Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Meinungsvielfalt - eine Bestandsaufnahme

Empfohlene Beiträge

das Todschlagsargument.

Aber darum ging es gar nicht, sondern um die Frage, ob jemand, der involviert ist, objektiv sein kann - sei es im Gerichtssaal, auf dem Sportplatz oder in einem Forum.

Vielleicht ist es tatsächlich Wunschdenken und es geht eben doch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke das kann er nicht. Ich habe aber auch nicht das Gefühl dass das hier im Forum so geplant ist.

In manchen Foren haben Mods zusätzlich zum Moderator-Account, einen normalen Useraccount. Dort wird als "Normalo" diskutiert und als Mod moderiert.

(Ob die sich dann auch selber sperren weiß ich nicht :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn man das "WOLLEN" auf dem Plan hat,

wird es bestimmt auch Gelingen können :winken: !

Wenn ich Mod wäre :kaffee:

würde ich "ausnahmslos Alle gemeldeten Persönlichen Anwürfe" sofort löschen,

und nur sachlichen Zeilen =) stehen lassen.

Der es nichtlassenkönnende User würde somit entlarvt :wall: und entschärft,

und eine vermehrte Sachlichkeit im Bezug auf die Themen würde SOFORT Einzug halten.

JA, JA, will man das den überhaupt :??? ????????

Manche User kämen dann LEIDER nicht mehr so ganz auf Ihre Kosten,

und der Kaffee in der Tasse wird nicht mehr kalt vor lauter Anspannung

wenn nichtmehr verbal aufeinander eingedroschen werden kann.

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gut, vielleicht nicht die, die sonntags ehrenamtlich auf´m Bolzplatz pfeifen. Aber ich glaube kaum, dass sich jemand findet, der so eine Aufgabe hier ehrenamtlich macht.

Ich glaube bei einem Forum mit tausenden Mitgliedern, sollten sich einige wenige finden. Dein Argument spricht ja eher dafür. Davon ab können Mods ja zwei Accs haben und es für sich behalten. Dann wird zumindest der Anschein gewahrt... ;)...

Schon sehr amüsant, was hier für ein Anspruchsdenken herrscht.

Niemand hat ein RECHT hier zu sein. Man befindet sich hier auf PRIVATEM Grund, von dem einen der Inhaber jederzeit verweisen kann.

Vielleicht sollte man darüber immer mal wieder nachdenken.

1. Wenn der Forumbetreiber offen nach Meinungen fragt, wird man diese wohl doch äußern dürfen. Anspruchsdenken haben alle - nur eben unterschiedliches. ;)

2. Richtig. Hier gilt natürlich Hausrecht. Aber:

Wenn der Forumbetreiber offen nach Meinungen fragt, wird man diese wohl doch äußern dürfen.
Korrekt. Ich würde notfalls auch aus meiner Wohnung Leute werfen, die sich nicht an MEINE Spielregeln halten wollen.

Kannst Du gern machen. Dennoch Thema verfehlt. Es geht hier doch in dem Thread um Meinungsvielfalt und wie diese subjektiv von Usern wahrgenommen wird und ob und wie man diese verbessern kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
das Todschlagsargument.

Aber darum ging es gar nicht, sondern um die Frage, ob jemand, der involviert ist, objektiv sein kann - sei es im Gerichtssaal, auf dem Sportplatz oder in einem Forum.

Vielleicht ist es tatsächlich Wunschdenken und es geht eben doch nicht.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=68876&goto=1453053

Ich fürchte sowas ist leider wirklich Wunschdenken und es geht nur bis zu einem gewissen Maß. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum thema Faq.

[Oberlehrermodus]

Es heisst übrigens FAQ und nicht FAQS oder FAQ's

[Oberlehrermodus aus]

Die FAQ-Idee finde ich super und auch dass bereits daran gearbeitet wird. Würde auch gerne helfen, denke aber dass es hier User gibt die weit mehr Sachverstand haben als ich. :) :)

Ich habe jedoch auch Bedenken:

Das Thema war ja Meinungsvielfalt. ich hoffe ich täusche mich, aber wenn im Vorfeld nicht festgelegt wird, welche Themen diskutiert werden sollen udn welche nicht, befürchte ich dass immer mehr Themen mit Verweis auf die FAQ geschlossen werden.

