Jump to content
your dog ...  Der Hund
Tjorven

HELP! Alternative zu Wolfsblut???

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich habe da mal ein kleines Problem :(

Nachdem wir jetzt nach ewig langem Suchen ENDLICH ein Futter gefunden haben, von dem Bootsmann NICHT Durchfall ohne Ende bekommt (Wolfsblut) stehe ich jetzt vor folgendem Problem:

der erste Sack ist leer, dass war klar, ich hab am Freitag letzte Woche schon neues bestellt, normalerweise ist das in drei Tagen spätestens da. So, nun hab ich gestern abend von dem Lieferanten eine Mail bekommen, dass die gewünschte Sorte vergriffen ist und ich bitte meine Alternative schicken soll.

Keine Thema, mach ich, aber das Futter wird eben heute auf keinen Fall mehr ankommen und der Sack ist definitiv LEER.

Im Fressnapf hier haben die kein Wolfsblut und mir fällt auch sonst kein Futtermittelhändler ein, bei dem ich das jetzt noch bekommen könnte.

Hat jemand eine Idee, welches Futter von der Zusammensetzung her ähnlich ist, so dass ich es bis zur Lieferung vom Wolfsblut füttern kann ohne das der Magen von dem Kleinen allzu belastet wird???

Gut vertragen von Wolfsblut hat er Alaska Salmon und Range Lamb, allso die Allergy Line Sorten...

Ich wäre echt dankbar für Tipps...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kauf doch einfach ein bissl Fleisch und Gemüse und fütter frisch bis der Sack da ist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab soooo Angst vorm Barfen :D :D

Hatte ich auch schon überlegt. Was wäre da denn da sinnvoll, also, welches Fleisch, welches Gemüse???

Mein Männe ist grad in der Metro, dann kann ich ne "Bestellung" aufgeben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also die paar Tage zur Überbrückung wird Hundi sicher nicht an Mangelerscheinungen leiden :D

Wenn er einem empfindlichen Magen hat vielleicht besser Geflügel (Pute, Hühnchen) und an Gemüse die Standart-Karotte :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Du mußt ja nicht gleich barfen, Du brauchst ja nur ein paar Tage roh füttern. ;)

Ich würde auch Geflügel nehmen, Karotten evt etwas Reis oder Kartoffel (gekocht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super liebe Tinnu,

ich glaub ich brauchte nur ne Bestätigung, dass das am sinnvollsten ist :)

Und wirklich alles roh füttern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kartoffeln sollten gekocht sein. :D

Karotten kannst du raspeln, schnibbeln, roh geben oder andünsten damit sie weicher weden. Dann einen Schuß Öl dazu. Also eigentlich wie du magst.

Meine Hunde futtern gern mal zwischendurch ganze Karotten. Das geht also auch, so als Knabberzeugs zwischendurch (aber nicht auf weißen Teppichen fressen lassen :Oo )

Du kannst das Fleisch auch kochen wenn du dann ein besseres Gefühl hast. Oder wenn er es roh nicht frisst.

Bei Lunas erstem rohen Hühnerhals starrte sie mich entsetzt an und fand das Ding eher befremdlich. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Soll ich dir drei, vier Kilo "Taste of the Wild" Pacific Stream schicken? Ist vergleichbar, würde ich sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen, vielen Dank ihr Lieben!!!

Hab jetzt Hühnchen gekauft, Kartoffeln und Karotten gekocht und zermatscht.... Bootsmann fand es super!!!

Hab jetzt kein Öl dazu getan, mein Internet hat bis eben mal wieder gestreikt :(

Was für welchen kann ich denn da nehmen??

Ganz normales Olivenöl, dass ich auch zum kochen nehmen???

Almatier: ich glaub ich komm auch so klar.. Hab grad noch ne Mail von Futterfreund bekommen, dass sie am Montag versenden. Dann sollte es Mittwoch spätestens da sein, ich glaub bis dahin versuch ichs mal ganz mutig mit roh :D

Wer weiss, vielleicht steig ich ja dann doch noch um ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ganz normales Öl. Olivenöl ist super. :)

Es ist nicht schlimm das diesmal kein Öl dabei war, nicht panisch werden :D

Super das es ihm geschmeckt hat. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.