein Hund jetzt tot, wegen dem von ihr empfohlenen Futter dass ist Fakt!

Ich bin saufroh darüber, dass ich selber angefangen hab zu recherchieren.

Du musst ja nicht unbedingt Barfen, ich barfe auch nicht (weil mein Hund vor rohem Fleisch wegrennt :Oo ). Ich gebe einen Mix aus gutem Trockenfutter, selbstgekochtem Fleisch und Zusätzen und ihre gute Verfassung spricht für sich. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Anja!

Was sagt denn Dein Bauch?

Wenn jetzt 23 Leute sagen "Hills ist nix" und 2 Leute sagen "das ist super" dann ist Dir gar nicht so weitergeholfen,oder?

Was denkst du denn ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte von Hills genausowenig wie von RoyalCanin etc. pp.

Auf der anderen Seite ... wenn es ihm damit besser geht .. wäre es einen Versuch wert ...

Ich hab jetzt nur kurz recherchiert und bin auch wirklich alles andere als ein Futterexperte, das nurmal zuvor ;)

Die Omega3 Fettsäuren scheinen vor allem in Fisch enthalten zu sein.

Also bietet sich ein Futter mit Fisch an.

Die meisten Trockenfutters die ich aber gefunden habe da stand nur was von "augewogenem Anteil an Omega3 und 6 Fettsäuren"

Aber jetzt hab ich eines gefunden wo NUR was von O3 Fettsäuren steht, bzw. zumindest das dieses eben einen hohen anteil an diesen enthält.

Vlt. fragst du mal bei Wolfsblut explizit nach den Anteilen an O3 und O6 Fettsäuren nach ?!?!

Hier der Link:

Wolfsblut Wild Pazific

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde den Tierarzt mal fragen warum dieses Futter. Was muss drin sein bzw. sollte nicht drin sein ??

Ich habe jetzt den anderen Thread von Anja nicht gelesen, aber es müssen ja Probleme vorliegen sonst würde ein Futter nicht empfohlen werden.

Da kann man ja nicht irgendein anderes Futter nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Tierarzt hat das Futter empfohlen, aber Anja hat den "Fehler" gemacht, hier in diesem Forum eine Futterfrage zu stellen... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie hat nach ner alternative gefragt und ich finde dann sollte man wissen was der Hund darf und soll und nicht einfach was empfehlen ;)

Lanya darf z.B. kein Futter mit Mais, das ist teilweise bei Trockenfutter auch schon schwer.

Aber ich barfte die Hunde, ich brauch nur mal eins für den Urlaub.

Aber hier geht es um einen Hund, der wohl ein Krankheitsbild hat und deswegen muss auf bestimmte Bestandteile geachtet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.