Jump to content
Hundeforum Der Hund
melle2885

Kann ein Chip verschwinden?

Empfohlene Beiträge

Am Donnerstag war ich mit Diego zur "Überprüfungs-Stunde" für unseren Hundeführerschein. Dabei wurde ein allgemeiner Leistungsstand abgefragt und die Hunde in verschiedenen Situationen beobachtet. Unter Anderem musste der Hund auf einen Tisch und sich mit dem Chipgerät absuchen lassen. Erst dachte ich "Was ist an dieser Situation so "überprüfungs-wert"?" Aber scheinbar haben viele Hunde mit dieser Situation ein Problem. Naja, das nur so nebenbei. Diego hat sich bei dieser Übung jedenfalls super geschlagen. Immerhin musste er das 10 Minuten über sich ergehen lassen. Die Hundetrainer konnten den Chip nämlich nicht finden. :( Sie hatten zunächst angenommen, dass der Chip gewandert ist und haben dann die ganze vordere Hälfte von Diego und seinen ganzen Rücken abgesucht. Aber sie konnten nichts finden. Also haben sie auch den Rest von Diego abgesucht. Aber auch hier: kein Chip zu finden. :Oo

Dass so ein Chip wandern kann, weiß ich. Aber er ist scheinbar unauffindbar. Kann es sein, dass so ein Chip einfach verschwindet bzw. so tief in den Körper hinein wandert, dass die Geräte den Chip nicht mehr erkennen können? Am Gerät kann's nicht liegen. Bei allen anderen Hunden hat es funktioniert. Die Hundetrainer konnten sich das auch nicht erklären.

Ende des Monats muss ich sowieso nochmal kurz beim Tierarzt vorbei, etwas abholen und Diego wiegen. Dann frage ich mal nach, ob die auch nochmal nachschauen können. Wenn die auch keinen Chip finden, werde ich Diego wohl nochmal chippen lassen müssen. Wäre ja sonst doof, falls er mal wegläuft. Aber selbst wenn der Chip bspw. am Rutenansatz sitzen würde, wird denn da überhaupt gesucht, wenn Diego mal verschwindet und von jemandem gefunden wird? Und Tasso wird bei einem neuen Chip bestimmt auch total verwirrt sein... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mal bei einer Zoosendung gehört das ganz selten mal so ein Chip auch wieder raus geht

Die hatten genannt wann so was passieren kann auch wenn er richtig gesessen hatte

ich weiss aber die Gründe nicht mehr

Und ich denke wenn es bei Zootieren passieren kann dann auch beim Hund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast Du auch den ganzen Kopf und die Vorderläufe untersucht? Da kann er auch hinwandern!

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In SEHR seltenen Fällen kann so ein Chip auch mal kaputt gehen und ist dann deswegen nicht mehr auffindbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Chip vom Hund meiner Schwester ist auch gewandert, kann jetzt aber gar nicht genau sageb wo - ich meine weiter hoch...

Ich finde das eine blöde Erfindung!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wir haben jeden cm abgesucht - sogar die einzelnen Zehen. Da ist nichts zu finden. :Oo

Wenn so ein Chip defekt ist, muss man den dann rausholen lassen oder kann der drin bleiben und ich lasse ihn einfach nochmal chippen?

Selbst wenn wir den Chip bspw. zwischen den Zehen gefunden hätten, da schaut doch niemand nach, wenn es wirklich mal zu einem Verschwinden und Auffinden des Hundes kommt, oder? Irgendwie blöd...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast Du ´ne Alternative zur möglichst genauen Kennzeichnung? Z.B., wenn der Hund mal entlaufen war, an der Autobahn ein überfahrener Hund gefunden wird, die Identifizierung für die Zucht sicher sein muß......?

Klar können Chips mal wandern, sitzen dann aber immer noch unter der Haut und sind (da aus bioverträglichem Glas) reizlos. Und sie können auch mal beschädigt werden und dann nicht mehr funktionieren, das ist aber extrem selten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn so ein Chip defekt ist, muss man den dann rausholen lassen oder kann der drin bleiben und ich lasse ihn einfach nochmal chippen?...
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=69346&goto=1459663

Das Glas ist bioverträglich und macht keine scharfen Splitter (in der Regel). Wenn so ein Teil kaputt geht, wird es normal vom Körper abgekapselt, das heißt, es legt sich körpereigenes Fibrin drum herum. Vielleicht wird es Dir irgendwann mal als kleines Knötchen auffallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, gut zu wissen. Danke. Aber ich sehe mich jetzt schon in Panik ausbrechen, wenn ich irgendwann einen Knoten finde. Hoffentlich denke ich dann an deine Worte... :D

Dann werde ich wohl vorsichtshalber nochmal den Tierarzt draufschauen lassen und Diego dann ggf. nochmal chippen lassen müssen. Na toll. :Oo Hoffentlich passiert bis Ende des Monats nichts...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht passte auch nur das Lesegerät nicht oder die Batterien waren zu schwach. Laß auf jeden Fall bei Gelegenheit von Deinem Tierarzt nachkontrollieren. Dein Hund macht´s ja gut mit :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.