Jump to content
Hundeforum Der Hund
luna11

Trockenfutter so schlimm?

Empfohlene Beiträge

Stiftung Warentest testet ob die Inhalte richtig angegeben sind aber nicht ob das was drin ist gut für den Hund ist.zitieren

Oh...das wusste ich nicht! Was ein Schmu!!! :motz: Ver....der Verbraucher....woran erkennt man denn dann gutes Futter!!!

Unser Hund in Spe verträgt es wohl ganz gut....dann werde ich einen Futterwechsel erst vornehmen, wenn sie sich in ihrem neuen Zuhause eingelebt hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na Schmu nicht...es wird geprüpft ob drin ist was drauf steht und das ist ja korrekt ...

Ich bin wahrlich kein Futterexperte, für mich ist wichtig das es Getreidefrei ist und frei von Tierversuchen...und natürlich in erster Linie das es meinen Hunden schmeckt und sie es gut vertragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne diesen Futterhype auch. Unsere Hunde früher bekamen auch vom Tisch und Billigdosen, da gabs noch keine große Auswahl, wurden alle alt. Meine verstorbene Hündin hat nur Trockenfutter von Pedigree vertragen und gefressen, taugt nichts, aber selbst das Beste und Teuerste landete beim Tierschutz, weil sie es nicht vertrug. Jetzt bekommt hier jeder was anderes, jeder verträgt und mag individuell verschieden, der Große Trockenfutter von A*** mit etwas Dose, der Lütte Flocken mit Dose und die Jungsche Bosch Junior. Da wird echt ne Wissenschaft draus gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe gerade noch mal nachgeschaut: geprüft wurden ernährungsphysiologische und mikrobiologische Qualität, die Deklaration (Einhalten gesetzlicher Vorschriften, Fütterungsempfehlung) und Vorhandensein von Schadstoffe.

Also übersetzt, ob man Mangelerscheinungen riskiert und ob Schadstoffrückstände enthalten sind....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine bekommen BioTrockenfutter. Beide gesund gut entwickelt .

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schaue beim Trockenfutter ob Fleisch an erster Stelle steht, dann darf für meine Hunde kein Getreide und kein Mais mit drin sein....

Ich fahre mit Meradog ganz gut. Allerdings fütter ich nur im Urlaub Trockenfutter oder Dosen.

Ansonsten kommt hier Frischfleisch in den Napf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das schwierige an Trockenfutter ist, dass nur das deklariert werden muss, was der Hersteller zusammenmischt. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass alles, was nicht auf der Verpackung stehen soll, bereits beim Zulieferer in die Zutaten kommt. So ist es ganz legal, dass auf nahezu allen handelsüblichen Trockenfutter steht: keine Konservierungsstoffe, keine Geschmacksverstärker etc., obwohl diese drin sind. Das macht ein Urteil, wie schlimm Trockenfutter wirklich ist, sehr schwer.

Was Ökotest und Stiftung Warentest nicht getestet haben, sind diverse chemische Zusätze. So ist bei vielen Trockenfutter der billige und krebserregende Konservierungsstoff BHT und/oder BHA enthalten, die in Amerika schon längst verboten wurden.

Die Forschung der Futtermittelhersteller beschränkt sich zum größten Teil auf die Verbrauchertäuschung, so ist es viel wichtiger, dass Trockenfutter gerne gefressen wird, die Hunde die industriellen Abfälle gut vertragen und die Kotmenge möglichst klein ist, viel wichtiger, als dass es gesund ist bzw. das Tier gesund hält. Kein normaler Hund würde die Zutaten freiwillig und gerne fressen, wenn daran nicht schwer gearbeitet worden wäre.

Trotzdem gibt es viele Hundehalter, die ähnlich unkritisch mit ihrer eigenen Nahrung sind, Kellogs und Co. für gesund halten und kaum auf frische und selbst zubereitete Nahrung wert legen. Das ist mehr Lebensphilosophie als dass es sachliche Gründe gäbe, außer vielleicht dass es bequem ist.

Da finde ich die Argumentation, dass es dem Hund schmeckt und er gesund ist oder gar beinahe 20 Jahre alt mit schlechtem Futter geworden ist, etwas dürftig, weil man sachliche Fakten einfach außer Acht lässt. Das ist in etwa so wie mit dem Rauchen: Es gibt Raucher, die 90 werden und Nichtraucher, die mit 50 Jahren schon Krebs haben. Was soll das aussagen? Dass Rauchen gesund ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von meiner Seite war es so gemeint das ich der Meinung bin das nicht nur Barfen das einzigst Gute ist...sondern das es auch gute Trockenfutters gibt..-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht gibt es sogar gute Trockenfutter's, aber wie will man die erkennen? Das ist doch mehr eine gefühlsmäßige Entscheidung, weil einem die Zutatenliste oder das Marketing gefällt (so ist es bei mir :D ), im Endeffekt ist es aber so, dass man gar nichts genaues weiß.

Außerdem ist schon allein die Tatsache, dass das Futter derartig trocken ist, für die Nieren nicht so besonders. Man müsste, um ein ähnliches Verhältnis von Trockenfutter zu Frischfutter zu bekommen, ungefähr die doppelte Menge an Wasser beifügen. Wer macht das schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere grundsätzlich nur ein Trockenfutter, was ohne Konservierungsstoffe ist. Das fängt schon an, das ich gucke wie lange ist ein Hundefutter haltbar. Da muss man schon lange suchen um so ein Futter zu finden. Dann möchte ich grundsätzlich ein Hundefutter ohne viele zugesetzte Vitamine.

Das ist schon der erste Schritt um ein gutes Hundefutter zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...