Jump to content
Hundeforum Hundeforum
oj-driver

Frage über unkastrierte Rüden

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich weiß garnicht wie ich am Besten frage.....

Wann bekommen eure Rüden denn eine Erektion?

Also ich habs ja schon bei Hunden von anderen Leuten gesehen, daß sie ihr Teil ausfahren wenn sie sich lecken oder wenn gestreichelt werden.

Das ist bei meinem Taylor zum Glück nicht der Fall.

Aber dafür wenn er Häufchen macht. Würde ich ja auch nicht so schlimm finden, ich muß ja nicht hinsehen. Eklig wird´s eigentlich erst dadurch, daß er beim Häufchenmachen tatsächlich abspritzt und natürlich seine vorderbeine trifft. Ist das normal oder hat er da ein besonderes Talent?

Gruß, Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann es sein das er einfach nur bei Lösen pinkelt? Das macht mein Hund.

Und warum ist eine Erektion ekelhaft? Du hast einen Rüden, das gehört dazu. Und der rosa Penis ist glaube ich keine Erektion.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das es durch das Pressen anschwillt und auch mal "raus guckt" hab ich auch schon öftergesehn. Aber meistens dauert das nie so lang an, dass er wirklich zum "Höhepunkt" kommen würde :???

Wie lang steht er denn da und presst??

Ich würde mir bei sowas ehrlich gesagt schon nen Kopf zwecks Hypersexualität machen und sonst mal aufs Verhalten gucken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Text entfernt wegen Verstoßes gegen das Urheberrecht. Bitte den Link einstellen. Gruß, das Forenteam

Ups...sorry!

Hier der Link:

http://de.wikipedia.org/wiki/Penis_der_Hunde

EDIT: Lemmys Posting klingt für mich echt sinnig! (auch wenn ich keine Ahnung habe)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin ja kein Profi, aber ich würde mal die Prostata untersuchen lassen. Ich weiß nicht, ob die bei Hunden durch Reizung auch zu Erektion, bzw Orgasmus führt, aber beim menschlichen Mann ist das der Fall, und ne Prostata haben Hunde auch ;)

Wenn nun aber schon der normale "Stuhlgang" zu so einer Reaktion führt, kann ich mir vorstellen, dass sie vergrößert ist und dadurch so etwas auslöst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe das wie Friederike und musste auch gleich an Prostata denken. Beim nächsten Tierarztbesuch den Tierarzt unbedingt mal darauf ansprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

O.k., ich frag mal nach. Also, er brauch beim Häufchenmachen nicht ungewöhnlich lang.

Aber abgespritzt hat er eindeutig und nicht nur ein Tröpfchen!

Ansonsten ist er garnicht so ein Tribtäter. Wie schon gesagt man kann mit ihm Kuscheln ohne Probleme und er hat nicht das bedürfnis alles zu besteigen. Weder bei Menschen noch bei anderen Hunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann doch die Prostata.

Lieber schneller zum TA. Mit sowas würd ich nicht spaßen. Haben wir selber hinter uns

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rüden an Welpen gewöhnen

      Hallo,  ich stelle mir folgende Frage: Ist es möglich, einen sehr dominanten Rüden an einen Welpen (ebenfalls ein Rüde) zu gewöhnen?  Ich wohne nicht mehr Zuhause aber meine Familie hat einen recht dominanten Jack-Russel Zuhause und ich möchte natürlich, dass sich mein zukünftiger Hund mit dem Hund meiner Eltern versteht.  An der Leine zeigt ihr Hund eine gewisse Aggressivität, die aber damit zusammenhängt, dass er bei einem Spaziergang gebissen wurde. Im Garten meiner Eltern bellt er di

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Border Collie Mix Rüden suchen ein Zuhause geb. 19.01.19

      Hallöle, lange war ich nicht mehr online, hatte ewig kein Internet und dann auch keine Forumslust.   Nun bin ich wieder da, Lissi wurde ja super gut vermittelt und für Speedy ist es Zeit einen neuen Kumpel zu bekommen.    Und per Zufall bin ich auf einen unverhofften Wurf aufmerksam geworden. Die Besitzerin hat die Hündin aufgenommen, sie wurde ausgesetzt.  10 Tage später hat sie 5 Welpen auf die Welt gebracht.  1 Welpe bleibt bei der Besitzerin der Hundemama u

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Hündin lockt seit 1 Monat Rüden an (trotz Operation als Gebärmutterentzündung hatte). Ist das noch normal?

      2009 legten wir uns einen Hund(weiblich) zu.   Da mein Vater strikt gegen eine Kastration war, kam es ihn gelegen das der Tierarzt (der selbst meinte eine OP sei überflüssig) Spritzen vorschlug.   Also ließen Wir unseren Hund vier Jahre lang Spritzen damit er keine Kinder bekommt (der Arzt hat nicht genau darauf geachtet das es in regelmäßigen Abständen ist -auf den Tag genau). In diesen Zeitraum lockte sie keine Hunde an.   Im August 2013 blutete sie schließlich (w

      in Hundekrankheiten

    • Rüde lässt Hündin nicht mit anderen Rüden spielen

      So, nun haben wir auch mal ein Problem bei dem ich gerne mal etwas Forumswissen hätte. Wie einige sicher wissen, haben wir seit Ende Oktober eine (kastrierte) junge Hündin (ca. 1 Jahr) zu unserem unkastrierten, etwa 2 Jahre alten Rüden dazu bekommen. Die beiden verstehen sich gut und wir sind an sich sehr zufrieden damit wie es läuft Eine Sache gibt es aber, die sich nach und nach eingeschlichen hat und inzwischen doch ein Problem ist. Eddy lässt unkastrierte Rüden nicht (gern) mit Ri

      in Hunderudel

    • Namen für Rüden?

      Hallöchen, Mein Name ist Lotta und in zwei Wochen wird ein kleiner Magyar vizsla Welpe hier bei mir sein Zuhause finden! Ich freue mich schon total, allerdings gibt es da noch das Problem mit dem Namen... Meine Favoriten sind: Sammy Nemo Leo Und Lenny   Ich bin mir aber noch gar nicht sicher, Also wenn ihr Vorschläge habt wäre ich euch sehr dankbar! Liebe Grüße 

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.