Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Maurash

Orthese oder doch anders? Ich brauch mal euren Rat!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo zusammen,

Das wird jetzt etwas länger:

unsre kleine Loli hatte/hat eine Pantellaluxation (beide Hinterbeine sind betroffen), welche an einem Bein operiert wurde und dort auch behoben wurde.Da sie eine Fehlstellung (O-Beine) hat ist das operierte Bein jetzt grade und etwas länger als das andere.

Wir haben mit Physiotherapie einiges für die betroffenen Hinterbeine getan und auch vor der Op schon angefangen regelmäßig diese Übungen zu machen etc

So.

Da das andere Bein allerdings permanent überlastet war - sie hat ja nicht auftreten können und ist somit auf drei Beinen gehickelt- ist es jetzt trotz Muskelaufbau in sich serh instabil.

Die Kniescheibe bleibt nicht! mehr drin sondern es krackt von der einen auf die andere Seite beim Laufen. :(

Das verursacht natürlich auch Schmerzen und sieht auch nicht sehr schön aus.

Operiert wird dieses Bein natürlich auch noch werden aber da liegt jetzt unser Problem:

Loli hat Schmerzen möchte wirklich sehr oft getragen werden (wir hatten für die Zeit nach der Op eine Frage-Signal eingeübt :"Loli?Willst du getragen werden?" Antwort ja: Sie dreht ab,wedelt, läuft auf uns zu und hockt sich so halb hin.Hebt man sie dann hoch, hilft sie noch leicht mit.

Antwort Nein : Sie läuft einfach weiterdas war und ist sehr praktisch.) sieht jetzt folgendermaßen aus:

Sie läuft 10 meter, pieschert , kackt und wartet noch nichtmal die Frage ab.Sie jammert dann ins unsrer Nähe rum und wartet bis man eben das Signal ausspricht und sie auf den Arm nimmt.

Dort bleibt sie dann meistens bis zum ende des Spaziergangs (zwischendrin wird sie nochmal runtergesetzt).Carsten und ich wechseln uns mit dem tragen ab.

Das ist kein Dauerzustand und für uns alle nicht so toll, da Loli von sich aus sehr aktiv ist und auch ordentlich in der gegend rumfetzt.

Wir hätten jetzt folgende Möglichkeiten überlegt:

Orthese für kaputtes Bein und OP im Sommer (da bin ich 6 Wochen permanent zu hause und kann auf sie achten) je nach Belastung eben auch eine Schiene oder Bandage für das gesunde Bein

Orthese//Bandage für gesundes Bein und OP jetzt!

Rimadyl und Bollerwägelchen für die Spaziergänge und OP im Sommer.

Nächste Woche haben wir einen Termin beim Tierarzt um uns da nochmal beraten zulassen.

Hier in der Umgebung gibt es auch jemand der Orthesen etc. Maßanfertigt und zu dem wir gehen könnten.

Habt ihr evtl noch andere Ideen für uns?Je mehr wir fragen/vorschlagen können umso besser!

Vielen Dank schonmal.

Das ist die Kleine Maus übriges :)

loli_aufmerksam_1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guck mal hier rein, der ist super und kann dir mit Sicherheit weiter helfen.

http://www.hunderolli-tierorthopaedie.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau da wollen wir hin :D

Aber vielen Dank für den Link!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Maurash,

sicher ist das eine gute Frage für Hundephysiotherapeuten und Betroffene.

Ich kann Dir da leider fachlich nicht weiterhelfen, möchte Dir aber ein Forum empfehlen, dort triffst Du auf diverse Hundephysios und betroffene Hundehalter.

Vielleicht kannst Du dort mal Deine Frage einstellen?

Link

und hier noch eine interessante Seite dazu: Verein

Ich drücke euch fest die Daumen, dass alles gut klappt bis zur OP und nach OP.

Lieben Gruß

Gudrun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.