Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Darf ich das wieder zurück schicken?

Empfohlene Beiträge

Ich habe mir einen Schrank fürs Schlafzimmer bestellt, da unser alter kaputt ging.

Nun hatte ich den aufgebaut, aber 3 Teile hatten Macken. Nun habe ich diese Teile nachbestellt als Austausch, aber 2 davon sind auch wieder defekt.

Mittlerweile nervt mich das ganze sehr und ich würde am liebsten den ganzen Schrank zurück schicken, weil er wirklich der letzte Mist ist.

Aber kann ich das einfach so, wo ich ihn ja schon aufgebaut habe????? :???

Immerhin sieht man ja, dass überall die Schrauben reingedreht sind.

Bisher habe ich immer nur Kleidung usw. retouniert was nicht gepasst hatte oder sowas.

Aber noch nie Möbel.

Die Kartons habe ich alle noch da und es ist erst 1 Woche her.

Hat da jemand Erfahrungen mit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube du must denen Chance zu Nachbesserung geben.

Einfach anrufen und fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube dreimal muss der Händler nachbessern können.

Ist danach immer noch was defekt, kannst du vom Kauf zurücktreten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und die 14 tage Rückgaberecht habe ich nicht????

Ich weiß, dass wenn ich etwas online bestelle und es mir nicht gefällt, dass ich es dann zurück schicken darf binnen 14 Tagen.

Nur gehts halt diesmal um einen Schrank, wo ich erst nach dem Aufbau gesehen habe, dass er Mist ist :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also...ich denke du kannst das Teil zurückschicken. Aber ob du dann das Geld wieder bekommst, einen Gutschein oder einen anderen Schrank ist dem Händler überlassen.

Ich denke da wirds auch Gewährleistung geben.

Immerhin war das Ding ja schon bei der Lieferung kaputt, ist also nicht dein Fehler.

Hast du da Bilder von gemacht, die das belegen können? Für den Notfall.

Die meisten Händler sind da aber sehr kulant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du solltest den Händler anrufen und fragen. Danach kannst Du immer noch hier rum lamentieren.

Sie haben Dir doch schon neue Teile geschickt, also reagieren sie ja auf Deine Beschwerden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habs bei Neckermann bestellt und geht auf Raten. Also bis jetzt habe ich noch nichts bezahlt und bei der Rechnung war ein Retourenschein dabei.

Ich habe nur Angst, dass wenn ich das jetzt einfach wieder alles abbaue und einpacke und wieder zurück schicke, dass ich dann z.b. Wertersatz zahlen soll oder sowas, weil ich es ja schonmal aufgebaut habe, was man ja an der Rückwand des Schrankes sehen kann, weil man die ja festschrauben muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Du solltest den Händler anrufen und fragen. Danach kannst Du immer noch hier rum lamentieren.

Sie haben Dir doch schon neue Teile geschickt, also reagieren sie ja auf Deine Beschwerden.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=68337&goto=1433929

Mir gehts nicht nur um die Macken, sondern einfach darum,dass der Schrank sehr minderwertig ist und bei weitem nicht so schön stabil aussieht wie im Internet auf dem Bild :(

Ich glaube nicht, dass der lange halten wird und dafür ist mir das Geld dann doch zu schade, denn immerhin müsste ich 18 Monate dafür abbezahlen und das hatte ich nur gemacht, weil ich diesmal einen stabilen Schrank wollte.

Leider merkt man das erst NACH dem kompletten Aufbau, dass er sehr wackelig usw ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anrufen. Erklären. Fragen.

Übrigens habe ich nirgendwo was von den Macken geschrieben. Nur, dass die Firma auf Deine Beschwerden reagiert. Hast doch immer noch ne Beschwerde oder?

Du machst Dir über vergossene Milch Gedanken, die noch gar nicht vergossen wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das steht in den AGB´s:

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Das heißt doch, dass ich in meinem Falle keinen Wertersatz leisten muss, oder? Denn um zu prüfen wie stabil der Schrank ist musste ich ihn ja aufbauen. So wie ich ihn in einem geschäft hätte anschauen können, oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.