Jump to content
Hundeforum Der Hund
LiaLin

Jedes mal ein Theater...Hund meiner Mutter hängt sehr an mir

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen

Mich und meine Mama beschäftigt schon lange ein Problem:

Und zwar geht es um ihren Hund Vagabondo ( Chow Chow mix, 5j)

Er hat von Anfang an irgentwie einen Narren an mir gefressen, das ganze wird jetzt aber immer extremer.

Ich bin meist jedes WE bei meiner Mama, selten nur jedes Zweite ( wenn irgentwas ist).

Wenn ich ankomme frisst er mich fast auf, er freut sich extrem, bellt vor Freude usw..

Dann läuft er mir alles nach oder schaut zumindest wo ich hingehe, was er bei meiner Mutter nicht tut.

Beim gemeinsamen Spaziergang hört er dann auch besser auf mich und schaut auch wo ich hinlaufe.

Das ist ja alles noch nicht schlimm, aber: Wenn wir wieder gehen fängt das Theater an, kaum ist die Tür zu, fängt er an zu jammern und an der Türe zu kratzen, meine Mutter geht dann ca. 15min später mit ihm raus um ihn abzulenken, aber draussen sucht er dann nach uns.

Wieder zu Hause verkriecht er sich den ganzen Tag.

Seit dieser Woche fängt er nun schon an zu jammern, wenn er eine meiner ähnliche Frauenstimme hört.

Meine Mutter ist deswegen am verzweifeln, denn das Theater wird immer schlimmer.

Sie begreift nicht warum er das macht ( ich auch nicht), sie ist wirklich total lieb mit Hunden, sie geht viel mit ihm Gassi, daheim gibts ausgiebiege Schmusestunden, also wirklich ein schönes Hundeleben.

Das einzige Manko, meine Mama ist manchmal nicht gerade so konsequent und hat etwas Probleme mit der Führungsrolle, aber sonst ist sie wirklich eine tolle HH..

Hab ihr eine Erklärun dafür?

Er ist ein sehr eigensinniger Hund, und macht allgemein nur was ihm sinnvoll erscheint usw ( da schlägt wohl der Chow durch), er ist von Lanzarote und hat dort sehr schlimmes erlebt.

Wir wären über ein paar Einschätzungen wirklich dankbar, denn so ganz werden wir daraus nicht schlau?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mmmhh...vielleicht stimmt einfach die "Chemie" zwischen dir und dem Hund besser. Sowas soll es ja geben.

Vielleicht liegt es auch ein klein wenig daran:

Das einzige Manko, meine Mama ist manchmal nicht gerade so konsequent und hat etwas Probleme mit der Führungsrolle, aber sonst ist sie wirklich eine tolle HH..

Vielleicht hilft es, wenn du den Hund bei deinem nächsten Besuch weniger beachtest und ausschließlich deine Mama agieren lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey

Danke für deine Antwort. Das mit dem ignorieren haben wir auch schon probiert, es klappt nicht, das Theater bleibt gleich.

Ja Führungsstärke fällt meiner Mama recht schwer und Vagabondo ist auch sehr eigensinnig und Dickköpfig und sie ist damit teilweise auch überfordert ( ihr füherer Hund war ein Engel, bei dem man nix mehr machen musste), ich werde Vagabondo auch in ca. einem Jahr übernehmen, aber das dauert halt noch.

Meine Mama liebt Vagabondo sehr, aber wie gesagt, teilweise ist sie einfach zuu lieb ( =inkonsequent).

Ich finde es nur seltsam, das er so an mir hängt, obwohl er mich nur einmal die Woche sieht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich meinte nicht unbedingt, dass du ihn ignorieren sollst, sondern dich vielleicht weniger als deine Mama mit ihm beschäftigen.

Du übernimmst ihn in einem Jahr? Das wird ihn freuen :D

Wieso möchte deine Mama ihn dir geben?

Ich denke wirklich, dass Hunde sich auch ihre Menschen aussuchen. Und er hat eben dich ausgesucht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja so meinte ich es, ich hab ihn schon nicht komplett ignoriert, aber weniger beachtet.

Wir haben über das ganze vor 2 Monaten lange gesprochen und es ist einfach so, das meine mama mit der Erziehung von Vagabondo überfordert ist, er ihr auch nicht so dolle gehorcht. Dann ist noch das Problem, das dort wo sie wohnt nicht so viel Felder sind, und im Wald oder bei Flüssen usw. kann sie ihn nicht frei lassen, sonst ist er weg ( jagen) und ich habe mehr Möglichkeiten zum Gassi gehenusw und auch mehr Erfahrungen mit Jagdhunden.

