Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lasbelin

Geschirr - wann sitzt es richtig - wann falsch? Informationssammlung

Empfohlene Beiträge

Hallo HV,

ich möchte hier nicht darüber diskutieren ob man ein Geschirr verwenden soll oder nicht, sondern für die Hundehalter die Geschirre bevorzugen, Informationen und Antworten auf evtl. Fragen sammeln.

LG Bine
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=68840&goto=1445460

Ein Geschirr soll gut sitzen wenn der Hund im Auto mitgeführt wird

und dann sitzt es gut wenn der Hund nicht herausrutschen kann.

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Nicole :)

Genau auf dieses Beispiel zielte meine Frage mit den Maßanfertigungen ab.

Den es gibt viele gute Maßanfertigungen, aber leider auch viele schlechte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei kurzen Fell erkennt man es deutlich bei langen ist es viel schwerer finde ich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HV - auch ein Autogeschirr muss gut sitzen damit es dem Hund die benötigte Sicherheit bietet ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei langem Fell kann man es "erfühlen" ;)

Ja Bine ich hatte die "Produzentin" mal bei Ebay angeschrieben und mich nach dem Geschirrtyp erkundigt :D

Ein Brustgeschirr sollte das sein :Oo und da muss man übrigens bis zum Oberschenkel messen :wall: wenn man nichtmal Ahnung von der Anatomie des Hundes hat sollte man SOWAS tunlichst lassen ehrlich *seufzz*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja leider "boomt" in dem Bereich der Markt, was somit auch bedeutet das viele versuchen - ohne zu wissen was sie da fabrizieren - ein "Stück vom Kuchen" ab zu bekommen.

Da fällt mir noch eine Frage ein dank HV.

Tierschutzhunde oder unsichere Hunde, kann ein Geschirr hier dem Hund (den Halter jetzt aussen vor gelassen) ein besseres Gefühl geben -> Körpergefühl? Ich denke da entfernt an die Körperbänder die im TTouch verwendet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja das ist derzeit so Bine.

Und vielfach sieht man es einfach auch, dass Leute gleich ihre ersten "Versuche" an den Hund bringen wollen.

Man darf, wenn man sowas macht und anbietet niemals vergessen, welche Verantwortung man trägt leider tun das einige :(

Und in der heutigen Geiz ist geil Mentalität fallen da viele drauf rein.

Ich finde es auch wichtig, wenn man ein solches Angebot nutzt auch Bilder sehen zu können, wie die gefertigten Geschirre am Hund sitzen.

DORT hat mir ein Bild gereicht um zu wissen, da hätte ich NIE was gekauft ;)

Und noch zur Sicherheit:

Wenn man einfach mal bei Dawanda und co manche "Werke" genauer betrachtet und sie die Nähte anschaut, ist es eine Frage der Zeit wielang so ein HB wohl halten mag :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das meine ich mit dem Thema Verarbeitung - man stelle sich vor man kauft ein schlecht verarbeitetes Halsband und in einer Situation wo selbiges stark beansprucht wird "reißt" es oder löst sich die Halterung.

Ich hatte einmal das "Vergnügen" das sich eine Leine (geflochten Nylon) in ihre Bestandteile aufgelöst hat.

Damals war es zum Glück in einer Situation wo nicht viel hätte passieren können, aber hätte diese Leine sich an einer Hauptstraße "aufgelöst" - ich will gar nicht daran denken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn bei mir eine Fliege auf der Schulter sitzt, scheuche ich die auch weg. Trotzdem trage ich Kleidung und ab und an sogar einen Rucksack. Und ich weiß auch nicht, was das jetzt mit Schleppleine zu tun hat, aber egal.

Ich stelle es mir irgendwie angenehmer vor, wenn nichts auf die Schultern drückt. Deshalb habe ich diese Camiro-Geschirre (ist das eins? Oder wie heißen die nochmal?), als die Norweger. Dies ist eine Maßanfertigung, hat Fricka aber nicht supertoll gepasst, weil es immer nach vorn gerutscht ist. Alma passt es besser.

6629106uow.jpg

Ich hatte auch das Gefühl, dass gerade Fricka mit Geschirr besser klar kam als mit Halsband. Man konnte ihr ja anfangs weder das eine noch das andere anlegen, ohne dass sie geweint hätte. Beim Halsband war´s aber schlimmer, vielleicht lag sie mal an der Kette oder so. Und beim leichtesten Zug aufs Halsband ist sie nicht weitergegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund, Mann und das dumme Geschirr

      Schönen Abend wünsche ich euch allen.     Ich wende mich an euch, weil ich nicht recht weiß, wie ich die Situation zuhause verbessern kann bzw. einen geeigneten Trainingsansatz suche.    Die Situation ist folgende. Mein 8 Monate alter Border  hat oftmals ein Problem mit meinem Mann. Das ging von schnappen, knurren, sein Kauzeug beschützen bis hin zum ignorieren. Bis auf Beißen hatten wir so gut wie alles schon. Haben wir soweit auch sehr gut im Griff und trainiert bekommen. E

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Norweger - oder normales Geschirr?

      Hallo ihr Lieben,    wahrscheinlich wurde dieses Thema schon mal behandelt, aber ich will trotzdem gerne die Frage in die Runde werfen:    Welche Geschirre sind besser? Normale oder Norwegergeschirre?    Möchte gerne ein neues Geschirr für Luna anschaffen und habe sogar schon ein Norwegergeschirr in einem Fachgeschäft mitgenommen. Es ist ihr aber zu klein (Größe M).  Nun habe ich kurz bissel gegoogelt und auch gelesen, dass die Geschirre nicht uneingeschränkt empfehlenswert sind.    Lun

      in Hundezubehör

    • Linnie gähnt nicht mehr richtig

      Hallo ihr Lieben, ich brauche mal Meinungen, Erfahrungen, geballtes Wissen und vielleicht noch ein paar Forendaumen:   Folgendes Problem:   Linnie gähnt nicht mehr so richtig, heißt: sie reißt ihr Maul beim gähnen nicht mehr so weit auf wie sonst. Es wirkt so, als würde sie bei 2/3 bis 3/4 des Gähnvorgangs abbrechen und den Fang wieder schließen.   Meine spontane Internetrecherche gab Treffer raus wie Kaumuskelmyositis, die es als akute und als chronische Version gi

      in Hundekrankheiten

    • X-back Geschirr von Zero DC im Design "Colorado", gelb, Größe XL

      Ich versuch's einfach mal, vielleicht kann's ja jemand gebrauchen. Da es Madame nicht paßt zum Einkaufspreis von 34,90 Euro (+Porto) abzugeben.       Sollten Bilder ohne Hund gewünscht sein, könnt ich mich da die Tage auch noch drum kümmern, ist halt ein stinknormales X-back Geschirr in ganz nettem Design.

      in Suche / Biete

    • Hunde-/Pfotenschutz rutscht - was mache ich falsch?

      Unser Vierbeiner (zwischenzeitlich 16 Jahre) zeigte in den letzten Wochen beim Laufen deutlich Probleme/Unbehagen mit seinem rechten Vorderbein (Athrose). Das Laufen mit Hundeschuhen hat  dabei erfreulicherweise deutliche Linderung gebracht.   Grundsätzlich zumindest. Denn leider rutschen die Hundeschuhe beim Laufen und er stolpert dann quasi über seine eigenen Pfoten. Also so auch nicht wirklich toll. Ich bin also bei den Spaziergängen dauernd dabei, den Sitz der Schuhe zu kontrollier

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.