Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Amira_2010

Hund schreckt bellend aus dem Schlaf

Empfohlene Beiträge

Ich habe ein Problem mit meiner Hündin Amira(8 Monate,seit 4 Monaten bei uns). Sie ist ein eher unsicherer Hund und schreckt bellend aus den Schlaf auf, sobald wir z.B. aus dem Zimmer gehen und dann nach ein paar Minuten die Tür vom Bad schließen oder die Tür zum Wohnzimmer öffnen, leider macht sie das auch nachts.

Tagsüber reagiere ich indem ich sag Ist okay, ich habe es gehört. Nachts bekomme ich fast nen Herzinfarkt wenn sie loslegt.

Unsere Trainerin sagt, ignorieren und gut ist. Ist das der richtige Weg oder sollte ich es tagsüber verbieten? Habe auch ein schlechtes Gewissen weger der Nachbarn, die hören das bestimmt auch.

Wie kann ich ihr mehr Sicherheit vermittel?

Sie ist auch nicht unser erster Hund, nur unsere erste Hündin.

Könnt ihr mir bitte eure Meinung schreiben?

Liebe Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe eine ähnliches Problem:

Mein Cocker träumt manchmal nachts und heult dann wie ein Wolf, lauthals, und manchmal nicht nur EINMAL sondern aller zwei Stunden. Ich stehe dann förmlich im Bett, und dann ist bei mir um 5.30 Uhr die Nacht rum!!!

Anbemerkt sei, dass es nur meine Cocker (ist nun der dritte) gemacht haben, denn weder mein Labrador, Schäferhündin, Pointer, Collie, Boxermix machten das.

Noch 'ne schlaflose Nacht, und ich ziehe aus!!!!!

Egal ob ich ihn wecke oder nicht (und ihn dann geschlagene 3 Minuten heulen lasse (ich guckte auf die Uhr), er heult lauthals nach ca. 2 Stunde wieder.

Komischerweise machte Max das nicht als Welpe.

Steigert sich das etwa noch??? Soll ich ihm evtl. Valium geben? (Valium sage ich als Witz, aber es ist wirklich mittlerweile unerträglich)

Liebe Grüsse,

Rodolfo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch tagsüber das ganze kurz bestätigen (ist ok... oder so ähnlich) und nachts ignorieren.

Denke verbieten macht keinen Sinn, da das Ganze ja beim Aufwachen, also für sie durch erschrecken bedingt ist.

Schläft sie bei dir/euch im Schlafzimmer oder außerhalb in der Wohnung? Wenn nicht im Schlafzimmer dann würde es ihr vielleicht mehr Sicherheit geben, wenn sie bei euch im Zimmer schliefe.

Machts sie das nur wenn sie schläft oder auch wenn sie wach ist und du Türen schließt oder die Tür mal knallt etc? Wäre vielleicht die Möglichkeit durch Gewöhnung sie da etwas "abzuhärten"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Amira schläft neben meinem Bett, in ihrem Körbchen. Sie macht das nur wenn sie schläft. Sie bellt auch nicht wenn wir nach Hause kommen, wenn sie wach ist bellt sie bei Fremden und ungewohnten Geräuschen ist aber ruhig wenn ich es bestätige.

Wir haben gestern schon tagsüber geübt (raus, Tür gerappel), brauch natürlich noch Zeit/Übung.

Ich bleib an Ball ;) Erstmal vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.