Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Zu den Regeln

Empfohlene Beiträge

Absolut ermüdend und engstirnig erscheint mir hier nur die immer wiederkehrende Diskussion darüber.

Es ist im Netzt keinesfalls "üblich" alles klein zu schreiben. Das ist im Chat üblich, da es da oft sehr schnell geht.

Ist es eine Boardregel? Ja!

Also dann ist für mich alles klar.

Rechtschreibfehler werden hier jedem verziehen, darum geht es ja auch garnicht.

Wenn ich möchte, das meine Beiträge 1. gelesen werden, 2. verstanden werden, 3. ernstgenommen werden, dann versuche ich sie auch so zu gestalten, dass man 1. 2. und 3. das auch kann.

LG Meike und Gioconda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Maike und die auch die Anderen

sorry, wenn ich so einen Aufstand gemacht haben sollte!!!

Ich habe es Anfangs so verstanden, dass der User auf Grund dieser nicht-Befolgung der besagten Regel gelöscht wurde. Was wie ich ja jetzt weiß falsch war / ist!

Ich finde es auch ok ein wenig auf die Form zu achten in der hier gepostet wird. Wie ihr ja auch schon alle gesagt habt, entweder man hält sich an die Regeln, oder eben nicht. Und es ist auch völlig in Ordnung (finde ich jedenfalls) dementsprechend einige Beiträge zu entfernen.

Also sorry nochmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kugeltroll, das war in keinsterweise an Dich gerichtet, sondern allgemein.

Mich ermüden nur immerwiederkehrende Diskussionen. Tut mir auch leid wenn Du Dich angesprochen gefühlt hast.

LG Meike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Mel,

mach Dir keinen "Kopf"..... , dachte mir schon das Du es falsch verstanden hast :) ... kann passieren :)

Ausserdem empfand ich es nicht als Aufstand und diese "Strafe" fänd ich auch zu krass ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

puh, da bin ich ja wieder beruhigt... :)

@ Maike

Kein Probelm... ich gehörte in diesem Thema ja nur zu den wenigen die sich gegen die Folge der Regel ausgesprochen hatten... weil ich zu dusselig war zu raffen was überhaupt passiert ist ... :redface

so wenden wir uns nun doch wieder netteren Themen zu :whistle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke mal das man die wenigen aber so wie ich finde sehr nützlichen Regeln einhalten kann.Ich kenne aus anderen Foren ganz andere Sachen, die ich nicht ok fand.

Das Forum ist in meinen Augen sehr reich an Leuten die nur eins wollen und das ist Erfahrungen austauschen.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wieviel darf Hund im Freilauf allein regeln?

      Hallo, ich weiß, das ist der xte Thread, aber alle anderen waren so alt und leider sind einige User nicht mehr im Forum, sodass es viele "Gast"-Beiträge gibt, was ich dann schwierig finde, wenn man sich darauf beziehen will... Ich finde auch nicht wirklich einen guten Threadtitel. Aber ihr kennt ja grundsätzlich unser Problem: Ich ärgere mich ja regelmäßig über Tutnixe, die in uns reinrennen, wenn Femo an der Leine ist und ich irgendwie das Kind dabei habe. Da Femo dann wirklich böse w

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Grundsätzliche Regeln

      Hallo schon wieder,   ich hab mal wieder eine blöde Frage.. gibt es nicht irgendwann einen Punkt an dem dieser Erziehungskampf aufhört?   Also wann hat der halbwegs intelligente Junghund die Grundregeln verinnerlicht? Er muss doch irgendwann merken, dass Ziehen an der Leine unangenehm ist und der Zug nachlässt wenn er anständig nebenher läuft... Oder dass man nicht bellen muss, wenn der Mensch mal 2 h alleine weggeht, weil er die letzten 100 Male auch immer wiedergekommen ist

      in Junghunde

    • "Die regeln das unter sich" vs...

      ... menschliches Eingreifen.     *Sorry, wird lang*     Vor ein paar Tagen hatte ich eine Situation, die mich nicht so richtig loslässt, obwohl es nicht spektakulär war.   Der Jungspund und ich waren draußen unterwegs, in einer Ecke wo eigentlich 99% aller Hunde frei laufen; soll heißen: wo Kontaktaufnahme zwischen Hunden, die sich begegnen, die Regel ist und nicht die Ausnahme. Dennoch spricht man sich natürlich ab, wenn kein Kontakt gewünscht ist.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Gießen: ENZO, 4 Jahre, English Cocker Spaniel - braucht klare Regeln

      Enzo, der mit "bürgerlichem" Namen Dante von der Sandrose heißt, hat sein weit verzweigter Stammbaum nicht davor bewahrt schon zum zweiten Mal im Tierheim zu sitzen. Enzo (geb. am 17.04.2012) ist ein niedlicher kleiner Clown - aber er hat einfach schon sehr schlechte Erfahrungen in seinem Leben machen müssen. Daher kann der lustige Kerl in machen Situationen auch anders... Im Tierheim zeigt er keine negativen Reaktionen - scheinbar beschränkt er seine Wutausbrüche auf ein heimisches Umfeld.

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Regeln, um sich zum Alpha zu machen...

      Ich finde das Video recht amüsant gemacht. Daher wollte ich es euch mal zeigen  

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.