Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

bin immer noch total durch'n Wind. War heute mittag, wie immer, mit meiner Maus auf der Wiese toben und üben. Zum üben kamen wir allerdings erst garnicht.

Ich warf ihren Ball, einmal, sie brachte ihn zurück. Super!

Das zweite Mal, sie brachte ihn zurück. Super!! :klatsch:

Ich warf den Ball ein weiteres Mal, Pustekuchen, sie rannte in eine ganz andere Richtung. Ich dachte noch, sie dreht ne Runde und kommt dann schon wieder. Falsch gedacht!!!

Dann hörte ich sie bellen und düste los in ihre Richtung. Von weitem sah ich schon was sie verbellte. Spaziergänger!!!! Mist!!!! :motz:

Die Leute (ein Mann und eine Frau) schrien mich an: Nehmen Sie Ihren Köter an die Leine, ich zeig Sie an, Ich kenne Sie, wenn jetzt ein Reh kommt, zerfetzt der es doch (ein Hirtenhund, klar!!!!)

Je mehr die gebrüllt haben, desto mehr rannte Joy um die Leute rum und ließ sich nicht einfangen. Habs dann aber doch geschafft und jetzt hat sie Freilaufverbot.

Meine Frage an Euch: wenn die Leute mich anzeigen, womit hab ich zu rechnen? :??? Können die mir was?

Das ist doch dem Einen oder Anderen hier sicher auch schon passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wenn da Leinenpflicht herrscht, können sie Dich anzeigen, wie es mit der Beweißpflicht aussieht, weiß ich nicht. Wenn keine Leinenpflicht besteht und nichts passiert ist (also auch keine Kratzer in Kleidungsstücken oder so was vom Hochspringen etc.) wüßte ich nicht, wegen was sie Dich anzeigen können.

Trotzdem hoffe ich, Du hast Dich entschuldigt, dass Dein Hund die Leute belästigt hat und nicht unter Deiner Kontrolle war in diesem Moment.

Edit: hier haben letztes Jahr zwei Border Collies (auch Hirtenhunde, wenn ich nicht falsch liege) ein Reh durch den Tiefschnee gehetzt und gerissen. Die Ricke war trächtig gewesen.

Auch "Hirtenhunde können jagen gehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja das ist schon besch*****. Wenn die Leute dich Anzeigen dann kann es sein das dein Hund als Gefährlich eingestuft wird.

Und dein Hund hat dann die A******karte gezogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn da Leinenpflicht herrscht, können sie Dich anzeigen, wie es mit der Beweißpflicht aussieht, weiß ich nicht. Wenn keine Leinenpflicht besteht und nichts passiert ist (also auch keine Kratzer in Kleidungsstücken oder so was vom Hochspringen etc.) wüßte ich nicht, wegen was sie Dich anzeigen können.

Trotzdem hoffe ich, Du hast Dich entschuldigt, dass Dein Hund die Leute belästigt hat und nicht unter Deiner Kontrolle war in diesem Moment.

Edit: hier haben letztes Jahr zwei Border Collies (auch Hirtenhunde, wenn ich nicht falsch liege) ein Reh durch den Tiefschnee gehetzt und gerissen. Die Ricke war trächtig gewesen.

Auch "Hirtenhunde können jagen gehen!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=68447&goto=1436153

Es ist nichts passiert, Joy rannte nur um sie rum und hat halt gebellt. Ich war total sauer auf sie aber mehr auf mich, weil ich sie von der Leine ließ.

Ich hab mich natürlich entschuldigt aber die Leute haben mich nur angeschrien.

Hirtenhunde haben gehetzt? Mist! Noch mehr ein Grund, Joy nicht mehr von der Leine zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir wurden auch mal angezeigt, weil Midas eine Person angebellt hat. Er ist mir damals aus dem Garten entwischt und sprang dann um eine ältere Dame herum (aus Unsicherheit). Trotz meiner Entschuldigung war sie total sauer und paar Wochen später hatte ich ne Anzeige im Briefkasten.

Sie hatte beim Amt behauptet, er hätte in ihre Tasche gebissen, was nicht stimmte, denn ich hatte die Situation die ganze Zeit im Blick. Das Amt verlangte 30 Euro, von Gefährlichkeit war aber keine Rede, vielleicht das in Sachsen aber auch anders.

Ich habe dann zum Vorfall schriftlich Stellung genommen und nie wieder was vom Amt gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Na ja das ist schon besch*****. Wenn die Leute dich Anzeigen dann kann es sein das dein Hund als Gefährlich eingestuft wird.

Und dein Hund hat dann die A******karte gezogen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=68447&goto=1436154

Meine Maus gefährlich? Sie ist doch fast noch ein Baby ... Heul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Anja

da hast Du Glück gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
wenn jetzt ein Reh kommt, zerfetzt der es doch (ein Hirtenhund, klar!!!!)

Wie meinst du das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Na ja das ist schon besch*****. Wenn die Leute dich Anzeigen dann kann es sein das dein Hund als Gefährlich eingestuft wird.

Und dein Hund hat dann die A******karte gezogen.

Meine Maus gefährlich? Sie ist doch fast noch ein Baby ... Heul
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=68447&goto=1436168

Wie schon geschrieben kann sein.

Leider beurteilen dann Leute die Richtlinien befolgen ob dein Hund gefährlich ist .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wir wurden auch mal angezeigt, weil Midas eine Person angebellt hat. Er ist mir damals aus dem Garten entwischt und sprang dann um eine ältere Dame herum (aus Unsicherheit). Trotz meiner Entschuldigung war sie total sauer und paar Wochen später hatte ich ne Anzeige im Briefkasten.

Sie hatte beim Amt behauptet, er hätte in ihre Tasche gebissen, was nicht stimmte, denn ich hatte die Situation die ganze Zeit im Blick. Das Amt verlangte 30 Euro, von Gefährlichkeit war aber keine Rede, vielleicht das in Sachsen aber auch anders.

Ich habe dann zum Vorfall schriftlich Stellung genommen und nie wieder was vom Amt gehört.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=68447&goto=1436166

Joy hat die Leute auch nicht berührt. Sie findet Menschen halt toll. Ist wohl doch ein Fehler, einen Welpen zu jedem Menschen und zu jedem Tier hinzulassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.