Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
sammylein

Ein paar Problemchen ... (Hund zieht zu Artgenossen hin und kann nicht warten) :)

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

habe da mal ein paar fragen wegen meinem "problemhund" Sammy....

Sammy ist jetzt 2 Jahre alt, haben ihn seit er 8 wochen alt ist und er ist ein

Labrador-Schäferhund-Collie-mix....:)

Also zu meinen Fragen,

Wenn ich mit Sammy unterwegs bin und er andere hunde sieht will er immer dorthin er zieht dann auch wie bekloppt und fiept, die anderen HH denken dann wahrscheinlich das er aggro ist oder so, aber er will nur schnuppern, er ist überhaupt nicht aggresiv oder so wenn andere hunde ihn "anmachen" bellen oder knurren ist er schneller weg als man gucken kann auch bei kleinen hunde...

nur wie krieg ich ihn dazu nicht dort hizuziehen das ist echt anstrengen der wiegt 35 kg und hat ziemlich kraft leckerlies oder spielsachen bringen da nix um ihn abzulenken...

wenn er von der leine ist rennt er natürlich sofort zum anderen hund, das abrufen klappt mitlerweille ganz gut (vor paar monate gin das gar nicht) auser es is ein weibchen dann kann ich machen was ich will nix tut sich...:(

was könnte ich da tun....?

Mein nächstes problem ist das wenn ich sammy irgenwo anleine um kurz einzukaufen oder geldabheben will, er rumheult als ob er da geprüggelt wird oder er mich nie wieder sieht....

alleine bleiben kann er super nur irgendwo warten geht nicht....

auch geduld hat er keine wenn iich unterwegs bekannte treffe und mich kurz unterhalte fängt er an zu fiepen und jaulen sobald ich dann losgehe hört er auf...

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben...

Danke im Vorraus....

post-24940-1406417552,71_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen hier im Forum erst einmal!

Und ich würde deinen Hund nicht "Problemhund" nennen, finde das etwas übertrieben... xD

Nun zu deinen Baustellen:

Ich würde, wenn es mein Hund wäre, ihn erst einmal gar nicht mehr an der Leine zu anderen Hunden lassen und ganz klein anfangen wie bei der Leinenführigkeit, d.h. Richtungswechel einbauen. Sobald er einen anderen Hund sieht und anfängt zu ziehen umdrehen und in die entgegengesetzte Richtung gehen bis er vernünftig läuft, dann wieder umdrehen und das Spielchen immer weiter, bis der Hund entweder vorbei ist, oder dein Sammy brav war und sie sich bschnuppern, ansonsten wenn er nicht ohne zu ziehen gelaufen ist, darf er ihm eben einmal nicht "Hallo sagen".

Um dieser Situation vorzubeugen, würde ich immer gut Ausschau halten und versuchen die anderen Hunde + HH VOR meinem Hund zu entdecken und ihn (BEVOR er sie bemerkt hat) mit Spielzeug oder Leckerchen ablenken und ein Spiel starten.

Du sagst er reagiert gar nicht mehr auf Leckerlies oder Spielzeug, das gilt doch nur dafür , wenn er die Hunde bereits entdeckt hat und in der Leine steht oder?

Und denk dran LOBEN LOBEN LOBEN, auch wenns dir manchmal peinlich ist, jallernd an der Straße zu stehen und andauernd umzudrehen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo! :winken:

Ich kenn das "Problem" auch. Andere Hunde "jippie" und ab dafür und alle Hunde sind ja sooooooooo toll. Tja, das kann aber mal schnell in die Hose gehen. Sind ja nicht alle Hunde lieb und wollen Kontakt :D

Du hast ja schon Tipps bekommen und zu der Sache mit den Hündinnen: Schleppleine. Wenn er anfängt an Richtung Hündin zu laufen dann rufst du 1x, reagiert er nicht, holst du ihn mit der Schleppleine zu dir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erst einmalHerzlich Willkommen !

Ich sehe auch nicht den Problemhund, jedoch Probleme in der allgemeinen Erziehung, sprich Gehorsam.

Ich würde Dir dringend empfehlen mit Deinem Hund einen Erziehungskurs zu belegen. Dort lernt Dein Hund den Umgang mit anderen Hunden und Du bekommst zusätzlich ein paar Erziehungstips.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also das mit dem problem mit den anderen hunden an der leine habe ich auch. mittlerweile hab ich das so in den griff bekommen, dass es nur noch sehr abgeschwächst ist und ich das bald im griff hab. er hat draußen, nachdem er einen hund gesehen hat, auch nicht auf leckerlies oder spielzeug geachtet.

ich habe so angefangen:

immer bevor ich ihn von einem kommando abgelöst hatte, habe ich seine aufmerksamkeit auf mich gelenkt und erst wenn er mir in die augen gesehen hat, habe ich ihn abgelöst. draußen musste ich zwar noch etwas interessanteres nehmen als nur ein leckerli oder eine komische stimme :D aber mittlerweile klappt das ganz gut. so lässt er sich dann auch besser ablenken, wenn er einen hund auf der straße sieht.

und mit dem ziehen müsste es sich dann auch langsam legen. ich ihn an der straße (nachdem er sein geschäft gemacht hat) immer an die kurze leine genommen, sodass er bei fuß gehen muss und das wurde dan auch langsam zur gewohnheit. manchmal kommt zwar noch ein kleines ersticktes bellen raus aber nach einem kurzen nein schaut er dann nur noch und geht ziemlich zügig mit mir weiter.

ich hoffe du kannst etwas damit anfangen. :)

bei mir hat es gut funktioniert aber es braucht natürlich ein wenig zeit.

zu dem fiepsen, wenn er warten muss habe ich leider keine tipps für dich villeicht kann dir jemand anderer helfen ;)

viel erfolg. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und wegen den weibchen... ist er denn kastriert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haj,

erstmal vielen lieben dank für eure schnellen antworten und tipps, werde diese aufjedenfall umsetzen....:)

Teddy<3: genau das gilt nur dafür wenn er die hunde bereits gesehen hat...

Falco09: das mit der schlepp habe ich mal ausprobiert von einer freundin die schlepp ausgeliehen und ab damit, nunja das hat ganz schön gezwierbelt in den händen als er gezogen hat bzw mit anlauf zur hund/hündin wollte...

SilverSchatz: an der straße mache ich das mitllerweile so das die leine um meinen körper kommt so das ich mich da gegenstemmen kann wenn er irgendwo hund(e) sieht...^^

Nein er ist nicht kastriert, weis auch net ob ich ihm das antun soll er is ja kern gesund, habe aber schon überleget mal diese hormonspritze zu testen bin mir aber net sicher, hat ja auch alles seine vor und nachteile...^^

p.s der ist auch net bei allen hündinen so....komsicher hund :Oo

Christa Zimmer: bin noch auf der suche wegen ner Hundeschule, gibt es leider net so viele hier...

:danke euch nochmal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nimm auf jeden Fall eine Schlepp die ein "Gurt" ist, nicht dieses Seil. Das ist nur was für Hunde bis 10kg:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mhh okej....:D muss ich mal im laden meines vertrauens^^ mich beraten lassen....;) danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, zur Schleppleinenarbeit kannst Du hier ganz viele Themen finden!

Denn mit einfach nur ne Schlepp dran machen ist es ja nicht getan!

Wie reagierst Du denn wenn Dein Hund andere Hunde sieht und dahin möchte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.