Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ayla25

Axolotl .... wer kennt sich aus!?

Empfohlene Beiträge

Ich überlege noch. Mein Ding sind die Wasserbewohner ja generell nicht. Ich habs ja ehr mit den felligen Tieren.

Und ob Junior sich so kümmert wie er soll ??? Keine Ahnung bei einem pubertierenden Jungen. Also warten wir noch mal ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glaub mir, die Viecher machen Spass. Ich beobachte z.b. gerade meine Zuchtgruppe, wie sie mich beobachtet, weil sie mal wieder hunger haben :D

Und bei denen ist es echt wenig arbeit. Abgesehen vom Sommer und der Kühlung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich werd mich mal einlesen und dann sehen wir weiter.

Ich bin zwar der Meinung wir hätten genug Tiere aber nun gut.

Spannend finde ich sie auch und mit der Kühlung sollte nicht so das Problem sein. Juniors Zimmer ist so, das es selbst im heissen Sommer noch sehr kühl ist. Bekommt nie direkte Sonne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist klasse. Sohnemanns Zimmer ist auch so. Aber leider ist zu wenig Platz für die drei Becken da drin ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn er aufgeräumt hat, wäre da genug Platz. Sind 16 qm, das sollte reichen.

Mal sehen, wenn muss er mit ran. Weil Regenwürmer fütter ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich find die Kerlchen auch absolut Klasse, aber wenn ich meinem Mann nun auch noch mit einem Aquarium komme, dann muss ich ausziehen :D

Romina? Fotoooooos? *ganz lieb gugg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey, hier gehts ja noch voll los. Hele& Sama. Haste deine vergesellschaftet??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, ein paar alte Bilde hab ich noch. Hab schon ewig keine guten Fotos hinbekommen, weil ich gerade eine indirekte, für die Tiere tolle, aber für Fotos blöde beleuchtung habe. Und die Kamera will nicht so wie ich :Oo

Ich hab reine Artenbecken. Lotl kann man nicht richtig vergesellschaften. Höchstens mit Futtertieren. Nachdem ich über Fische Hackenwürmer hatte, sind Fische ein rotes Tuch für mich. Demnächst werde ich noch ein Garnelenbecken anlegen für Frischfutter.

post-24046-1406417566,35_thumb.jpg

post-24046-1406417566,39_thumb.jpg

post-24046-1406417566,42_thumb.jpg

post-24046-1406417566,44_thumb.jpg

post-24046-1406417566,45_thumb.jpg

post-24046-1406417566,48_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte am Anfang gelbe Apfelschnecken mit drin,Aber ich glaub die vertragen das kalte Wasser nicht so gut. Hab Bratpfannenwelse mit drin. Jetzt kommt bestimmt der erhobene Zeigefinger. Ich weiß das es zu bösen Unfällen kommen kann,aber bei uns und dem Züchter is noch nie etwas gewesen,was auch nur den Anschein zum Grund einer Sorge geben würde. Aber wenn ich deine so sehe,sind meine wohlgenährter. Gibts ne Richtlinie??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Bauch sollte nicht so breit wie der Kopf sein. Ich füttere die Bande einmal pro woche. Mehr gibt es nicht.

Welse! Des Lotls tot. So viele sagen, och, das geht gut.

Bei meinem Barabas ging es auch 1 1/2 bis 2 Jahre beim Vorbesitzer gut. Als er hier ankam, waren die Kiemen weggefressen und er war generell sehr klein und zierlich. Nach über Zwei Jahren hat er wieder Kiemen, ist 8 cm gewachsen und ist ein Kerl.

Und er ist kein Einzelfall. Was wir da teilweisse schon gesehen haben, traurig :( .

Edit: Abgesehen von den Unzähligen Lotls und Welsen, die sterben mussten, weil der Wels im Hals festhing :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...