Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lasbelin

Geschirr - wann sitzt es richtig - wann falsch? Informationssammlung

Empfohlene Beiträge

@ raudi:

Das sitzt wirklich nicht gut, dein K9. Viel zu hoch, der Brustgurt, dabei drückt dieser doch beim Schnüffeln auf den Hals.

ich würde mal ganz un-wissend tippen, dass der Sattel zu klein ist. Hab aber ähnliches schon bei einem Ridgeback zum trailen gesehen - die Trailerin hat sich ein Niggeloh bestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Was ich ungüsntig finde (zumindest für meinen Hund):

diese Geschirre, die vorne ein Y bilden bei denen die Gurte mit einem Metallring zusammengeführt werden. Als Beispiel so eins: http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundeleine_hundehalsband/geschirre/hundegeschirr_sonstige/61848

Der Metallring drückt bei Blaze direkt auf den Brustbeinknochen, das kann nicht gut sein.

Wenn er überhaupt Geschirr tragen muß, zum Autofahren und Abend-Gassi, kommen wir mit K9 + Y-Lammfellgurt und 2 Norwegern von Blaire hervorragend zurecht.

Huch, genau so ein Y-Geschirr habe ich für Lotte, und fand das bisher am praktischsten. Der Metallring drückt aufs Brustbein, Monika? Aber der Metallring ist doch oben? Ist das Brustbein nicht unten? *verwirrt* :think:

Ein K-9 haben wir mal geschenkt bekommen, Lotte trägt das gar nicht gerne und es sieht auch merkwürdig aus, mit dem Sattel, als wenn der an den Seiten irgendwie drückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben ebenfalls so ein Geschirr fuer Gassigaenge. Anstand Halsband, weil es einfacher ist Shyla an und abzuleinen. (Kein Halsbandring in ihrem Haarkragen suchen).

Wuerde dieses aber nie nutzen fuer Arbeiten mit dem Hund, wo Zug auf der Leine sein soll. Wegen den Metalring und den relativ schmalen ungeposterten Baender.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach jetzt sehe ich es, unten ist auch ein Metallring (hab ich bisher noch nie wahrgenommen, aber logisch eigentlich). Herrje wie dämlich. :wall::D Sorry!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Paßt wohl am besten hier rein. Suhnas Geschirr ist am Hals derzeit noch ein wenig zu weit, weshalb ich es in Schlaufen lege (eine Nummer kleiner wäre mir der Bauchgurt zu nah an der Schulter gewesen, sie wird da ziemlich sicher noch reinwachsen, fehlen noch locker 5-10 kg zum Endgewicht). Die Frage ist nun, wie man die Schlaufen fixieren kann, Tesafilm hält auf Dauer nicht. Vielleicht Panzerband oder so? Oder was ganz anderes?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Annähen, doppelt mit stabilem Garn.

So eine Naht lässt sich ja wieder aufmachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nähen fänd ich relativ unpraktisch, da man's ja öfter verändern muß. Da jedes Mal Naht auftrennen und neu vernähen wär schon viel Aufwand, vor allem von Hand. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Umnähen und Schiebeschiffchen reinmachen damit man es richtig anpassen kann...... oder eines besorgen, was gut sitzt und verstellbar und damit anpassbar ist?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.