Jump to content
Der Hund
andrea47

Ich find´s ungerecht!

Empfohlene Beiträge

Hi!

Ich will euch mal ne Story erzählen, die mir vor ca.4 Jahren passiert ist. War mit nem Kumpel und seinem Rüden und meiner Hündin gassi, beide frei, haben Stöckchen geworfen und alles war supi.

Es war August und auf der Wiese war das Gras ziemlich hoch, plötzlich wuselte was durchs gras, mein Hund pretschte hin und freute sich schon darauf eine Katze zu jagen. Denkste, die vermeintliche Mieze war ein Dackelmix, der recht verdutzt stehen blieb. Mein Büffel hat die Bremse nicht gekriegt und den kleinen Wauzi überrannt, der Kleine überschlug sich und quitschte auf........das war ziemlich unglücklich gelaufen, aber das dackelchen hat sich Gott sei Dank nicht verletzt.

So.......das Herrchen des Dackels sprang um die Hunde wie Rumpelstielzchen, meine lief im Kreis, Abstand ca. 1m, um ihn herum. Dann warf er die Leine nach meinem Hund, ich pfiff ihr, sie kam sofort zu mir.

Dann ging ich zu dem Mann und fragte, ob sein Hund verletzt ist. Es kam nur ein " nee, die hat sie überrannt". Ich fragte nochmal nach, ob er vorsichtshalber zum Tierarzt gehen wolle. Und er antwortet " nee, ich geh zur Polizei, will Ihren Namen, denn ich hab mir die Schulter ausgekugelt.

Also, glaubt mir, ich hab ziemlich blöd geschaut.........mit sowas hab ich absolut nicht gerechnet.

Tja, er hat mich angezeigt wegen Körperverletzung bei der Polizei, beim Ordnungsamt weil mein Hund ein "agressiver Beißer" sei und hat mir echt das Leben schwer gemacht.

Da ich ja für den Vorfall einen Zeugen hatte, eben meinen Bekannten, dacht ich, daß das schon alles gut und auch gerecht für mich ausgeht.

Ach was soll ich sagen......das Ganze zog sich 3 Jahre hin, wurde immer unschöner und seinerseits immer dreister von Lügen hinausgezogen. Als ich irgendwann die Nase voll hatte und meine Versicherung bat, entweder zu regulieren oder vor Gericht zu gehen, hat diese entschieden diesem Mann 11080Euro zu bezahlen.

Ich find das den Hammer schlechthin, wenn man bedenkt, daß mein Hund ihn nicht berührt hat und er durchs Leine werfen einen Batzen Geld absahnt.

Dazu würd mich nun mal eure Meinung oder evtl. ähnliche Erfahrungen interessieren.

lg

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles in allem eine ziemliche Unverschämtheit :o . So ein Haufen Geld, im Grunde für nix und wieder nix.. da fehlen mir fast die Worte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

11080 Euro für eine ausgekugelte Schulter????

Wir sind doch nicht in den USA. Und die Versicherung zahlt, weil du sie darum bittest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne ganz Menge Geld- normal zahlen versichersungen doch gar net freiwillig.

eine Bekannte wurde von 2 spielenden Hunden umgerannt- ergebnis: Bruch am Oberarm/ Schulter. Op, lange Krankenhaus und bis heute (2 Jahre später) eingeschränkte Bewegungsmöglichkeiten, vollständige Bewegung wird nicht mehr erreicht werden. sie bekam mit ach und krach fünf tausend.

Kostenerstattung für Haushaltshilfe, Fahrservice in der Zeit wo gar nichts ging gab es nicht....

Interessant wie unterschiedlich das gehandhabt wird...

grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und für ein Schleudertrauma gab es hier mal 800 Euro.

Ich glaub das nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, so war das. Ich muß noch hinzufügen, daß der "Geschädigte" selbst Arzt ist und meiner Versicherung binnen 14 Tagen jedes Gutachten vorlegte, das diese verlangte. Komisch, gell?

Die HDI war dann wohl der Meinung besser zu regulieren, als es auf einen ewig dauernden Rechtsstreit mit noch mehr Gutachten ankommen zu lassen. Zudem im Dezember 2009 die Verjährungsfrist in Kraft getreten wäre, denk ich, hat sein Rechtsanwalt der Regulierung zugestimmt.

Vielleicht hatte er doch Angst den Prozeß zu verlieren. Von mir aus hätten die bis zum Sankt Nimmerleinstag prozessieren können!

Schwamm drüber ....schon vorbei......aber stellt euch mal vor ich hätt keine Versicherung gehabt.....

schönes Wochenend! :winken:

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so ein Schwachmat. Kannst du mir per PM verraten, welcher Arzt das war? Komme ja auch von hier und möchte diesen Arzt doch tunlichst vermeiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Paige.........oh weh, er arbeitet in Fürth im KH........pass bloß auf ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann sag ihr den namen damit sie ja aufpassen kann ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dies ist Satire und muß nicht wirklich verstanden werden:

Es gibt doch auch professionelle Autounfallverursacher. Warum soll es bei der katastrophalen finanziellen Lage von Ärzten nicht auch Ärzte geben, die Unfälle vorprogrammiert zum Lebensinhalt machen.

Hauptsache man besitzt Fachwissen :D Ist vielseitig einsetzbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.