Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Dragona35

Freilauf auf Wiesen und Äckern - Was ist erlaubt?

Empfohlene Beiträge

Hi,

mich würde mal interessieren wie es sich verhält beim spazierengehen mit Hund, wenn ich zB. meinen Hund auf einem brach liegenden Acker oder großen Wiese laufen lasse(ohne Leine).

Darf ich das? Oder geht das je nach Stadt und Hundeleinenzwang? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Wiese und ein Acker gehört ja irgendwem ;)

Und da entscheidet der jeweilige Besitzer, ob er das möchte, oder untersagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also hier ist es so, auf einer Wiese, auf der nix angesäht usw ist, also nur Gras, darf man den Hund laufen lassen.

Der Acker gehört ja einem Bauern und da kommts drauf an. Ein Bauer hier hat ein sehr grosses Stück mit äckern, da darf ich drauf laufen, ich habe extra gefragt und er sagte es ist ok.

Aber ohne zu fragen würde ich nicht einfach über einen Acker laufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja nur in der regel weiss man ja nicht, wem das land gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt auf den Besitzer der Fläche an. Wir haben hier einen der macht einen riesen Film und der andere sagt es ist ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne Fragen gar nicht betreten ( Hausfriedensbruch meien ich heisst das dann.)

Auch bei Land das keinen gehört kann es regional bedingt verboten sein ohne Leine laufen zu lassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke euch alles klar.

Habs verstanden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn aber Leinenpflicht besteht, gilt die leider auch für diese Flächen. Jedenfalls in unserer Region.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leinepflicht ist geregelt, wenn das Grundstück nicht fest umschlossen ist handelt es sich um öffentlichen Raum, das heißt auch wenn es einem Bauern gehört ist dort Leinenpfilcht.

Sonst wäre ja nur Leinen Pflicht auf dem weg, nicht aber auf dem Seitenstreifen :)

Manche Bauern haben was gegen das Betreten der Felder andere nicht.

Aber alle haben was dagegen wenn Hunde auf dem Feld nach dem Bernsteinzimmer anfangen zu suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sollte bedenken, dass die konventionelle Landwirtschaft sehr viel chemisch düngt und spritzt... ich möchte nicht, dass mein Hund auf einem Feld läuft, welches grade mit Gülle (stink!) oder Chemie gedüngt wurde.

Auch wenn das Getreide/Mais bereits höher steht, werden Schädlingsbekämpfungsmittel ausgebracht. Die Feuchtigkeit die sich fast immer im Feld hält verteilt dies dann gleichmäßig auf dem Hundefell...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.