Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Tjorven

Der Hund auf der Arbeit!?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben :winken:

Ich wollte mal hören, wer von euch seine/n Hund/e mit auf die Arbeit nimmt? Was ihr so macht? Wie der Tagesablauf des Hundes auf der Arbeit ausschaut...

Bin ziemlich gespannt, was andere HH/ Arbeitnehmer da so für Erfahrungen haben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu, ich nehme Luna und Stjerne zur Zeit einmal die Woche mit, da sie dann als Therapiehunde arbeiten. Habe letztes Jahr mit beiden die Ausbildung erfolgreich absolviert. Arbeitgeber begrüßt es. Allerdings ist meine pause dann Gassi-Runde, manchmal sogar in Begleitung von Jugendlichen. Ich arbeite mit geistig behinderten Kindern und Jugenlichen im Schulalter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei meinem Nebenjob dürfen die Tiere nicht mit aber wenn ich für mein Pfotenhäusle arbeite sind sie natürlich da :D

Wenn ich arbeite haben die aber Sendepause und müssen sich mit sich selbst beschäftigen. bei meinen Hunden heißt das meistens dass sie pennen :D

Tobi darf leider keinen mitnehmen, aber später wenn er eine eigene Kanzlei hat, bekommt er 3 Bürohunde :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gemma begleitet mich von klein auf zur Arbeit. Sie hat in meinem Büro einen Kennel, dort kann sie sich zurückziehen, wenn ihr danach ist.

Ansonsten darf sie sich im Haus frei bewegen.

Da ich im Schichtdienst arbeite (24 Std. Schichten), war dies schon vor der Anschaffung so geplant und mit Kollegen und Chef besprochen.

Gemma bekommt während meiner Dienstzeit nicht immer soooo viel Auslauf (je nachdem, wie es passt), aber wir finden immer Zeit für Beschäftigung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin einmal die Woche Korrekturlesen bei einer Bezirkszeitung, da hab ich sie mit. Meistens schläft sie, wenn zufällig die Tür von unserem Dreier-Büro offen steht dreht sie mal eine Runde und lässt sich durchknuddeln. Nachdem das eh nur einmal in der Woche vier, fünf Stunden is hat keiner was dagegen und wirklichen "Chef" gibt's da ohnehin nicht.

In meinem anderen Job als Touristenführerin in einem Barockkloster hab ich sie nicht mit - da ist zu viel los und ich kann sie ja nicht zur Führung mitnehmen (da hätten die Japaner Freude :Oo ). Am 1. Jänner hatte ich sie mal dabei, weil ich sie nicht zuhause lassen wollte wegen der Böller - war auch kein Problem. Seither jammern meine Kolleginnen und wollen die Tara wieder mal sehen, aber da schau ich dann mal an einem freien Tag vorbei :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine 4 begleiten mich den ganzen Tag im Auto und pennen. Wenn ich zwischendurch Zeit habe gehen wir an den Strand, in einen Wald oder was sich gerade so anbietet, da können sie toben und die Kleinen machen ihre "Hausaufgaben" = Leinentraining, Abruf, Nicht-Jagen......Mittags bin ich kurz zu Hause, da "helfen" sie mir bei den Pferden (Pferdeäpfel wegsammeln :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

bei uns im Büro ist es auch erlaubt, seinen Hund mitzubringen.

Ich arbeite normal 8 Stunden am Tage / 5 Tage die Woche - jedoch im Schichtdienst und auch an einem der Wochenendtage (Sa. oder So.)

Ich bzw. wir gehen immer zu Fuß und es dauert etwa 30 - 40 Minuten. Der Hund hat dann erstmal seinen schönen Auslauf gehabt, bis wir angekommen sind. Dann gibts Frühstück oder Mittagessen, je nach Früh- oder Spätschicht und dann wird gepennt.

Ab und an ist dann Kuschel-Time mit den Kollegen.

Dann kommt eine Stunde Pause, in der wir in den Park gehen. Wenn wir Glück haben, treffen wir Hundefreunde zum Toben.

Ausgetobt geht es dann zur nächsten Mahlzeit und zur 2. Runde Schlafen .. verzeihung ... "schwer Arbeiten".

Dazu kommt wieder Kollegen bekuscheln und spielen.

Bei Meetings kommt sie auch entweder mit, oder bekommt was zu knuspern.

Und dann geht es wieder 30 - 40 Minuten nach Hause.

Dann wird reingerannt, getrunken, mit der "Adoptiv-Schwester" gerangelt, sich auf's Sofa geschmissen und pflichtbewusst selbst Zuhause noch weitergeschlafen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich nehme Alma heute das erste Mal mit zur Arbeit. Ich arbeite ja auch mit Kindern und habe alle "Dienstags-Kinder" unauffällig zu ihrer Haltung gegenüber Hunden befragt und die Erziehungberechtigten um Erlaubnis gebeten.

Montags ist leider ein Kind dabei, welches Angst vor Hunden hat. Schade, denn alle anderen würden sich sicher über Alma freuen.

Nun bin ich gespannt! Almas hat zwar keine Ausbildung, aber sie ist ein Naturtalent.

Zeitlich würde es bei mir sehr gut passen, Alma regelmäßig mit zur Arbeit zu nehmen. Montags und dienstags arbeite ich 30 Minuten Fußweg von hier entfernt. Vormittags arbeite ich zuhause und nachmittags im Insitut für 4-5 Stunden.

Die restlichen drei Tage sieht es schon anders aus, da brauche ich 1,5 Stunden zur Arbeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Luke daruf auch mit ins Büro :)

Die meiste Zeit benutzt er dazu sich auszuruhen. Anfangs war das etwas schwierig, aber er hat recht schnell begriffen, das im Büro keine Hundeparty geht. Ich arbeite hier Vollzeit, und wenn es nicht möglich gewesen wäre ihn mitzunehmen hätte ich ihn nicht zu mir genommen. Inzwischen hat sich wie gesagt aber alles auch gut eingespielt. Morgens vor der Arbeit gehen wir die kurze "Pipi-Runde", zum Glück ist Luke morgens aber auch nicht zu viel mehr Aktion zu bewegen - oder hab ich das gemacht *grübel*

Dann pennt er meistens bis mittags, um dann von meiner Mam, für die nächste Std., zum laufen abgeholt zu werden. Danach ist er erst mal wieder im Schlaf-Modus, oder beschäftig sich mit nem Kauknochen, bis ich Feierabend habe. Klar werden sich zwischendurch immer mal wieder ein paar Streicheneinheiten abgeholt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Kerstin: Dann wünsche ich Dir und Alma einen super Tag!!! Musst heut abend unbedingt berichten, wie es gelaufen ist!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.