Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nini-Jack

Abschlecken und schnappen, was kann ich dagegen tun?

Empfohlene Beiträge

Also Molly schleckt jeden ab, den sie vor die schnauze bekommt, und das mit einer hingabe das es nicht mehr lustig ist.

z.Bsp. abends vorm fernseher, sie liegt bei mir auf der Couch und wenn sie meine Hand, Füsse usw "zu fassen" bekommt, werden die abgeschleckt. Versucht man die hand bzw. das Körperteil zu entziehen wird es festgehalten. Sie würde das echt für stunden machen, wenn ich sie lassen würde. Im moment bringt ein Nein und wegziehen des körperteils soviel, dass sie erst nach dem Körperteil schnappt um es festzuhalten, dann beleidigt abzieht und nach ca. 3 minuten wieder anfängt. Dass ist dann der Punkt wo sie die Couch verlassen muss. Dann jammert sie wie bekloppt und weint usw. ich ignoriere es und dann fängt sie an, wieder auf die couch springen zu wollen! Das lass ich natürlich nicht zu!

sie geht dann ganz betröppelt in ihr Körbchen und "mosert"!

Ausserdem will sie immer auf der Hand rumkauen, und wenn man sie anfasst, dann schnappt sie auch, nicht fest aber dennoch.. ein aus bringt nix ( sie kennt das wort aber).

Ich habe nur bemerkt, dass sie das z.bsp. bei meinem kleinen Neffen ( knapp3 jahre) NICHT macht... ablecken ja.. schnappen nicht!

Wie kann ich ihr das am besten abgewöhnen?

Bin dankbar für jeden Tip.

LG

Nicole & Molly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

Also der Hund einer Cousine hat das bei unserem Hund immer gemacht.

Das ist ein zeichen von Unterwürfigkeit.Allerdings hat er das nur bei unserm hund gemacht und nicht bei Menschen!

Wie man das wieder abgewöhnen soll ist eine andere Frage...

Da weiß ich nichts ,tut mir leid!

Vieleicht wendest du dich mal an den tierarzt oder einem Hundeprofi oder so.Kann ja nicht schaden.

Lg und viel glück

von Delia+Jesko;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt verschiedene Formen des Abschleckens, es kann Beschwichtigend sein (von einem niedriger stehendem Tier bei einem höherrangigem), es kann Körperpflege sein (meist vom ranghöheren ausgehend).....

Bei Dir würde ich so aus der Ferne sagen, dass könnte das Betteln um Aufmerksamkeit sein. Muß es aber nicht, aus der Ferne schwer zu sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde das Tier schon viel früher von der Couch schubsen - erster Ansatz und ab ins Körbchen.

"Normales" Abschlecken ist ja auch ein Zeichen der Verbundenheit - unser Pudelchen hat das öfter gemacht, und weil es mich nicht weiter gestört hat, habe ich es zugelassen. Wenn es zuviel wurde, habe ich abgebrochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

ich würde die Hand wegziehen und das Verhalten ignorieren!

Klappt das nicht,oder der Hund wimmert,will festhalten,etc,käme bei mir ein ausdrucksvolles AUS,klappt das auch nicht,würde ich sie für eine unbestimmte Zeit in den Korb schicken.

ein guter Hundepsychologe sagte mir mal,daß JEDES unerwünschte Verhalten,nach 8Wochen eingestellt wird,wenn es nicht zum Erfolg führt.

Viel Erfolg!

Lg Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.