Wie gesagt, sie hat ihn sehr gern, und würde ihn auch nirgends anderst hingeben, niemals, aber wir haben dann beschlossen, das ich ihn übernehme, sobald ich umgezogen bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie gesagt, sie hat ihn sehr gern, und würde ihn auch nirgends anderst hingeben, niemals, aber wir haben dann beschlossen, das ich ihn übernehme, sobald ich umgezogen bin.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=68631&goto=1440321

Wenn du ihn sowieso übernimmst, dann passt es doch perfekt, dass er dich so mag und so gut auf dich hört!

Deine Mama muss es dann eben noch 1 Jahr aushalten, dass der Hund nervt, wenn du wieder weg bist.

Ich würde mir da keinen Kopf machen!

Alles Gute für dich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey

Danke :) Ja, ich dachte nur, vlt. kann man das ganze iwie etwas mildern, den Vagabondo hat ja auch einen Stress dabei.

Aber eben, er ist sehr eigensinnig und wenn er sich was in den Kopf gesetzt hat..oO

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Manresa: RENEÉ, 1 Jahr, Griffon-Sabueso-Mix - wurde mit Mutter und Geschwistern gefunden

      RENEÉ : Griffon-Sabueso-Mix-Hündin, Geb.: März 2018 , Gewicht: 17 kg , Höhe: 56 cm   Vor einiger Zeit erschien RENEÉ mit ihre Mutter und ihren fünf Geschwistern an einem Haus mitten im Wald. Aufgrund ihres schlechten Zustandes und der geografischen Lage des Ortes gehen wir davon aus, dass es sich bei den Hunden um das “Abfallprodukt” eines Jägers handelt, der sie dort, im Wald ausgesetzt hat. Aber RENEÉs Mutter LLUNA hat es geschafft, sich und ihre Welpen, zu diesem Haus und in Sicherh

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Aixopluc: TRO, 8 Jahre, Mix - kam mit der Mutter ins Tierheim

      TRO: Mischling, Rüde, Geb.: 03/2009, Gewicht 31 kg , Höhe: 63 cm   TRO kam gemeinsam mit seiner Mutter Bruna ins Tierheim. Bis dahin haben sie gemeinsam in einer Familie mit Kinder in einem Vorort von Manresa gelebt. Als sie ins Tierheim kamen und in den Zwinger mussten, begann TRO sofort, die Schlafgelegenheit vor Bruna zu verteidigen und biss sie auch. Wir haben die beiden daher getrennt. Im Auslauf verstehen sie sich zwar blendend, aber leider nach wie vor nicht im Zwinger. Daher su

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Hund jault. wenn Mutter weg ist.Kann man da was machen?

      Hallo! Meine Mutter geht frühs immer zur Arbeit und mein Hund Lotte (in ein paar Tagen 3 Jahre alt!) hängt dann immer vor meiner Tür rum bis ich aufwache. Sie kommt dann immer total aufgeregt in Panik ins Zimmer, wie als ob man sie einen ganzen Tag lang hätte alleine gelassen. Umso schlimmer ist es bei meiner Mutter wenn sie nach Hause kommt, da fängt gleich das gebelle an und gejaule. Sie hält auch immer ausschau nach draußen wenn meine Mutter weg ist, um zu sehen wo sie ist (wir haben da ext

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kopf schief, taumelt, Zunge hängt raus und schwach....

      Hallo zusammen, ich hole mal etwas weiter aus... mein Liebling ist ein 2 jähriger Aussie. Vor 4 Wochen fing er an mit brechen und Übelkeit. Durchfall und Fieber hatte er nicht. Der TA hat ihn mit Antibiotika und einem Medikament gegen die Übelkeit behandelt und meinte es wären ein Magen/Darm Virus. Es wurde leider nicht besser. Ich war alle 3 Tage beim TA. weil Neo immer mehr an Gewicht verlor und es ihm nicht besser ging.Er speichelt auch sehr doll. Vor zwei Wochen bin ich dann zur Tierklinik

      in Hundekrankheiten

    • Mutter und Tochter, oder?

      Vorhin hatte ich eine lustige Begegnung . Unsere Zahnärztin sah mich mit beiden Hunden und fragte zuerst ,ob das meine seien .Nö ,gerade geklaut .... Dann meinte sie : Sind das Geschwister ? Als ich auch das verneinte meinte sie : Dann Mutter und Tochter .Die sehen sich so ähnlich ,die sind sicher verwandt . Nu ja ,ich hab sie dann überzeugt das dem nicht so ist . Findet ihr die Ähnlichkeit auch so verblüffend ???

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.