Jump to content
Hundeforum Der Hund
olga.t85

Hat Sancho eine Altersdemenz?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

unser Sancho verhält sich manchmal sehr seltsam. Weis gar nicht wie ich es erklären soll. Sancho ist generell ein agressiver Hund, d.h. er bellt alle Hunde und Menschen an, die er sieht. Es ist auch schon vorgekommen, dass er in bestimmten Situationen in die Knöchel beist. Ich hab das schon in meinen anderen Beiträgen geschildert. Allerdings ist es schon 2 Mal vorgekommen (jüngst heute Abend), dass er völlig ohne Grund anfängt meinen Freund anzuknuren und ihn dann angreift. Es passiert wirklich ohne Grund, es kann sein, dass er noch halbe Stunde davor mit ihm geschmusst hatte und dann tut er plötzlich als würde Sancho ihn nicht mehr erkennen. Eine andere Situation ist mir bei den Spaziergängen (meist abends) aufgefallen. Wir gehen fast immer abends den gleichen Weg entlang, den er auch nach 3 Wochen sehr gut kennt. Er läuft auch meist immer vor mir. Es passiert aber manchmal, dass er mitten im Spaziergang stehen bleibt mich dann völlig orientierungslos anschaut und will sich von mir führen lassen, als wüsste er nicht mehr wo es lang geht. Es ist auch keine Gefahr zu sehen, die ihn verunsichern würde. Kann es sein, dass Sancho an Demenz leidet? Was meint ihr? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat er vielleicht Schmerzen? Warst du mit ihm mal in der letzten Zeit beim Tierarzt und hast diese Sache angesprochen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, beim Tierarzt waren wir deswegen noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was sagt denn das Tierheim dazu? Ihr seid doch Pflegestelle, eigentlich sollte das Tierheim euch beratend zur Seite stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im TH ist es nicht aufgefallen. Wäre ja auch gar nicht möglich, da er schon als Schnapper und Beiser bekannt ist. Er mag halt keine Fremde, aber wir sind ja nicht mehr fremd für ihn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleich sieht er schlecht und ist deswegen ab und an mal verunsichert?

Auf jeden Fall mal einem Tierarzt vorstellen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, waren jetzt beim Tierarzt und Sancho bekommt jetzt Karsivan-Tabletten, damit sein Gehirn besser durchblutet wird, außerdem wurde festgestellt, dass Sancho fast taub.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin Altenpflegerin und war letztes Jahr auf einer Weiterbildung Thema Demenzkranke, und da wurde sogar über sogenannte "Demente Hunde" gesprochen.

Hunde können sehr viele Krankheiten bekommen, die der Mensch auch hat. Zudem gibt es sogar sehr viele Demente Hunde, doch die Halter erkennen es nicht, das ihr Hund diese Erkrankung hat.

Naja, was kann man da auch machen-Biografiearbeit mit Hunden stelle ich mir schwer vor ;)

In den meisten Fällen handelt es sich um Eiweißablagerungen im Gehirn. Die sind jetzt nunmal DA und mit teuren Medikamenten wirst du ,wenn es eine Demenz ist, es leider nicht aufhalten können.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.