Jump to content
Hundeforum Der Hund
TotosFrauli

Ist das Puli-Manie?

Empfohlene Beiträge

Hallo erst einmal, ich habe hier lange nicht mehr geschrieben. Aber mich beschäftigt seit langem folgende Frage:

Ist ein Puli "laufverrückt"?. Ich hatte schon mehrere Hunde - aber keinen wie meinen Puli-Mix.

Wenn wir draußen sind, ist er nur unterwegs - d.h. er rennt in einem Wahnsinnstempo in jede Waldlichtung - links - rechts - zieht dort irgendwelche imaginären Kreise - taucht dann an einer völlig anderen Stelle wieder auf (jedoch immerauf dem Weg auf dem wir uns befinden) - jagt aber nicht - sondern ist wie im Rennwahn. Ich kann das gar nicht richtig beschreiben - er flitzt und flitzt und flitzt. Wenn ich pfeife kommt er - ist also sehr sehr brav.

Wir sind täglich zwei Stunden vor- und zwei nachmittags unterwegs. Vielleicht gibt es hier den einen oder anderen Puli-Besitzer, der mir etwas dazu sagen kann.

Vermutlich ist Toto mit Puli und Tibet-Terrier gemixt. Er wird jetzt 10 Monate alt.

Danke und liebe Grüße

Christine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es so bleibt, dann freue Dich

und lasse ihn "mal einfach weiter Hund mit artgerechtem Verhalten" sein dürfen!

Würde meinen das Du weiter den Rückruf im Auge haben solltest,

weil es schon darauf ankommt das die nächsten 10 Monate

das miteinander (gleich kommen wenn Du ihn leise rufst) stabil bleibt.

Glückwunsch :winken:

und weiter viel Spaß und Freude =) !!!

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke erst einmal für deine Antwort. Du schreibst "artgerechtes" Verhalten - also nehme ich an, dass es sich wirklich um eine Art "Puli-Manie" handelt. Ja, er ist sehr sehr brav - trotz Halbstarken-Alter - bis auf dieses Verhalten, was ich von all meinen anderen Hunden her nicht kannte.

JA.... er darf toben, rennen, und verrückt sein - ich liebe seine Lebendigkeit und Lebensfreude.

LG Christine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die "Hummeln im Hintern" haben weniger was mit Puli zu tun, das ist relativ normales Jungspund-Verhalten, dass meine auch hin und wieder im Erwachsenenalter noch packt, besonders beim ersten Schnee oder den ersten Frühlingssonnenstrahlen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Da ich jeweils mit anderen Junghund-Besitzern unterwegs bin - auch in der Hundeschule - ist Toto der einzige mit "Hummeln im Hintern", wie du es nenns.

Er verhält sich daher völlig anders als die anderen Hunde seines Alters, die auch mal - wie du es nennst "hummelig" sind.

Er ist ständig und ununterbrochen im "Rennwahn".. ohne Pause.

Deswegen habe ich nachgefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er rennt pausenlos ohne Mal in Ruhe zu schnüffeln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er schnuppert schon wenn er zurück kommt oder spielt zwischendurch mit den anderen Hunden - aber rennt dann sofort wieder los - wie wenn ihm was entgehen könnte. Selbst wenn die anderen müde sind - Toto noch lange nicht. Im Wald bei seinen "Rumrennereien" - hat er wohl keine Zeit zu schnuppern...

Er hat einen so unglaublichen Bewegungsdrang ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun, ich muss sagen, dass ich es komisch finden würde, wenn mein Hund permanent rumrennen und die Umwelt nur oberflächlich wahrnehmen würde. Ob Dein Toto nur oberflächlich ist, kannst aber im Moment nur Du beurteilen.

Eine Hunderunde sollte Körper und Geist ansprechen. Damit meine ich jetzt keine geistige Dauerbespaßung, sondern auch kleine Dinge, die der Hund wahrnimmt, wenn er schaut, schnüffelt, hört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was soll diese negative Antwort? Mein Hund ist ausgesprochen intelligent - wir gehen Hundeschule - und Kurs Clicker-Training und überall ist er bei den besten dabei.

Draußen kann ich ihn ja nicht anbinden - oder?

Er hat diesen unbeschreiblichen Bewegungsdrang - aber deswegen muss ich mir von DIR nicht sagen lassen, dass mein Hund "irgendwie nicht normal ist". Denn genau DAS drückst du damit aus.

Sorry - das akzeptiere ich nicht weil es absolut nicht stimmt.

Schade, dass man hier gleich so angemacht wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was soll diese negative Antwort? Mein Hund ist ausgesprochen intelligent - wir gehen Hundeschule - und Kurs Clicker-Training und überall ist er bei den besten dabei.

Draußen kann ich ihn ja nicht anbinden - oder?

Er hat diesen unbeschreiblichen Bewegungsdrang - aber deswegen muss ich mir von DIR nicht sagen lassen, dass mein Hund "irgendwie nicht normal ist". Denn genau DAS drückst du damit aus.

Ich habe hier gepostet weil ich erfahren wollte - ob das bei Pulis so üblich ist.

Sorry - das akzeptiere ich nicht weil es absolut nicht stimmt.

Schade, dass man hier gleich so angemacht wird.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=70173&goto=1480873 Aber das ist wohl überall so - die Wichtigtuer müssen ihren Senf abgeben und sich hervor tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.