Sollte das der Fall sein, wäre es der Todesstoss für jede Diskussion. Ich bitte das zu bedenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da kannst du schon recht haben. Schließen sollte man so ein Thema dann nicht! Es kann ja trotzdem Diskussionsbedarf geben.

Aber man kann ja auf die FAQs ( :zunge: ) verweisen, so dass sich der Themenersteller erstmal durchlesen und dann seine Fragen stellen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum ursprünglichen Thema möchte ich sagen, dass ich schon etwas erschrocken war, wie schnell man hier angegangen wird. Bin ja erst seit kurzem da und ich toleriere durchaus andere Meinungen, wenn sie ordentlich vorgetragen werden, aber manche haben wirklich einen sehr beleidigenden Ton. Ich hab ein dickes Fell und werde deswegen nicht gleich die Segel streichen, werde aber auch weiterhin meine Meinung vertreten, denn das ist das was meiner Meinung nach ein Forum ausmacht. Viele verschiedenen Menschen verschiedenen Alters aus verschiedenen Lebensumständen die ihre Meinung austauschen, dass da nicht immer alle gleicher Meinung sind ist klar, aber ich finde ein gewisser höflicher Umgangston sollte doch eingehalten werden. Und wenn man dann auch mal contra gibt sollte das auch akzeptiert werden und nicht gleich alle loslegen, was das denn soll. Wer austeilt muß eben auch einstecken können und solange niemand beleidigend wird können alle im Forum gut miteinander auskommen :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
FAQs ( :zunge: )
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=68876&goto=1453129

:motz:;););)

Und zum Thema:

Da kannst du schon recht haben. Schließen sollte man so ein Thema dann nicht!

Natürlich nicht. Ich hoffe auch, dass mein Gedanke bzw. Befürchtung falsch ist, aber ich fürchte es wird in etwa so laufen:

1. User stellt Frage: (zum Beispiel: Wie ich dem Hund Leinenführigkeit bei?)

2. User kriegt eine Antwort a la: Bah, nutz die Suche oder die Faq. Das Thema hatten wir schon oft.

3. Paar user steigen mit ein und schimpfen. (Natürlich alles alt eingesessene User)

4. Mods schliessen.

5. Diskussion unmöglich

6. Fragender User kommt nie wieder.

7. Das Forum motiert nach x solchen Threads zum privaten Club.

Naja wir werden sehen :)

Diskutieren liegt in der Natur des Menschen. Wer ein Forum besucht möchte diskuktieren und keine FAQ lesen.

FAQ sind super genial als Ergänzung, aber nicht als Ersatz. Und vor diesem fürchte ich mich gerade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Gedanke hat nichts mit Totschlagargument zu tun, es ist einfach FAKT.

Genau so wie es FAKT ist, dass eben der Forumsgründer sehr wohl an Meinungen interessiert ist, sonst würde er nicht danach fragen.

Was nun wieder eine subjektive Wahrnehmung meinerseits ist, dass häufig diejenigen am lautesten "Menschlichkeiten" bei Moderation oder Administration anprangern, deren emotionale Kontrolle selbst ab und an sehr zu wünschen übrig lässt.

Wo Menschen mit Menschen arbeiten und kommunizieren, wo Menschen über Menschen richten, wo Menschen Menschen bewerten müssen und nicht ganz klare messbare Daten vorliegen, wird es meiner Ansicht nach IMMER menscheln. Niemand kann sich davon frei sprechen, immer nur sachlich und objektiv zu sein. Ich würde das von mir niemals behaupten wollen. Nicht ohne Grund werden immer mehr Rufe laut, Bewerbungen ohne Foto einzureichen, denn bereits da wird eine subjektive Selektion vorgenommen, ob nun bewusst oder unbewusst.

Genau deshalb wird im Team abgestimmt, es wird sich beraten, es werden Meinungen von Kollegen hinzu gezogen, die nicht in aktuellen Streitthemen verstrickt sind. Aber eine Mehrheit ist eine Mehrheit, und dann wird entsprechend entschieden.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...