Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Schlimme Zeit für Hunde/Leinenpflicht

Empfohlene Beiträge

In der Ortschaft , also im Wohngebiet herscht seit je her Leinenpflicht

unsere jagen nie und dürfen daher immer frei laufen, sie verlassen den Weg von alleine nicht , allerdings laufen wir im Wald eh so gut wie nie.. und haben einen guten Draht zum Bauern, dessen Hund immer frei auf den Wiesen läuft.. da stören unsere nicht allerdings hat BW kein solches Gesetzt , hierr wollen die Bauern im allgemeinen nur nicht das die Hunde von April bis Oktober auf die Wiesen kacken, da das Gras ja als Nahrung dient , allerdings möchte ichnicht wissen wieviele Tiere diese ummähen- sicher mehr als von Hunden gejagt werden.. laut Gsetzt müssen die Bauern den Jägern bescheid sagen wenn sie mähen wollen.. hahaha die mähen wann sie wollen teilweise sogar nachts

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns ist es ähnlich - der Bauer am Campingplatz hat ein Feld, das er brach liegen lässt, dort dürfen die Hunde toben. Den Weg dorthin darf Buca auch frei aber bei mir in der Nähe laufen, im Wald wird er angeleint.

Hier in Hamburg selbst ist es ja streng geregelt und eig. überall Anleinpflicht, wenn man keine Leinenbefreiung hat (toll, nur weil Buca nicht vor dem Laden sitzenbleibt und still wartet - kommt in meinem Leben ja eig. auch nicht vor - es wird nur wegen der Prüfung geübt :Oo )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir geht es darum das per Gesetz eine Generelle Leinenpflicht herscht aber das es keine entsprechenden Freilaufflächen gibt/Bekannt gemacht werden.

Meiner Meinung nach ist das ein Verstoß gegen die Art Gerechte Haltung.

Es geht um einen Zeitraum von 3,5 Monaten in Niedersachsen,

in Bremen sogar 4,5 Monate.

Es sollte doch möglich sein das für diese Zeit Freilaufzonen eingerichtet werden.

Da muß auch nichts eingezäunt werden, nur das du Stressfrei mit dem Hund gehen kannst ohne Pöbelein von irgendwelchen Sebsternannten Gesetzes Hütern.

Gruß

Michael und die Wuffelbande

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind hier auch in Niedersachsen und halten uns an die Leinenpflicht. Während dieser Zeit laste ich den Hund halt anders aus, ich seh da kein Problem mit.

Es wurden ja schon einige Sachen erwähnt. Radeln, Clicker usw.

Diese Zeit kann man auch schön nutzen um Unterordnung zu üben.

Und Schleppleinen gibt es ja auch noch, obwohl ich wirklich immer bemüht bin, dass unser Hund kein anderes Tier jagd/stört.

Wir gehen normalerweiser morgends eine Runde um Teich. Nun sind da die Enten sehr "beschäftigt". Was solls, gehen wir halt wo anders lang. So what?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ganz schlimme Pupserei

      Lotta ist jetzt 11 Jahre alt, wird seit über 10 Jahren gebarft, verträgt aber eigentlich alles. Im Urlaub beim Wandern gibt es Trockenfutter und zwischendurch unterwegs auch mal Dose - vom Tisch auch ab und zu Reste - aber damit hatte sie nie Probleme. Sie hat nen Betonmagen, hab ich immer gesagt.   Vor ein paar Jahren hat sie das Fressen von rohem Hühnerfleisch eingestellt. Wenn sie doch mal welches gefressen hat (weil ich das am Anfang nicht kapiert habe) dann hat sie fiese gepupst. Ok, seit

      in Hundekrankheiten

    • Luri, Mischling, ca.3 Jahre, Achtung schlimme Bilder

      [w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh] Eintrag vom: 16.06.2014 Geschlecht: Hündin Rasse: Mischling Alter: Kastriert: nein Größe: ca.55 cm Farbe: weiß mit Flecken E-Mail / Telefon: almaus@gmx.de [/lh]Besondere Merkmale / Wesen: Luri Bei meinem Aufenthalt in der Tierstation in Chalkidiki wurde am 10.06. die Luri abgegeben. Luri war ihr Leben lang an einer zu engen Kette festgemacht. Nahrung und Wasser gab es wohl nur sporadisch, die Hündin ist vollkommen ausgehungert u

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Nachbarshunde und "schlimme" Befürchtungen

      (PS, ich hoffe, hier ist es richtig, ist ja grad eher nen Kummer) Hallo, also, noch ist es kein Problem, aber weil wir in der Vergangenheit da schon Probleme hatten will ich mich diesmal vorher absichern und um Rat fragen. Erst mal die (etwas längere) Vorgeschichte und Beschreibung der Situation. Wir leben hier in einem Mehrfamilienhaus (Vorderhaus und Hinterhaus). Hier im Vorderhaus gibt es neben uns mit zwei Hunden noch einen ruhigen Nachbarshund, der einen Zweitwohnsitzt auf dem Land hat

      in Kummerkasten

    • Fast abgesägter Daumen und schlimme Langeweile im Krankenhaus

      Hallo, mein Mann hat sich heute mit der Kreissäge fast den Daumen abgesägt. Ich beschreib das jetzt nicht näher ... Sah schlimm aus. Der Knochen ist auch beteiligt. Die abgesägte Fingerkuppe hat, ohne Witz, der Hund gefressen. Man hätte sie allerdings nicht wieder annähen können, da sie zum einen in die Sägespäne gefallen war und die Wunde zum anderen zu ausgefranst war. Also haben wir sie in der Eile liegen lassen - und weg war sie. Meinem Mann wurde ein Stück Gewebe aus dem Oberarm entnomm

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Das war eine schlimme letzte Nacht ! :-(

      Hallo, ich war die halbe letzte Nacht wach Umd 3.30 habe ich mein Hund schreien gehöhrt ein echt komisches geräusch ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll ... Da bin ich schnell vor schreck aus dem bett gesprungen er stand dann zitternt vor mir und wollte nur noch raus und hat sich 2 mal in meinem Zimmer übergeben .. Er könnte irgentwie garnicht mehr richtig schlucken und machte richtig komische geräusche ... Ich schnappte mir meine Hose und habe mein Schlafanzug drunter gelassen

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.