Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ayla25

Axolotl .... wer kennt sich aus!?

Empfohlene Beiträge

Ich bin ja schon seit Monaten mit diesen kleinen Kerlchen zugange.

Nun waren wir letzte Woche im Urlaub und in einem Sea Life (Riesen Aquarium) und da hab ich endlich mal ein Lotl live gesehen, nun ist es um mich geschehen *Herzchenaugen*

Ich hab hier mal eine kleine Liste zusammengestellt, was man alles brauchen würde und was das ca. kostet.

Könnte das so hinkommen? Brauch man wirklich alles? Gibt es evtl. bessere Alternativen?

Aquarium in 80x35x40cm ca. 80 Euro

Mattenfilter ca. 15 Euro

Aufsatzleuchte ca. 10 Euro

dig. Thermometer ca. 10 Euro

Membranpumpe ca. 15 Euro

Ausströmerstein ca. 5 Euro

ca. 20kg Kies ca. 15 Euro

Pflanzen ca. 5 Euro

2 Versteckhöhlen ca. 20 Euro

Nitrit/Nitrattester ca. 20 Euro

Mulmsauger ca. 15 Euro

engmaschiger Kescher ca. 5 Euro

Futterkosten monatl. ca. 5-10 Euro

Axolotl selbst ca. 20 Euro pro Tier

Das ist nun das, was ich mir an Informationen zusammengetragen habe. Ich bin allerdings ebenfalls totaler Wassertieranfänger.

Stimmt das, dass man so ein Aquarium erst ein paar Tage/Wochen in Betrieb nehmen muss, bevor man die Tiere reinsetzt?

Wie oft muss man das Wasser wechseln? Wie ist das mit Algen? Meine Eltern haben so Algenschnecken für ihren Gartenteich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde das du eine sehr gute, alles umfassende Liste erstellt hast, aber .... die Preise halte ich für sehr optimistisch^^

Alleine mein HMF hat 45,- gekostet und die Aufsatzleuchte 100,- ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, eine Einlaufphase wie bei einem Aquarium für Fische brauchst du im Prinzip nicht .... ich habe es aber vorsichtshalber gemacht. Wichtig ist das du den Nitrit/Nitrat-Wert im Auge behältst .... Was habt ihr eigentlich für Wasser!? hast du die Härte mal bestimmt!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben ziemlich kalkiges Wasser, das weiß ich, welchen Härtegrad genau, weiß ich allerdings nicht.

Die Preise sind so die, die ich bei Ebay zusammengetragen habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kalkiges Wasser ist okay.

Ein Aquarium (nur das Glasbecken) bekommt man auch bei einigen Bau- oder Tiermärkten recht günstig. Allerdings würde ich fast zu einem 1m Becken tendieren.

HMF selbstgebaut kommt der Preis hin.

Worauf soll das Aq stehen? Unterschrank?

Für den Sommer wird evtl eine Kühlung nötig. Die Futterkosten find ich hingegen sehr hoch angesetzt (Regenwürmer und Pellets gibts bei mir, Kosten vielleicht 10 Euro im Jahr)

Gute Informationen findest du auch im Axolotlforum (stand hier glaub ich schon, axolotl-online).

Axolotl lieber von Privat (Hobbyzüchter) als aus dem Zoogeschäft!

Einlaufzeit würde ich auch bei Axolotls beachten. Algen...naja wird man sehen, mit Schnecken ist immer schwierig, weil Axos alles fressen, was ins Maul passt.

Wasserwechsel mach ich jede Woche so 10-20% des Wassers.

Viel Spaß mit den Monstern!

LG Susanne

So was ich noch vergessen hab :D

Kies sollte kleinkörnig und abgerundet sein (Axos schlucken gern mal Kies und der sollte dann gefahrlos wieder rauskommen).

Die Lampe sollte das Wasser nicht zu stark erhitzen (also diese "normalen" Abdeckungen mit Lampe sind eher schlecht).

Kommt dann sicher noch bisschen Kleinzeug (Eimer, Schlauch etc), aber das kostet alles nicht die Welt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...