Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Zu den Regeln

Empfohlene Beiträge

Hm...also soweit ich mich erinnern kann gelten diese Regeln schon seit das Forum besteht und sind somit auch nichts Neues!

Ich finde es auch nicht weiter schwierig sich daran zu halten - im Alltag müssen wir auch alle die Groß- und Kleinschreibung beachten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich find die Regeln gut.

:respekt: Mark... du machst das richtig gut!

Grüßle

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

ich meine es genau wie ich es sage. Einerseits missfällt mir vieles in anderen Foren und ich finde die Atmosphäre hier ein angenehmes Kontrastprogramm.

Andererseits hemmt es mich, wenn ich jeden Beitrag erst mal (stärker als sonst woanders üblich) gedanklich zensieren muss, bevor ich ihn absende.

Damit meine ich jetzt nicht nur die Rechtschreibung, mit der ich zum Glück nicht auf Kriegsfuß stehe, sondern auch den anderen Appell von Mark bzgl. Umgangston.

Natürlich weiß ich, daß nur so auch die angenehme Atmosphäre, die ich hier so schätze, erhalten bleibt. Die Sau muss ich dann eben (wenn es wirklich mal sein muss) in anderen Foren rauslassen. Ist kein Problem, nur macht es dieses Forum für mich nicht zur vollständigen Forums-Heimat.

Wie gesagt: bin zwiespältig.

Bin zwar kein Stänkerer, beleidige auch nie, aber ich liebe das Gefühl es zu können, wenn mir danach wäre. Muss man nicht verstehen. Tue ich auch nicht ;)

So, ich glaube, meine Verwirrung ist damit ganz gut rübergekommen.

Nix für ungut.

LG

Rosa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin zB. in einem Canon-Forum Mitglied, und da wird nicht nur viel Wert auf die Rechtschreibung gelegt, sondern auch das man jeden Beitrag mit einem *Hallo XY* und mit einem *Gruß Birgit* beendet.

Dort kann man sich als User natürlich auch unter einem Nick-Namen anmelden, aber Beiträge die man verfasst werden mit dem *richtigen* Namen, wie zB. *Birgit* unterschrieben, nicht mit dem Nick........und dort herrscht ein super Klima, alle halten sich dran, neue User werden darauf hingewiesen und gut ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Die Sau muss ich dann eben (wenn es wirklich mal sein muss) in anderen Foren rauslassen.

Muss man?

Ich mein.. ich bin selber schon öfter mal *aufgefallen*, weil ich, wenn es wirklich arg wird, schreibe, was ich denke.

Und hab mir schon den ein oder anderen Rüffel eingefangen.

Und dennoch: Ein Überlegen, ob das so okeh ist, was man sagen will... ist doch eine gute?

Find ich auf jeden Fall.

Etwas mehr *Annehmen* dessen, was der andere sagt... und etwas mehr *Höflichkeit*... führt zu einem wirklich besseren Miteinander.

*find und dafür einsteh*

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Antje, du nimmst leider nur einen kleinen Teil meiner Aussage heraus.

Ich habe noch niemals in einem Forum jemanden beleidigt und habe es auch nicht vor, selbst in Foren, wo mir die Beleidigungen um die Ohren flogen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab nicht gesagt, du hättest jemanden beleidigt.

Du schrobst.. du müsstest irgendwo die Sau rauslassen... und ich frag mich halt.. ob man das wirklich muss.

Mehr nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke mal, dass man nicht über die Regeln grossartig diskutieren muss: Entweder man befolgt sie, oder lässt es, mit den dazu gehörenden Folgen, oder? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Renate,

als Diskussion war das gar nicht gedacht. Ich hab nur deine Frage beantwortet, wie ich das gemeint habe.

Mark hat Hausrecht und wenn er das so haben will ist das in Ordnung. Ich kann das akzeptieren oder gehen, wobei ich eher zu ersterem neige.

Ändert nur nichts daran, dass ich mir unschlüssig bin, ob ich es gut finde.

Egal. Bin froh, dass hier nicht so die Fetzen fliegen. :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ups... da hab ich wohl was missverstanden...*schäm*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wieviel darf Hund im Freilauf allein regeln?

      Hallo, ich weiß, das ist der xte Thread, aber alle anderen waren so alt und leider sind einige User nicht mehr im Forum, sodass es viele "Gast"-Beiträge gibt, was ich dann schwierig finde, wenn man sich darauf beziehen will... Ich finde auch nicht wirklich einen guten Threadtitel. Aber ihr kennt ja grundsätzlich unser Problem: Ich ärgere mich ja regelmäßig über Tutnixe, die in uns reinrennen, wenn Femo an der Leine ist und ich irgendwie das Kind dabei habe. Da Femo dann wirklich böse w

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Grundsätzliche Regeln

      Hallo schon wieder,   ich hab mal wieder eine blöde Frage.. gibt es nicht irgendwann einen Punkt an dem dieser Erziehungskampf aufhört?   Also wann hat der halbwegs intelligente Junghund die Grundregeln verinnerlicht? Er muss doch irgendwann merken, dass Ziehen an der Leine unangenehm ist und der Zug nachlässt wenn er anständig nebenher läuft... Oder dass man nicht bellen muss, wenn der Mensch mal 2 h alleine weggeht, weil er die letzten 100 Male auch immer wiedergekommen ist

      in Junghunde

    • "Die regeln das unter sich" vs...

      ... menschliches Eingreifen.     *Sorry, wird lang*     Vor ein paar Tagen hatte ich eine Situation, die mich nicht so richtig loslässt, obwohl es nicht spektakulär war.   Der Jungspund und ich waren draußen unterwegs, in einer Ecke wo eigentlich 99% aller Hunde frei laufen; soll heißen: wo Kontaktaufnahme zwischen Hunden, die sich begegnen, die Regel ist und nicht die Ausnahme. Dennoch spricht man sich natürlich ab, wenn kein Kontakt gewünscht ist.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Gießen: ENZO, 4 Jahre, English Cocker Spaniel - braucht klare Regeln

      Enzo, der mit "bürgerlichem" Namen Dante von der Sandrose heißt, hat sein weit verzweigter Stammbaum nicht davor bewahrt schon zum zweiten Mal im Tierheim zu sitzen. Enzo (geb. am 17.04.2012) ist ein niedlicher kleiner Clown - aber er hat einfach schon sehr schlechte Erfahrungen in seinem Leben machen müssen. Daher kann der lustige Kerl in machen Situationen auch anders... Im Tierheim zeigt er keine negativen Reaktionen - scheinbar beschränkt er seine Wutausbrüche auf ein heimisches Umfeld.

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Regeln, um sich zum Alpha zu machen...

      Ich finde das Video recht amüsant gemacht. Daher wollte ich es euch mal zeigen  

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.