Jump to content
Hundeforum Der Hund
Stefanie S.

Elefantöses Gedächtnis?

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

ich bin neu und habe auch gleich eine Frage. Hoffentlich ist die hier unter "Lernverhalten" richtig?

Zottel hatte vor fast einem Jahr Stress mit einem anderen Hund, der ihn gemobbt hat (und mich im Getümmel ins Knie gezwickt hat). Seither kann Zottel Hunde dieser Rasse nicht mehr leiden. DEN Hund haben wir aber nicht mehr getroffen. Bis gestern. Wir waren im Auto unterwegs und mussten warten, um abbiegen zu können und da geht der Hund neben unserem Auto her und über die Straße. Zottel ist schier ausgezackt im Kofferraum. Er hat ihn nicht mal gerochen, alle Fenster waren zu. Hinterher war er den ganzen Abend nicht zu gebrauchen, hat auch bei der letzten Runde vorm Schlafengehen noch andere Hunde angebellt. Da war nichts mehr zu wollen mit "ich schicke ihn nach hinten" und all den anderen Dingen, die wir im Nachklang des Mobbing-Vorfalls gelernt hatten. *seufz*

Dieser eine Vorfall beim freien Spiel (bei dem nicht er, sondern ich verletzt wurde) hat sich so unauslöschlich in sein Gedächtnis eingegraben, dass alle Übung und alles Training umsonst gewesen sein soll? Wir arbeiten nach HTS. Ich will nicht bestreiten, dass meine Rudelführerqualitäten für ihn vielleicht nicht immer so deutlich sind, aber ich gebe mein Bestes. Kann ich noch was tun außer weitermachen?

Viele Grüße

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche Dir, dass das eine ganz, ganz seltene Rasse ist, von der es nur wenige Exemplare bei Euch in der Gegend gibt, denn wenn das seine einzige "Marotte" ist, die nicht zu mögen und ihr das nach einem Jahr Arbeit das auch nicht lösen konntet, dann hilft vielleicht nur noch gutes "Management", heißt, Du passt auf, dass er nicht an einen Hund dieser Rasse gerät und meidest die.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wenn die Fenster zu sind, kann der Hund einen anderen Hund riechen. Unterschätz die Sinnesleistung des Hundes nicht. Überleg mal, wozu so mancher Suchhund eingesetzt wird und durch seine gute Nase Wahnsinnsleistungen erbringt.

Hunde haben mit Sicherheit auch ein riesiges Gedächtnis und er hat in der Situation bestimmt etwas Negatives mit dem Hund verknüpft und das scheinbar generalisiert.

Dass Dein Hund nachträglich so beeindruckt ist, finde ich recht seltsam. Wie alt ist er denn und was ist in der Situation mit dem anderen Hund genau passiert?

Ich kann mir nicht recht vorstellen, dass alles, was ihr euch erarbeitet habt, jetzt wieder weg sein soll, nur weil er den Hund wieder gesehen/gerochen hat. Vielleicht steckt doch etwas anderes dahinter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Joo kommt mir bekannt vor... Elefantengedächtniss ;)

Das er durch geschlossene Scheiben sehr wohl riechen kann schrieb schon wer.

Das er jetzt wieder so aus tickt liegt an deinem Verhalten als dieser andere Hund ums Auto schlich.

Du hattest genau 2 Möglichkeiten

1. Entweder aussteigen und für deinen Hund sichtlich den anderen vertreiben (macht natürlich keiner)

2. Das Getöse deines Hundes im Auto sofort und generell unterbinden

Weißt es ist für deinen wieder genauso , wie Damals. Er nimmt eine Gefahr war und "warnt" und töst im Auto und du tust nichts... Das nächste was dein Hund wahr nimmt ist das der andere sich entfernt.

"Merke , wenn ich ganz laut Pöbel, dann vertreibe ich den Mistkerl!" ;)

Tja und dann nimmt er dir wieder "die Führung" die ihr euch schon erarbeitet hattet aus der Hand und pöbelt.

Hättest du deinen im Auto zur Ruhe bringen können, wäre das sehr vermutlich anders ausgegangen.

Was du dir vorher schon erarbeitet hast, das ist jetzt nicht völlig weg. Aber er glaubt dir gerade nicht, das du es wirklich kannst.

Weiter dran arbeiten und deinem unmissverständlich klar machen, das du mit ihm darüber nicht diskutieren wirst... pack den deutlich hinter dich. Nicht nur , wenn andere Hunde kommen sondern auch in normalen Situationen (Treppe/Tür/Durchgang/wenn er zum Pien will/ Futter/Lecker, was immer sich dir bietet).

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine inzwischen 10jährige Lady hatte als Junghund einmal eine unangenehme Begegnung mit einer Gruppe Dalmatiner. Wir waren gerade auf der Messe Leipzig angekommen (CACIB) und luden unsre Hunde aus. In der Nachbarschaft wurde eine Gruppe Dalmatiner auseladen - und die fielen übereinander her. Lautstarker Streit - ich weiß nicht ob dabi überhaupt etwas passiert war, aber es war laut. Mindestens 5 Jahre hat es danach gedauert ehe Lady völlig entspannt an einem so gefleckten Hund vorbeigehen konnte.

Also mach einfach weiter - das wird schon, kann aber dauern.

In der letzten Zeit dieser 5 Jahre musste ich aber lernen bei Dalmatinerbegegnungen entspannt zu bleiben - Lady war es ohne mich und reagierte nur noch auf meine Anspannung.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Begegnungen, die im Herzen/Gedächtnis hängen bleiben

      Guten Morgen     Kennt ihr das, wenn ihr im Auto, mit der Bahn, mit dem Fahrrad oder sonst wie unterwegs seid und ihr seht fremde Menschen mit ihren Hunden, die man einfach nicht vergessen kann?  Die einen sieht man öfter, die anderen nur einmal. Aber irgendwie kann man sich an sie erinnern.    Zum Beispiel der alte Mann mit seinem Rauhaardackel, mit Stock und Hut, bei Mistwetter mit seinem Teckel durch die Straßen laufen. Beide nicht wirklich schnell, immer im selben Abstand hintereinander

      in Plauderecke

    • Elefanten Gedächtnis

      Das Elefanten dies hab durfte ich heute erfahren. Vor 7 Jahren war ich zu letzt in Hannover im Zoo. Damals stand ich bei den Elefanten (meine Lieblingstiere nach Hunden) Und da kam Indja eine Elefantenkuh zu mir und reichte mir ihren Rüssel. Dafür muss sie sich sehr Strecken. Fast 30 Sekunden streichelte sie meine Hand und ich ihren Rüssel. Ich war noch 20 Minuten dort. In der Zeit gab sie sonst niemanden den Rüssel. Heute stand ich natürlich auch wieder bei diesen Wunderbaren Tieren. N

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.