Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
engelpu

Was man so in der Schule lernt: Hunde übertragen gefährliche Krankheiten..

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Foris,

ich mache zur Zeit eine Ausbildung zur Erzieherin, einmal in der Woche habe ich "Naturwissenschaften" bei einem älteren Herrn, der Jäger ist und keine Haustiere hat. Mir ist schon öfters aufgefallen, dass er "Hundehalterfeindliche" Bemerkungen macht..

Zwei Wochen vor den Osterferien hat er in der Klasse erzählt, dass Hunde einen Keim übertragen, der bei Menschen Magengeschwüre verursachen kann etc. Er hat ausdrücklich davor gewarnt, Hunde zu halten wenn man Kinder hat und man müsse sich nach JEDEM Kontakt mit dem Hund die Hände waschen und besser sogar desinfizieren. Das müsse auch den Kindern vermittelt werden, wenn man nicht auf einen Hund verzichten möchte..

Ich habe leider den lateinischen Namen/den Fachbegriff dieses Erregers vergessen, wollte euch aber mal fragen ob ihr schon ähnliches gehört habt.. Und ob ihr euch nach JEDEM Hundekontakt die Hände wascht und sogar desinfiziert?!

Grüße und frohe Ostern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu :winken:

irgendwie hört sich das für mich nach "Jägerlatein" an :Oo und ist ideal geeignet um Kindern Angst vor Hunden zu machen.... :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte auch das Gefühl, alle Klassenkameraden rücken ein Stück weg von mir.. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde sowas Lächerlich also ich habe schon sehr oft Hunde gestreichelt und mir nicht die Hände gewaschen. Und habe ich ein Magen geschwür "nein"

Also ich glaube der wollte den Kindern nur angst machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber wir Kinder sind alle zwischen 19 und 30 Jahren..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja dann wollte er eben erwachenen Angst machen und nicht Kindern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, wenn ich meine Tölchen nicht hätte und damit nicht den Ausgleich zur Arbeit bei Spaziergängen und beim Toben und Kuscheln, würde ich wohl wegen des Stresses Magengeschwüre bekommen, Aber nicht wegen der Hunde und irgendwelcher Mysteriösen "Alien - Bakterien - Mutanten"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn ich mir nach jedem Kontakt die Hände waschen würde, wäre ich ja nur noch im Bad zu finden...

Auch meine beiden Kinder mussten das nicht, auch nicht wenn unsere Hnde die hände mal abschleckten und haben sich nie irgendwas eingefangen....

Da finde ich persönlich Katzenkot schlimmer....

L.G. Astrid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir hats promt die Schuhe ausgezogen und jetzt muß ich wochenlang Barfuß laufen!

Nun mal im Ernst sei über 30 Jahre werde ich von Hunden begleitet aber son Kwatsch habe ich noch nicht gehört. Da bricht doch glatt mein Magengeschwür auf das ich nicht habe.

Würde mir mehr sorgen um Zecken machen.

Gruß

Michael und die Wuffelbande

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
"Alien - Bakterien - Mutanten"
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70112&goto=1478435

Ich glaube das war der Begriff der mir entfallen ist :D

Nach den Ferien werde ich noch mal nach den Namen dieses Bakteriums fragen und euch erneut davon berichten.

Ich habe übrigens nach 20 Jahren Hunde auch noch keine Magengeschwüre und keine auch nicht übermäßig viele Hundehalter mit Magengeschwüren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.