Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
DogoMerlin

Schwarz-weiße Yorkshire Terrier?

Empfohlene Beiträge

Blöde Frage...

Hab eben ne Dame mit nem kleinen total niedlichen HUnd getroffen. Der Hund sah total "explodiert" aus. Richtig niedlich. Sie meinte das wäre ein reinrassiger Yorkshire Terrier.

Aber schwarz-weiss? Gibt es solche?

Ich dachte immer die gibt es nur in diesem Silber-Braun, bzw das Silber sogar fast schwarz.

Aber richtig schwarz-weiss?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnte das evlt ein biewer yorkshire terrier gewesen sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß es nicht....

Sie meinte einfach nur das es ein reinrassiger Yorkshire wäre.

Ich hab dann einfach freundlich genickt und bin weiter :P

Aber danach hat es mich doch interessiert ob es die gibt ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne auch nur Biewer :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm ja, so ähnlich sah er schon aus. Aber nur schwarz-weiss. Ohne das braun....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ich habe einen Biewer-Yorkie und die sind immer! dreifarbig. Leider wird

alles mögliche mit Yorkies gekreuzt um gescheckte zu bekommen und dann

als Biewer verkauft. Problem ist, der Biewer ist vom VDH nicht anerkannt

und gilt als Fehlfarbe. Ursprünglich ist es tatsächlich eine Farbabweichung

beim Yorkshire-Terrier, eben mit weiß.

LG Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Biewer sind (wie die meisten Yorkies) total klasse. Hochintelligente, alberne aber durchaus selbstbewusste kleine Hunde.

Da sie so als "Omihund" gelten und leider oft auch nur als Plüschkissen gehalten werden, verkennt man das oft. Schade drum. Wenn die richtig Hund sein dürfen, sind die so dermaßen drollig, dass es kaum wieder gut zu machen ist. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Biewer sind (wie die meisten Yorkies) total klasse. Hochintelligente, alberne aber durchaus selbstbewusste kleine Hunde.

Da sie so als "Omihund" gelten und leider oft auch nur als Plüschkissen gehalten werden, verkennt man das oft. Schade drum. Wenn die richtig Hund sein dürfen, sind die so dermaßen drollig, dass es kaum wieder gut zu machen ist. :D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=68133&goto=1468197

Da kann ich Dir nur zustimmen, wenn ich überlege .. Molly ( Yorkie-Pudel-Mix) bei einer älteren Frau ( also der Omityp) die währe heillos überfordert... alleine schon weil sie ihrem bewegungsdrang nicht gerecht werden würde..lol..

Aber Yorkie in schwarz-weiss hab ich auch noch nie gesehen... nur mixe, die entweder Shi-Tzu oder Malti oder sowas in der Richtung mit drin haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann ich euch nur zustimmen, einmal Yorkie immer Yorkie. Wenn man

bedenkt, dass sie zur Rattenjagd gezüchtet wurden, dann ist es schon

traurig wie verkannt und mit Vorurteilen belastet diese Rasse ist. Und

völlig zu unrecht. Meine sind super sportlich und lebhaft, dürfen aber

auch alles was Hunden Spaß macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo!

Ich habe einen Biewer-Yorkie und die sind immer! dreifarbig.

Ich kenne einen zweifarbigen reinrassigen Biewer mit Papieren.

post-7849-1406417730,92_thumb.jpg

post-7849-1406417730,95_thumb.jpg

post-7849-1406417730,98_thumb.jpg

post-7849-1406417731,01_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.